Beiträge von Pierre Matthes

    Hallo Rainer,

    66€ für Triebwagen fahren? :schock:

    Da muss ne alte Frau lange für stricken...

    Ich täte ja auch gern wieder mal Selketal befahren, aber ob ich das noch schaffe? Ich hoffe doch. Ein verlässlich verkehrender Dampfzug wäre mir da sehr wichtig...

    Viele Grüße,

    Pierre

    Ja, so ein Einheitspacker für die Weißeritztalbahn und ein Altbaupacker für Radebeul...das wäre schon was...

    Nur, frei nach Helga, wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld... :sing::zwink:

    Ich hoffe es bleibt den Schmalspurbahnen noch etwas Zeit für solche Projekte, bevor vielleicht noch die Deutschalternativen im Landeshaushalt walten... :crazy:

    Viele Grüße,

    Pierre

    Hallo zusammen,


    ein paar Tage ist es nun schon wieder her, da ich wieder in heimatlichen Gefilden weile und gedanklich einer schönen Zeit auf Deutschlands größter Insel nachhänge :-)

    Konkret verbrachte ich meinen Jahresurlaub in Familie auf einem recht bekannten Campingplatz in Göhren. Gelegen direkt an der Schmalspurbahn war das natürlich außer der Nähe zu Wasser und Wald natürlich ein nicht von der Hand zu weisender Pluspunkt bei der Entscheidungsfindung (ob ich das allerdings nochmal mache weiß ich nicht...wahrscheinlich bin ich von den dänischen Plätzen zu verwöhnt...). Herrlich war es allerdings schon, den Geräuschen der Dampfeisenbahn lauschen zu können, und das im Stundentakt! Wo hat man das schon?!


    Nun war von vornherein klar, dass mein fotografischer Aktionsradius eingeschränkt sein würde, aber so ganz ohne Bilder wollte ich natürlich nicht nach Hause fahren. So möchte ich hier gern auch ein paar davon zeigen.

    Mitgefahren wurde natürlich auch, einerseits in Familie im rappelvollen Zug (waren die überhaupt mal leer? :gruebel:) und auch mal rein für mich zum genießen im Spätzug 21:49 Uhr ab Göhren bei herrlich milder Nachtluft in der Badewanne ;-)

    Jetzt aber zu den Bildern.


    Mit dem Brötchenholen ließ sich ab und zu ein Schnappschuß vom ersten Zug ab Göhren verbinden, oder, wenn wir früher dran waren das Prozedere der Lokbehandlung beobachten.

    MYG5RD.jpg


    LyZkFe.jpg


    ZvwBli.jpg


    atE4Cf.jpg


    Natürlich blieb auch jede andere Gelegenheit nicht ungenutzt ein paar Bilder anzufertigen ;-)

    IxmHvM.jpg


    lXZ8GG.jpg


    W2mTMJ.jpg


    So ließ sich z.B. auch die Wartezeit auf das Essen im Restaurant gut überbrücken. An dieser Stelle möchte ich das Restaurant Ostseewind wärmstens empfehlen! Nicht nur in die Fischsuppe hätte ich mich reinlegen können :ok:

    QullZB.jpg



    Von unserem Stellplatz 5min mit dem Rad entfernt erreichte ich gut die lange Gerade im Wald zwischen Göhren und Philippshagen. Auch von hier ein paar Einstellungen...

    pKjqp7.jpg


    YyGitE.jpg


    71tJSy.jpg


    BhgWOZ.jpg


    38iDZj.jpg


    rhtrMN.jpg


    IjNdXd.jpg


    LHZXrV.jpg


    Beim Einkaufen in Baabe konnte ich mich erfolgreich absetze, so entstanden auch hier ein paar Bilder...

    c6umi8.jpg


    U3bTit.jpg


    VaBZyV.jpg

    Vielleicht erkennt sich hier ja jemand wieder...? :-)


    90 Grad nach links sah es auch recht stimmungsvoll aus

    1R76wa.jpg


    Kurz vor Baabe gelang noch eine Aufnaheme. An dieser Stelle ohne Automobil im Bild, unglaublich :zwink:

    V1s3sq.jpg

    Gruß zurück an das gut gelaunte Personal!


