Beiträge von Toralf750

    Marian Sommer


    Danke für die schönen Bilder. Das Wetter kann man sich leider nicht aussuchen, siehe meine Bilder.


    Du warst ja kurz vor dem Ende dort und kennst leider nur noch den Restbetrieb. Meinen ersten Kontakt mit den kujawischen Schmalspurbahnen hatte ich 1992. Unzählige Besuche folgten. Von 1995 bis 2002 war ich fast jedes Jahr bei der Rübenernte dabei. In dem riesigen Netz wurde das auch nie langweilig. 2003 konnte ich noch das traurige Kapitel der Abbauzüge erleben. Ich hatte übrigens nie Probleme, in die Zuckerfabriken reinzukommen, ich war in allen mehrfach drin. Nicht zu vergessen das PKP-Netz, auf dem neben den Personen- und Rollwagenzügen ebenfalls im Herbst Rübenzüge unterwegs waren. Ende 2001 brach das Netz dann auseinander, die Restbetriebe hielten sich noch bis 2008 bzw. 2013.


    Gruß

    Toralf

    An den Anblick Schlettau mit Formausfahrsignalen werde ich mich wohl nie gewöhnen, wenn man dort von 1980 bis 1990 täglich aus- und eingestiegen ist und später dort sogar zeitweise als Fdl gearbeitet hat.


    Naja, was solls, besser als umgekehrt wie in meiner neuen Heimat. An den Anblick Blumberg OHNE Formsignale kann ich mich seit Aug. 2018 auch nicht gewöhnen.


    Gruß

    Toralf

    Eckhard


    ... meinen (und vermutlich auch etlichen anderen) Bildern kannst du glauben. Wie ich bereits weiter oben beschrieben habe, nehme ich keine Veränderungen an meinen Bildern vor. Denn damit belüge ich nicht nur andere, sondern sogar mich selbst.


    Ich bin gerade beim Scannen meiner tausenden Polen-Dias aus den 90ern. Was hab ich mich damals geärgert, wenn Autos ins Bild gefahren sind. Heute beim Scannen entdecke ich tolle Sachen: Polski-Fiat, Zuk, Kamas und andere ...


    Gruß

    Toralf

    Ich habe von 1983 bis 1989 mit S/W-Negativfilmen und von 1989 bis 2015 mit Diafilmen fotografiert. Aktuell (seit Monaten) bin ich dabei, die 42 Negativfilme und 18.000 Dias zu scannen. Ich bearbeite die Scans nur nach, eine Retuschierung nehme ich nicht vor, diese würde das tatsächliche Bild ja verfälschen.

    Nachbearbeitung:

    - Ausrichten

    - einheitliches Zuschneiden auf Format 2x3

    - Kontrast und Helligkeit korrigieren (meist mit Autokorrektur)

    - Farbabgleich (falls erforderlich bei farbstichigen Filmen)

    - Staubfussel und Flecken entfernen (sofern die UV-Abtastung beim Scannen das nicht erkannt und selbst entfernt hat)


    Gruß

    Toralf

    Hallo Freunde polnischer Schmalspurbahnen,


    am 18. März 2003 hatte ich die Gelegenheit, einen privaten Abschiedszug auf der Schmalspurbahn Kruszwica zu organisieren. Eine kleine Auswahl der Bilder möchte ich hier zeigen. In den Jahren zuvor war ich mehrfach in diesem Schmalspurnetz unterwegs und konnte hunderte Dias vom Regelbetrieb machen. Diese zeige ich dann in meinem versprochenen Mehrteiler "Das Schmalspur-Kombinat", der sich leider noch etwas verzögert.


    Das Schmalspurnetz Kruszwica war Bestandteil des ca. 1600 km langen kujawischen Netzes. Die größte Ausdehnung dieses Teilnetzes lag bei 272 km in den 1950er Jahren. Ende 2002 wurde der Betrieb auf den letzten beiden Strecken nach Piotrkow Kuj. und Nowa Wies Kuj. eingestellt. Im April 2003 begann der Streckenrückbau, der sich bis Juni 2004 hinzog.


    Das Netz in seiner größten Ausdehnung:


    Der von mir organisierte Sonderzug bestand aud der CK-Lyd2-01 und einem Personenwagen und befuhr die Strecke Kruszwica - Glebokie. Die Orte sind auf der Karte oben zu finden, es ist der Südost-Ast.


    Vor der Abfahrt in Kruszwica


    Landschaft mit viel "Nichts"


    Einfahrt Glebokie


    Umfahren in Glebokie


    Abfahrbereit in Glebokie zur Rückfahrt


    Glebokie wird verlassen


    Einfahrt in Kruszwica. Der Bahnhof lag herrlich direkt am See. Im Hintergrund ist die Burg zu erkennen.


    CK-Lyd2-01 vor der imposanten Kulisse der Zuckerfabrik


    Ich hoffe, ich konnte die Vorfreude auf "Das Schmalspur-Kombinat" etwas steigern und verbleibe


    mit vielen Grüßen


    Toralf

    Hallo Freunde der Schmalspur und der L45H / Lxd2,


    ich erlaube mir mal ein spektakuläres Video dieser Schmalspurbahn zu verlinken. Meistens sieht man nur Aufnahmen der Dampfzüge, in diesem Video kommen die Freunde der L45H voll auf ihre Kosten, noch dazu in grandioser Landschaft.



    Viele Grüße

    Toralf