Beiträge von 99_5

    Zu den Fragen der Farbgebung; Die Personenwagen waren von ca. 1927 / 28 bis etwa 1938 in "Braungrün" ( heutiges RAL 6008 ) und ab etwa diesem Zeitpunkt in "Flaschengrün" ( heutiges RAL 6007 ) lackiert.

    Da viele I K während der Zeit ( ca. 1925 ) der Umzeichnung auf DRG - Nummern schon kurz vor der Ausmusterung standen, bekamen sie wahrscheinlich nicht mehr die schwarz/rote Farbe der DRG. Die noch vorhandenen Maschinen erhielten nur gelbe, aufgemalte, Nummern ( 99 7501 - 27 ).

    Wie auch schon Einige bemerkt haben; ...Der Traglaster ist noch nicht fertig! ...Wir arbeiten daran. ;-)


    LG 99_5

    Hallo mal wieder; @99 1585-1: Den Brückenträger haben wir aus Pretzschendorf, von der ehemaligen Frauensteiner Strecke.

    Marcus: Die Halle, auf dem Unterehrenberger Bahnhofsgelände, ist erst nach dem Abbau der Strecke entstanden.

    Unsere Planungen laufen noch, was mit Ihr geschieht.

    Da wir in Unterehrenberg eine Umfahrung dringend benötigen - die Halle aber evtl. stehen bleiben soll - wird eine Änderung des ursprünglichen Gleisplanes nicht zu umgehen sein...

    Bis es jedoch so weit ist, daran zu denken, müssen wir dieses Jahr noch eine gewaltige Menge Bäume und Hecken als "Ersatz" pflanzen.

    ...Also noch viel Arbeit und finanzieller Aufwand, in diesem Jahr. Spenden und Arbeitskräfte sind jederzeit gern gesehen... .


    Vielen Dank auch, für die bisher eingestellten Bilder.


    LG 99_5

    Hallo mal wieder, an alle Bimmelbahner,


    Ich war schon lange nicht mehr hier. Vor vielen "Monden" hatte ich mal einen Beitrag über die BR 22 gemacht. Gibt es aus Falkenberg oder Nördlingen Neuigkeiten von der P10-Reko?
    Weiß jemand, wann in Falkenberg mal wieder Tag der offenen Tür ist?


    Schon mal Danke, im Voraus, für Eure Antworten... .


    LG Detlef


    P.s.: ...Was ist eigentlich -längerfristig- mit der 99 713 geplant?
    Was müßte an ihr gemacht werden, um sie wieder zum Laufen zu bekommen?

    Hallo Stromabnehmer,


    :sorry: ...Alles gut und schön... . :confused:
    ...Aber was will'st Du uns damit sagen??? :lol3:
    Das EBA wird ihre Gründe haben, solche Maßgaben herauszugeben... . :smash:


    LG Detlef


    :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey:

    @ Paul : Du hast recht. Mit der 232 bis zum Preymesser wäre schon etwas mörderisch.
    Allerdings fährt die HGK mit ihren sechsachsigen Class 66 auch bis zum Bayernwerk...!
    Die paar Meter, bis zum WBF Terreno haben auch keine kleineren Bogenhalbmesser!
    Die schlechten Stellen, im Gleis, wurden vor wenigen Wochen ausgebessert!
    Die Unterlagen, habe ich erst in ein paar Tagen wieder vorliegen... . Achslast WBF Terreno = ???... :zwink:


    LG Detlef

    Hallo Thomas,


    ...einfach genial...! :winner:
    Von den alten "Russen" war ich schon immer begeistert.
    Es ist mein Ziel, irgendwann die BR-Abnahme, auf der V300 zu machen.
    ...214, G1206 und Voith Revita habe ich schon. ;) ...Ist also nur noch eine Frage der Zeit...!
    Ich arbeite schon länger daran, meinem Arbeitgeber die V300 schmackhaft zu machen.
    Stehen eigentlich noch abgestellte DB-Maschinen auf Rügen rum?
    Für die Züge, welche ich am Standort MIH (Ingolstadt HBF) -auch auf stromlosen Abschnitten- durch die Gegend fahre (Tank- und Stahlzüge), wären 3000 PS sehr hilfreich.
    Auch für Schiebeleistungen über den Spessart wären ein paar PS mehr, als von einer 214 ganz nett...! :zwink:


    LG Detlef


    :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: