Beiträge von GeorgV

    Es ist zwar nicht mehr ganz aktuell, aber da ich von dieser ungewöhnlichen Bespannung vom 23.05. hier keinen Bericht gefunden habe, ein kleiner Nachtrag.


    Am besagten 23.05. wartete ich vergebens über eine halbe Stunde zwischen Drei Annen Hohne und Schierke auf Zug 8925. Beim Schauen in Drei Annen Hohne stand der Zug auf Gleis 2, bespannt mit 199 861. Soeben traf 199 874 ein, setzte sich vor den Zug und nach wenigen Minuten ging es mit beiden Loks nach Schierke hinauf.


    Zweifache Diesel-Power by Georg Vehres, auf Flickr


    Für die Rückfahrt wurde die 874 umgesetzt, die 861 hingegen verblieb am Zugschluss. Ganz knapp ist sie bei diesem unterhalb von Drei Annen entstandenen Foto im strömenden Regen noch zu erkennen.


    Regen im Drängetal by Georg Vehres, auf Flickr


    Die 199 861 bestritt dann problemlos den zweiten Umlauf des Tages, wenn ich auch auf die 874 gehofft hatte. Diesmal ging es sich aus und das einzige Sonnenfoto des Tages kam in den Kasten.


    Sonne im Drängetal by Georg Vehres, auf Flickr

    Was ich am Ausfall des 80er-Umlaufes mindestens genauso bedenklich finde, dass Hasselfelde zwei seiner vier Zugpaare einbüßt. Auch in Harzgerode halbiert sich das Angebot von sechs auf drei Fahrtenpaare.

    Ja, beides sind nicht die am stärksten frequentierten Bahnhöfe, aber dennoch ein vollkommen falsches Zeichen für die Bahn als auch für die betroffenen Orte.

    Hallo,


    auffällig an den Fahrzeugwechseln der letzten Tage ist auf jeden Fall das die angegebenen Änderungen nie den kompletten Tagesumlauf abdecken. Heute war nur die morgendliche Tour nach Benneckenstein und das erste Zugpaar nach Drei-Annen-Hohne (Hintour am Zugschluss 8903) betroffen, bei den für nächste/übernächste Woche angegebenen Änderungen fehlt das abendliche Zugpaar 8905/8906.


    Gruß Michael

    Die erste Tour von Wernigerode zur Hohne erfolgt statt am Zugschluss des 8903 übrigens als Leerreisezug. Nach der Ankunft in Wr wird umgesetzt und zügig die Fahrt zur Hohne angetreten, wo der Zug dann auf Gleis 3 bereit steht.

    Dampfloks haben leider die Eigenart dass Sie in gewissen Abständen ausgewaschen werden müssen. Dann fehlt halt eine Lok wenn eine Reserve aktuell nicht vorhanden ist. Der Ehrlichkeit halber muss man aber auch sagen dass der Engpass hier nur entsteht weil ja im Sinne der Fahrgäste ein Zusatzzug über den regulären Fahrplan hinaus gefahren wird.


    Gruß Michael

    Das ist mir durchaus bewusst, aber es zeigt in meinen Augen, wie knapp die Reserve aktuell ist.


    Wenn ich mich recht entsinne, dann wurde bis 2019 eine Lok mehr benötigt. Somit ist man durch den Entlastungszug eigentlich "nur" auf dem normalen Stand der letzten Jahre.

    Ich konnte jetzt nicht alles in diesem Faden ganz genau lesen. Aber eines fiel mir direkt auf. Am Sonntag saß ich in einem Wagen, der genau solch ein Plakat im Werberahmen vorzuweisen hatte. :) Wie weit verbreitet die Plakate sind, vermag ich allerdings nicht einzuschätzen.