Beiträge von Nuke


    Zumindest den gebrochenen Stehbolzen ist belegt. Wahrscheinlich stimmt die zweite Info auch.


    Gruß,
    Rafael

    bimmelbahn-forum.de/index.php?attachment/29821/Eines jeden Vereiens? Nein, ein kleiner Verein im Gallus ......

    in Bockenheim! ☝️
    Touché, aber mit dem Thema ist das FFM nicht alleine. Härtsfeldbahn, RüBB, alle drei SDG Bahnen, Windbergbahn, Gernrode, Nordhausen, Schönheide, Schwarzbachbahn sind jetzt mal nur so ein paar schmalspurige Beispiele, die sich bestimmt alle ein schützendes Dach für das historische Rollmaterial wünschen. Bei einigen Bahnen wurden ja zuletzt gebaut (Mügeln) oder ist gerade im Bau (Warthausen) oder geplant (Putbus).
    Auch das FFM plant eine Erweiterung der trocken Stellfläche um 150 Gleismeter. Dafür liegt sogar eine Baugenehmigung vor, durch den großen Corona-(Finanz-) Einbruch ist die Finanzierung aber ein Problem geworden.

    Das Problem bei Fahrzeugen, die der Witterung ausgesetzt werden ist überall gleich: Biste hinten fertig mit restaurieren, fängst du vorne wieder an.. Vor allem bei Holz.


    Gruß,

    Rafael

    Nun, wo sollen sie denn hin? Der Lokschuppen steht voll. Das ist das Los eines Freilichtmuseums.


    Überdachte Stellfläche ist das Grundproblem eines jeden Museumsbahnvereins. Wagenhallen haben bei Weitem nicht alle.


    Gruß,
    Rafael

    Die Kahlgrundbahn ist landschaftlich ganz toll. Heute fahren auf der modernisierten Strecke Desiro Classics. Die kleinen Spessart-Orte entlang der Strecke haben aber auch heute noch ganz viel Charme. Generell ne schöne Ecke, die ich bei der Wohnungssuche letztes Jahr im Auge hatte, bevor es dann doch der Taunus wurde. Die Hanauer werden sich da bestimmt auch nicht lumpen lassen, wenn deren 50er mal wieder fährt.


    Die 50 685 ging übrigens ins Technikmuseum nach Speyer.


    Gruß,
    Rafael

    Hallo Peter


    kurzum: Takterhöhung auf der Bahn, kein Platz mehr für historische Züge im Fahrplan und ein neuer Betriebsleiter auf der FKE. Ist noch kein endgültiges Aus, daher bisher auch nur 'schwammige' Infos, aber das Fahrwasser wird deutlich schwieriger. Das Liegenbleiben der 01 und die damit zwei ausgefallenen Regelzüge mit verbundenen Strafzahlungen an den RMV haben der Sache jetzt nicht unbedingt Rückenwind gegeben. Aber mal abwarten, ob es nicht doch noch einen Lichtblick gibt.


    Gruß,
    Rafael

    Tja, die Bilder aus Königstein mit Dampf könnten tatsächlich bald historisch werden. Es deutet sich an, dass es das Königsteiner Bahnhofsfest, so nicht mehr geben wird und damit auch die dampfbespannten historischen Züge auf der FKE. Auch das Frankfurter Feldbahnmuseum war zeitweise vor vielen jahren sogar mit Dampflok und dritter Schiene im Gleis dort zugegen und unterwegs. Ein Bild davon hängt bei uns im Aufenthaltsraum.


    Gruß,

    Rafael

    Hallo Zusammen,


    in der Tat regt sich an vielen Nebenbahnen in Hessen etwas, sei es die Reaktivierung der Bahn am Edersee (Warburg-Sarnau), die geplanten Reaktivierungen der Lumdatalbahn, Horlofftalbahn, Aartalbahn, den Bemühungen um die Reaktivierung der Diezhölztalbahn, dem bereits beauftragten Pionierprojekt mit Beschaffung von Wasserstofftriebwagen um Frankfurt Höchst aber auch die hier völlig unterrepräsentiertem Eisenbahnfreunde Wetterau und vom Hessencourrier. Es tut sich einiges im waldreichsten Bundesland, auch wenn es an schmalspurigen Nebenbahnen leider keine bis in Gegenwart geschafft hat (auch leider meine regelspurige 'Hausstrecke' Dillenburg-Wallau nicht).


    So manche Nebenbahn habe ich noch mit N-Wagen BR 212/218 und dem guten alten VT628 kennen gelernt, vieles davon im 'Charme' der 90er und 2000er. Vor allem Wallau ist mir dabei am prägendsten im Gedächtnis geblieben, immerhin stand ich ja 7 Jahre lang jeden Wochentag an diesem abgewrackten Rest eines Bahnhofs. Hatte fast alles einen morbiden und lieblosen Charakter und war nur noch ein Schatten der einstmaligen Pracht. Inzwischen ist Einiges davon modernisiert und neuen Bedürfnissen angepasst, was ich prinzipiell begrüße. Diese Ruinen der Bahnreform und dem Sterben der Nebenbahnen waren und sind wirklich nicht schön. Umso mehr freut mich die Trendwende und dass die Zahl der Gleiskilometer, speziell auf den Nebenbahnen, wieder wächst.


    Gruß,
    Rafael

    Hallo,


    gestern hat ein Vereinskollege vom FFM den Transport der Press bei Ilmenau gesichtet, heute Vormittag waren Bilder bei Facebook zu sehen. Wann genau die Probefahrten stattfinden war aber noch nicht zu lesen.


    Mündliche Überlieferungen (ohne Gewähr) besagen:


    Probefahrten Montag oder Dienstag bis Donnerstag.


    Montag/Dienstag im Bereich Bf Wernigerode (ob zwischen 07-10 Uhr oder um Mittag herum waren sich die Protagonisten nicht ganz einig)

    Mi+Do Fahrten bis Hasserode



    Gruß,
    Rafael