Beiträge von cargonaut

    Hallo,


    damals, als die Pressnitztalbahn wieder aufgebaut wurde, war die Wende erst ganz jung. In vielen Bereichen war eine gewisse Rechtsfreiheit vorhanden, die damals ganz geschickt genutzt wurde. Damals hatten aber auch Entscheidungsträger noch einen Arsch in der Hose. All das gibt es heute fast nicht mehr. Schon allein deswegen verbietet sich ein Vergleich zwischen diesen Bahnen. Und ein Nutzer wie Rollo wird nicht hoch gejubelt, sondern respektiert. Und ganz Unrecht hat er nunmal nicht. Andere führen sich hier wie Kinder auf, denen man das Spielzeug weggenommen hat.


    Und ja, auch im Ehrenamt tätig darf man mal etwas realitätsfremd handeln. Aber ab einem gewissen Grad läuft man schnell Gefahr, genau das Gegenteil von dem zu erreichen, was man eigentlich vor hatte.


    Grüße Kay der Cargonaut

    Was ich schon sagte, die Bäume die man fällen muss, an anderer Stelle neu pflanzen.

    Wo wäre das Problem bei der Sache?

    MfG

    Hallo,


    Die Aussage ist Quatsch, weil man nicht einfach ein Naturschutzgebiet "verpflanzen" kann. Ein solches Gebiet entwickelt sich in vielen Jahren.

    Das ist wie, wenn Dein Haus beim Autobahnbau im Weg steht, der Staat kommt und zu Dir sagt.... ich bau Dir ein Fundament für Dein Haus an anderer Stelle, den Rest machst Du dann bitte selber. Hast ja Zeit.... ;-)


    Grüße

    Hallo Alexander,


    das ist zwar alles richtig, aber Realist darf und sollte man trotzdem bleiben dürfen... auch als Eisenbahnfan in einem Eisenbahnforum.

    Die Zeiten, in der damals die Pressnitztalbahn wieder aus dem Boden gestampft wurde, sind mit heute nicht mehr vergleichbar. So realistisch sollte man schon sein.


    Grüße Kay der Cargonaut

    Hallo,


    auch von mir noch ein Bildernachtrag vom 29.10.19


    Die Ruhe vor dem ersten Zug am Morgen in Radebeul


    Ein Versuch mit P3000 in Friedewald Bad


    Wasser nehmen in Radeburg



    Der Schülerzug P3001 in Radeburg


    Und eigentlich sollte es danach Heim gehen, doch P3002 verkehrte ohne Verstärkerwagen und das mußte ich unter anderem noch einmal ausnutzen in Friedewald Bad...


    ....und Moritzburg



    Im Lößnitzgrund fuhr mir P3003 ein letztes Mal vor die Linse, dann ging es gen Heimat


    Grüße an alle Getroffenen!

    Kay der Cargonaut

    Hallo,


    noch ein Bildernachtrag meinerseits vom 26. und 28.10.2019


    ein Muß, weil lange nicht dort gewesen... Ausfahrt Seifersdorf mit 99 1777, 26.10.19


    Und einen Zug später Seifersdorf Bahnhof mit P5304


    Am 28.10.19 dann P5307 in Dippoldiswalde


    99 1777 zum Feierabend in der Est. Hainsberg


    und der Denkmalzug mit 99 1790


    Grüße

    Kay der Cargonaut

    Hallo Eisenbahnfreunde,


    heute der Bildernachtrag vom 24.10.19

    An dem Tag beförderte die SDG zwei Zylinderblöcke von Oberwiesenthal nach Vierenstraße.

    Bereitstellung in Oberwiesenthal
    99_1773_Oberwiesenthal_Az84026_KBS518_241019-3.jpg


    Ausfahrt Oberwiesenthal

    99_1773_Oberwiesenthal_Az84026_KBS518_241019-4.jpg


    Kreuzungshalt in Kretscham-Rothensehma

    99_1773_KretschamRothensehma_Az84026_KBS518_241019-3.jpg


    Kurz vor Vierenstraße

    99_1773_Vierenstrasse_Az84026_KBS518_241019.jpg


    Abladen in Vierenstraße

    99_1773_Vierenstrasse_Az84026_KBS518_241019-4.jpg


    Danach ging es als Vorspann vor P1003 wieder von Neudorf nach Oberwiesenthal

    Einfahrt Hammerunterwiesenthal

    99_1773_1794_Hammerunterwiesenthal_P1003_KBS518_241019.jpg


    und noch 99 1794 mit P1007 Ausfahrt Neudorf

    99_1794_Neudorf_P1007_KBS518_241019.jpg


    Grüße