Beiträge von Andreas

    Hallo zusammen,


    es wird wieder Zeit für ein kleines Update -> Download


    Ergänzungen und Korrekturen:


    - Bemo 1009 912 (ein Wismarer) ergänzt

    - Tillig 02957 (ein MEG-Triebwagen) ergänzt

    - Bemo 1003 851 (eine III K) ergänzt

    - Technomodell 54220 (der offene Zweiachser mit 3m Achsstand) als "bei PMT schon mal erhältlich" markiert (Fehler mal wieder bei meiner Schachtel bemerkt)

    - Tonnendachgepäckwagen von SEM im Inhaltsverzeichnis eingefügt

    - Roco HF 110 C hinzugefügt -> erst mal nur die Varianten mit Schlepptender

    - bei der DB-251 (Bemo 1001 xxx) die Modelle eingefügt (vermutlich noch unvollständig)

    - 97-25-25 und 97-25-36 (Technomodell-Drehschemelwagen von Modellbau Veit [was für eine Formulierung]) aus Beitrag 105 und 112 von werkbahner ergänzt

    - Fotos von Der Jörg und 99 4801-9 ersetzt -> Vielen Dank für eure Zuarbeit

    - das komplette gelistete Zubehörangebot von Modellbau Veit ergänzt


    Ausserdem wurden hier und da noch andere Fotos ersetzt.


    Gruss Andreas

    Hallo zusammen,


    in diesem Beitrag zeigt V51 die beiden neuen Flachwagen von Liliput. Inzwischen sind auch die angekündigten Draisinen erschienen.


    Ich habe mir das Exemplar der Steyrtalbahn (Liliput 143003) mit dem Flachwagen mit Aluaufbau (Liliput 245183) gegönnt. Der äussere Eindruck ist gut, auch wenn das Original durch andere Scheinwerfergrösse und -position ein etwas anderes "Gesicht" hat.


    Der Versand ging sehr flott. Danach fingen allerdings schon die Probleme an, denn zwischen "Auspacken" und "Losfahren" liegen bei Digitalbahnern manchmal Welten. In der Bedienungsanleitung steht: "... Dazu halten Sie das Chassis im Bereich der Trittstufen mit Daumen und Zeigefinger fest und ziehen das Gehäuse behutsam ab."


    Äääähh, nein!


    Das Gehäuse wird tatsächlich ohne weitere Befestigung auf das Untergestell gesetzt. Der Halt lässt allerdings jeden Kleber erblassen. Wenn man mit einem spitzen Messer von unten zwischen Gehäuse und Untergestell fährt, lässt es sich mit einer Seitwärtsbewegung kontinuierlich nach oben hebeln. Das in der Anleitung beschriebene Vorgehen ist bei meinem Modell völlig unmöglich.


    Als ich endlich die Next18-Schnittstelle erreicht hatte, reifte die Erkenntnis, dass ich gar keinen passenden Decoder habe. Beim anschliessenden Besuch des Fachhändlers wurde gleich ein ESU Powerpack Mini mitgenommen. Wieder zu Hause durfte ich feststellen, dass der Platz für ein Powerpack gar nicht vorhanden ist. Rein vom Anblick her hätte ich schwören können, dass es passt. Augenmass des Grauens ...


    Eine Lösung musste her. Die Idee war, das Powerpack auf dem Wagen zu platzieren. Ich sehe es allerdings als Problem, die Kabel irgendwie nach aussen Richtung Kupplung zu führen. Die LEDs im Dach sitzen auf einer Platine, die den gesamten oberen Bereich einnimmt. Diese habe ich auf einer Seite abgeschnitten und eine der 4 Stützen im Innenraum entfernt. Dadurch wurde ausreichend Platz gewonnen, um das Powerpack einbauen zu können.


    Die Draisine fährt auch ohne Pufferspeicher sehr gut. Allerdings rüste ich zweiachsige Triebfahrzeuge generell damit aus.


    So, genug geschwafelt. Hier noch ein paar Fotos nach der ersten groben Programmierung.







    Gruss Andreas

    Hallo zusammen,


    schon wieder eine kleine Ergänzung. -> Download


    Ich habe die Roco 2095 vervollständigt. Das war auf Grund des sehr geringen Modellalters allerdings auch nicht wirklich schwierig.

    Neu dabei sind die Rollwagen von Roco. Hier habe ich die Daten in diesem Beitrag von Seilzugbremse abgeschrieben. Ausserdem wurden die Rollwagen von Glöckner eingefügt.


    Wer noch Lust auf ein Genussmittel hat, schaut mal auf Seite 215. ;)


    Gruss Andreas

    Hallo zusammen,


    in den letzten Tagen wurde am Altmarkt fleissig asphaltiert. Sollte es also nichts mit den neuen Zügen werden, kann zumindest der Bus fahren. Auch wenn die Einstiegshöhe derzeit mehr zum Ikarus passt. Das ist wiederum gar nicht sooo unrealistisch, hatte doch die Autobus AG Liestal die einzigen zwei in der Schweiz eingesetzten Fahrzeuge der Marke Ikarus.