    Und, wie schon geschrieben, der Spätzug war ein Genuß und ist jedem ans Herz zu legen. Ich war überrascht wie gut dieser, zumindest auf dem Hinweg nach Binz, doch angenommen wurde...bald deutlich mehr als Wochentags auf der WTB...

    995Ilr.jpg


    Am 5.9. wurde in Göhren der Kohlevorat aufgefrischt, was etwas Abwechslung brachte und sehr schön anzusehen war. Leider mußte genau in diesem Zeitfenster recht starker Regen einsetzen...

    TzgHQu.jpg



    YBkitO.jpg


    Alsbald traten wir die Heimreise an. Ein paar schöne Erinnerungen im Gepäck. Wird Zeit dass ich wieder an die Ostsee komme ;-)

    YIgdig.jpg


    gXVMsz.jpg


    Viele Grüße,

    Pierre

    Hallo,

    es gibt Menschen, die trauen sich nicht die Schrankenbäume aufzufahren wenn sie eingeschlossen wurden. Die Halbschranke bietet den Vorteil eines offenen Fluchtweges.


    Aber wie HHw schon schreibt, bei vielen würde der höchste Zaun nichts nützen. Die fühlen sich selbst von Bahnübergängen bevormundet...

    Viele Grüße,

    Pierre

    Nachtrag: ist es nicht mehr so, dass man als Lkw Fahrer bei solchen Rückwärtsfahrten einen Posten aufstellen muss? Hätte ja der entgegen kommenende machen können...

    Hallo Leute,

    was hier wieder ab geht...

    Was hat denn HHw so schlimmes geäußert? Einen Wunsch den ich sehr nachvollziehen kann. Mehr war es nicht. Was dann hier wieder draus gemacht wird...Niemand hat in irgendeiner Weise die SDG angegriffen. Warum dann derart gelobhudelt werden muss...


    Ich für meinen Teil bin jedoch klar der Meinung, dass andernorts schon an der Infrastruktur deutlich zu sehen ist, dass mit mehr musealem Herzblut an die Sache herangegangen wird bzw. wurde. Im oberen Bereich der Weißeritztalbahn sehe ich inzwischen ja Besserung, das Erscheinungsbild wurde behutsamer an aktuelle Gegebenheiten angepasst als es im Unteren Abschnitt geschah.


    Zum aktuellen Fahrplan für die Gesamtstrecke teile ich HHws Bedenken.

    Das betrifft natürlich den Besteller der Leistungen, nicht die SDG.

    Gerade der untere Abschnitt hat an Attraktivität stark eingebüßt. Gelegenheitsmitfahrer von Spaziergängern im Rabenauer, bzw. Spechtritzgrund haben es jetzt deutlich schwerer. Ich habe da inzwischen häufig enttäuschte Kommentare aus dem Bekanntenkreis vernommen.


    Ich hoffe hier sehr auf Verbesserungen besonders in den Ferien und zur Adventszeit. Ich denke eine Art Saisonfahrplan und vorallem eine tarifliche Einbindung in den Verbund sind hier für ein längerfristiges Fortbestehen unumgänglich. Die WTB hat kein besonderes touristisches Ziel als Lockmittel und versprüht nicht gerade besonders musealen Charme, da überlegt man sich als Familie schon ob eine Fahrt noch verhältnismäßig ist.

    Viele Grüße,

    Pierre

    Ich sage mal so, ENDLICH!!! Regen in der Region. Der ist so bitter nötig. Und so wie es aussieht regnet es nicht durchgehend und in den Zügen sollen sogar geschlossene Wagen eingereiht sein :zwink:


    Aber ich denke Cevin sieht eben, dass es ewig nicht geregnet hat und nun genau an diesem WE wird es feucht, das ist schon blöd für die Besucherzahlen. Ich kann seine Sorge schon auch nachvollziehen :wink:

    Viele Grüße,

    Pierre