Beiträge von RK3

    Guten Abend,


    auch von mir ein paar Impressionen der diesjährigen Historik Mobil. Die Aufnahmen entstanden alle in Jonsdorf.


    Der Star des Tages war verständlicherweise 99 633. Sie war im Grunde genommen ständig von Fotografen umringt, ein paar Gelegenheiten gab es trotzdem:




    Die Radebeuler IV K 132 mit dem Sachsenzug:



    99 731 mit dem Reichsbahnzug:



    Auch die Freunde alter Fahrzeuge kamen voll auf ihre Kosten, stellvertretend hier ein RS-14 "Famulus" und ein RS-01 "Pionier":



    Ein Robur Garant aus Bernburg:



    Es war mal wieder eine rundum gelungene Veranstaltung!


    Gruß Ronny

    Guten Abend,


    aus aktuellem Anlass möchte ich nochmal ein etwas älteres Thema rauskramen.


    Im Süden von Dresden entsteht zur Zeit auf einer Brachfläche der Südpark. Bis Ende der 1930er Jahre wurde in diesem Gebiet Lehm abgebaut. Diese Lehmgruben wurden ab 1941 verfüllt, nach dem 2. Weltkrieg wurde in diesem Gebiet Trümmerschutt abgelagert.


    An die dahinführende Trümmerbahn soll nun mit einem Denkmal erinnert werden. Es entstand eine Aussichtsplattform, auf welcher eine Feldbahnlok mit 3 Kipploren steht:



    Hier nochmal der Zug:



    Es müsste sich um eine O&K RL1aS handeln, Experten mögen mich bitte berichtigen:



    Die Gute hat einen schönen Ausblick auf die Stadt...


    Schönen Abend

    Ronny

    Guten Abend,


    hier ein paar Impressionen der Verstärkerfahrten der Traditionsbahn Radebeul vom vergangenen Wochenende.


    Am Samstagfrüh war die 132 noch nicht in Radebeul Ost anzutreffen. Also mal an der Strecke schauen ob es etwas zu entdecken gibt. Am HP Friedewald begegnete mir P3003:



    Ich hatte Glück, am Zugschluss hing das Objekt der Begierde:



    P4006 war der erste Verstärkerzug der TRR. Ablichten konnte ich ihn kurz vor Radeburg:



    132 beim Wasser nehmen in Radeburg, im Heizhaus die 176:



    Die Rückfahrt als P4003 verlässt hier Berbisdorf:



    Am Sonntag konnte ich P4006 im Lößnitzgrund ablichten:



    Abends wurde dann noch P4015 im Mastenwald vor Radebeul Ost abgepasst:



    Gruß Ronny

    Hallo Martin,


    in den 90er Jahren gab es zweifellos große Umwälzungen in vielen Bereichen des täglichen Lebens (Wegzug von Bevölkerung, Zunahme des MIV, Verlagerung & Wegfall von Arbeitsplätzen). Das da einige Anpassungen notwendig waren kann keiner abstreiten. Gerade die von dir angeführten Beispiele bedeuteten eine wesentliche Verkürzung der Fahrzeiten und/oder der Umsteigebeziehungen mit anderen Formen des ÖPNV. Auch das sollte bei der Betrachtung eines modernen ÖPNV berücksichtigt werden.


    Die Umverlegung Wasaplatz ist außerdem Voraussetzung für den Verkehrszug Wasaplatz - Zellescher Weg - Nossener Brücke - Tharandter Straße im Rahmen von Stadtbahn 2020.


    Gruß Ronny

    [...] (denke gerade an Dresden, was ist da an Straßenbahnnetz in den letzten 30 Jahren hinzugekommen?). [...]

    Hallo Matthias,


    hier findest du einige Informationen zur Beantwortung deiner Frage:


    https://de.wikipedia.org/wiki/…Fenbahn_Dresden#Seit_1990


    Als kurze Zusammenfassung:


    - 1990er Jahre: Modernisierung Pilotlinie 2

    - 1999: Neubaustrecke Linie 3 zwischen Nöthnitzer Straße/Westendring

    - 2004: Neubaustrecke Sternstraße - Riegelplatz

    - zweigleisiger Ausbau mehrerer Strecken (Kleinzschachwitz, Niedersedlitz, Laubegast)

    - 2006: Knotenpunkt Postplatz

    - 2008: Neubaustrecke Linie 7 Gorbitz - Gompitz

    - 2011: Neubaustrecke Linie 10 Vorwerkstraße - Messe Dresden

    - 2019: Neubaustrecke Umverlegung Linie 9 / 13 Tiergartenstraße - Wasaplatz

    - 2019: Knotenpunkt Tharandter Straße


    Gruß Ronny

    Hallo Ronny,

    ich denke , daß Blech von Weinert ist nur 0,3mm dick und die Krähenfüße sind 1,5mm lang. So würde ich die Bezeichnung deuten. Aber ich kann mich natürlich auch irren.


    Burghard

    Das habe ich auch überlegt, aber dann wären die Krähenfüße umgerechnet 13cm lang =O - Das passt auch irgendwie nicht.


    Ronny

    Hallo,


    interessante Vorschläge, zumal ich auch selbst demnächst solch eine Oberfläche nachbilden muss. Erwähnenswert wäre noch Weinert:


    https://www.weinert-bauteile.d…m-weinert-93361,art-31826


    ...aber bei einer Dicke von 1,5mm für mich unbrauchbar.


    Von Preiser gibt es die 31026, das ist grob gesagt Feuerwehrzubehör: Feuerlöscher, Leitern und eben Riffelblech.


    Mein Favorit ist zur Zeit aber das hier:


    http://www.hauler.cz/e-shop/1-…d-parts-5/plech-modern-30


    Materialstärke 0,15mm. Was will man mehr :hurra:


    Gruß Ronny

    Nach einem harten Arbeitstag blickt 99 1789 vor genau einem Jahr in ihre ungewisse Zukunft:



    Einen reichlichen Monat später wird ihr Feuer für unbestimmte Zeit das letzte mal gelöscht werden. Auch wenn es an diesem 10. August in Strömen regnete lag an diesem Tag eine seltsame Ruhe in der Luft:



    Schönes Wochenende!

    Ronny