    Gruss Andreas

    Hallo zusammen,


    es gibt mal wieder einen neuen Stand -> Download


    Was ist neu:


    - Technomodell 54232 (offener Zweiachser mit langem Achsstand) wurde doch schon mal unter PMT geliefert. Das fiel mir zufällig bei meinen Schachteln auf.

    - Bemo 1016 851 (Rügen-IVK) als lieferbar markiert. Ob auch die 1016 853 bereits erhältlich ist, hab ich jetzt auf die Schnelle nicht herausgefunden.

    - Technomodell 52206 (Ortsgerätewagen Radebeul) in "2206" und "52206" aufgeteilt

    - Auf Seite 3 eine Bemerkung zur Kupplung der Wagen ergänzt

    - Technomodell-Wagen, die mit Hakenkupplung geliefert werden, mit einer Bemerkung versehen (alle Rügen-, PKP- und Prignitzer Wagen)

    - Bemo Baureihe 251 und Roco Reihe 2095 eingefügt, allerdings noch ohne Modellübersicht

    - Zwei Bausätze der Einheitswagen von Technomodell eingefügt

    - Es gibt verschiedene Modelle, die erschienen mal mit und mal ohne Gaskessel für die Wagenbeleuchtung. Auch hier wurde eine Bemerkung ergänzt.


    Ausserdem habe ich über 90% aller Fotos getauscht.


    Gruss Andreas

    Hallo zusammen,


    bisher habe ich die Word-Datei als PDF gedruckt. Dabei gehen leider die Textmarken verloren. Deshalb musste der Arbeits-Laptop meiner Frau herhalten. Inzwischen habe ich eine Möglichkeit gefunden, mit meinem 14 Jahre alten Microsoft Office die Datei selbst als PDF zu speichern. Drucken und Speichern ist in der PDF-Welt leider nicht das selbe. -> Download


    Inzwischen sind auch weitere Fotos entstanden. Die Ausführung ist wie immer höchst professionell. ;)



    Links: Digitalkamera, rechts: Handy, ein Samsung Galaxy A5

          


    Bis auf den Weitwinkel des Handys und die besseren Möglichkeit zur Überbelichtung bei der Digitalkamera gibt es kaum Unterschiede.



    Auf den Seiten 2 und 3 hat es jetzt eine kurze Beschreibung. Auf den Seiten 392 bis 395 habe ich noch die verschiedenen Verpackungen eingefügt. Die Aufteilung bezieht sich jeweils auf Länge, Farbe und Schriftart. Beim IVK-Motiv fehlt noch die ältere Version ohne Styroporeinlage. Die Schachtel mit der IK hat es mindestens in zwei weiteren Versionen gegeben. Zumindest finden sich bei Ebay Fotos, wo das Wort "Antiquar" eine andere Schriftart hat. Sollte jemand ein Exemplar davon haben, würde ich mich sehr über ein Foto freuen.


    Die auf Seite zwei erwähnte Vollständigkeit ist immer noch nicht gegeben. Ich komme dem allerdings immer näher. ;)



    Gruss Andreas

    Hallo zusammen,


    heute hab ich etwas in Word probiert. Da dadurch eh eine PDF-Datei entstand, kann ich sie auch hochladen: Download


    Was ist neu:

    - Ich habe sämtliche Zubehör- und Gleissystemartikel von Technomodell erfasst

    - Das Inhaltsverzeichnis ist vollständig verlinkt (bis auf einen kleinen Fehler). Die Fotos werden nach und nach ergänzt. Derzeit ist an Stelle des Bildes ein weisser Platzhalter, welcher ebenfalls einen Link beinhaltet

    - Ich bin der Meinung, dass sich die Fahrzeugfotos auf der Anlage nicht ganz so gut für die Tabelle eignen. Daher habe ich begonnen, die Modelle nach und nach neu zu fotografieren. Das folgt allerdings keinem System, sondern geht wild durcheinander. Der Grund liegt u.a. darin, dass dafür alle Züge getrennt werden müssen.


    Gruss Andreas


    Edit: Es wäre vielleicht auch sinnvoll, wenn man von den jeweiligen Wagengattungen zum Inhaltsverzeichnis zurückspringen kann ...

    Hallo Ronny,


    laut Tramfabriek sollte der Motor eigentlich gleich gross sein. Ferndiagnosen sind allerdings immer etwas schwierig. Hättest du einen Tauschdecoder um zu prüfen, ob das Problem der 51 an der Lok oder am Decoder liegt? Falls es ein Produkt von ESU und mindestens ein Lokpilot V4 ist, könnte man die Lastregelung automatisch einmessen lassen. (Taste F1 aus, CV54 -> Wert 0, Richtung vorgeben -> F1 drücken = Lok fährt 1,5s mit Vmax in die vorgegebene Richtung) Bei meinen Fahrzeugen hat das geholfen.


    Zur HF 130 kann ich nicht viel schreiben. Da habe ich mal eine beim Kollegen gesehen. Die zeigte auch die von dir genannten Probleme.


    Gruss Andreas