Beiträge von Thomas Schwarze

    Hallo Tilo!


    Danke für die schönen Bilder. Die Senfnäppe sind schön anzusehen.

    Vor der Wende hab ich sie ignoriert, da mir die grüne Version viel lieber war. Nach der Wende mißfielen mir die allgegenwärtigen Werbungen auf diesen Fahrzeugen, so daß ich nur ein Foto mit einer solchen, geschobenen Garnitur spitz im Bahnhof Werdau aufgenommen hab.

    Der alte Bahnhof Radebeul war einfach schön, was das Betoneinerlei nicht von sich behaupten kann.

    Ein Bild der Regelspurseite vom 26. April 1991 möchte ich hier mit anhängen.

    E77 10 steht mit einem Sonderzug bereit, während E18 31 mit D1452 an ihr und uns auf dem schmalen Streifen Bahnsteig neben der Unterführung mit 120km/h vorbeibraust. Der Gruß des Beimannes des Edelrenners an den Führer der E77 erfolgte genau im richtigen Moment.

    Leider hab ich das Bild derzeit nur als einfachen Scan auf dem Rechner liegen.



    Viele Grüße

    Thomas

    Ein freundliches Hallo ins Forum!


    Dann möchte ich mal fix ein paar Bilder der Strecke aus dem Frühjahr 1991 hier anhängen.



    112 621 am 16.03.1991 mit P4854 bei Bulleritz-Großgrabe




    118 756 am 16.03.1991 mit P4865 im Bf.Straßgräbchen-Bernsdorf




    118 756 am 16.03.1991 mit P4865 bei Bulleritz-Großgrabe




    112 621 am 17.03.1991 mit P4861 auf dem Viadukt Königsbrück




    118 756 am 17.03.1991 auf dem Viadukt Königsbrück




    118 702 am 23.03.1991 mit P4865 bei Bulleritz-Großgrabe (mit 200er Tele und zwei Zweifach-Konvertern wegen der Kirche, im Eifer des Gefechts den Ast übersehen)




    114 641 am 23.03.1991 mit P4802 im Bf.Straßgräbchen-Bernsdorf




    118 756 am 28.03.1991 mit P4859 im Bf.Ottendorf-Okrilla Nord (extra wegen des kurze Zeit später abgerissenen Empfangsgebäudes damals angereist)


    Viele Grüße

    Thomas

    Hallo Toralf!


    Danke für das teilhaben lassen an diesen schönen und unwiederbringlichen Bildern.

    In dieser Zeit habe ich auf deutschen Gleisen nicht mehr viele Regelspurfotos gemacht, da nach der Nummernanpassung zum 1.1.1992 für mich eigentlich nur noch LVT‘s mit ihren geklebten Nummern ( ob dort nun 171/172 oder 771/772 stand, war egal, solange sie rot lackiert waren) oder 243er und 250er von weitem wegen ihrer neuen Schilder fotografierbar waren.

    Nur ganz selten hab ich in der damaligen Zeit noch eine klassische DR-Garnitur mit geklebter neuzeitlicher Nummer fotografiert. Aus heutiger Sicht sicherlich ein unverzeihlicher Fehler, damals für mich aber in der Konsequenz richtig. Mir war jede Ol49 vor einem polnischen Planzug wichtiger als ne 202, ne 228 oder 099 in Deutschland.

    Ganz schlimm war die Zeit vor der Umstellung um Kamenz, da man dort schon ab November 1991 die Lokschilder durch Klebeziffern nach DR-Schema ersetzte. So hab ich 118er mit DR-Klebenummer in Straßgräbchen und ne 112er im schönsten Morgenlicht in Hausdorf, dank Klebeziffern unlesbar, fotografiert 🤮.


    Umso mehr freu ich mich heute über Deine Bilder und die darauf abgebildeten Zuggarnituren!


    VG Thomas