Beiträge von Tulit

    Kompaktkameras sind ketzerisch gesagt, mittlerweile rausgeschmissenes Geld. Alles was die Kompakte kann, kann ein Smartphone neuester Generation genauso. Letzteres hat den Vorteil der Konnektivität und der guten Nachbearbeitungsmöglichkeiten. Das heißt das du dir einen Zwischenschritt sparen kannst und sämtliche Bilder anhand von Apps so optimieren kannst, das dein soziales Netzwerk und du selbst mehr als zufrieden ist/bist. Wenn du eh einen Kurs in der Volkshochschule machen möchtest, empfehle ich eine Sony a6000 a6300 oder a6400 je nachdem was du preislich ausgeben möchtest. Der Vorteil hier ist die Möglichkeit der Anbringung von verschiedensten Objektiven ( per Adapter auch Sonyfremde und alte manuelle Gläser). Den größten Sprung habe ich damit gemacht, indem ich im manuellen Modus mit alten Festbrennweiten herumexperimentiert habe. Damit kann man im Fotokurs auch für sich selbst einige gute Erfahrungen machen. Vielleicht solltest du dich im Zuge dessen auch mal mit dem Thema Cropfaktor, hinsichtlich APSC (bzw. MFT bei Olympus) oder Vollformat (Kleinbild) beschäftigen. Das hier zu erklären würde wahrscheinlich zu weit führen. Kommt darauf an was du investieren möchtest und wo du dich in Zukunft gerne hinbewegen möchtest.

    Meine Pentacon Six steht im Schrank mit einem Haufen anderer Kameras und und 30+ Objektiven. Die würde ich gerne mal zum Einsatz bringen. Ich habe bisher nämlich ausschließlich digital fotografiert und im Zuge die analogen Linsen genutzt. Die Kameras waren immer nur Beifang bzw. günstig für die Sammlung geschossen. Vielleicht klappt ja mal ein Treffen und ein Ausstausch.


    Den Rest hat Holger schon sehr gut zusammengefasst, in diesem Sinne gut Licht!

    Auf dem Weihnachtsmarkt in Hohnstein war auch wieder der Schwarzbachbahn e.V. vertreten. Es ergaben sich wie immer gute Gespräche und bei der derzeitigen Gemengelage Informationen aus ersten Hand. Der Glühwein und der Kinderpunsch schmeckten, ich würde sagen gut gekauft!


    Fehlt nur noch der Schnee, vielleicht wirds ja noch bis Weihnachten.


    Hallo zusammen,


    ich hoffe ich bin mit den Bildern hier richtig, die Admins können mich aber auch gerne verschieben/korrigieren. Die Bilder zeigen den unteren Teil der Schwarzbachbahn und sind eigentlich so angeordnet, dass man ohne Beschreibung die alte Trassenführung gut erkennt. Es gibt ja schon einige andere Threads wo eine genaue Beschreibung anhand ähnlicher Bilder erfolgt ist. Die Fotos sind alle im Herbst diesen Jahres erstellt, also relativ aktuell. Ich hoffe es gefällt.


    Der Tulit




    _0000_Schwarzbachtal-Oktober-2019-020.jpg



    _0001_Schwarzbachtal-Oktober-2019-026.jpg



    _0002_Schwarzbachtal-Oktober-2019-032.jpg



    _0003_Schwarzbachtal-Oktober-2019-037.jpg



    _0004_Schwarzbachtal-Oktober-2019-045.jpg



    _0005_Schwarzbachtal-Oktober-2019-065.jpg



    _0006_Schwarzbachtal-Oktober-2019-070.jpg



    _0007_Schwarzbachtal-Oktober-2019-072.jpg



    _0008_Schwarzbachtal-Oktober-2019-073r.jpg



    _0009_Schwarzbachtal-Oktober-2019-074r.jpg



    _0010_Schwarzbachtal-Oktober-2019-075r.jpg



    _0011_Schwarzbachtal-Oktober-2019-098.jpg



    _0012_Schwarzbachtal-Oktober-2019-101.jpg



    _0013_Schwarzbachtal-Oktober-2019-109.jpg



    _0014_Schwarzbachtal-Oktober-2019-114.jpg



    _0015_Schwarzbachtal-Oktober-2019-117.jpg



    _0016_Schwarzbachtal-Oktober-2019-123.jpg



    _0017_Schwarzbachtal-Oktober-2019-126.jpg



    _0018_Schwarzbachtal-Oktober-2019-131.jpg



    _0019_Schwarzbachtal-Oktober-2019-139.jpg



    _0020_Schwarzbachtal-Oktober-2019-165.jpg



    _0021_Schwarzbachtal-Oktober-2019-168.jpg



    _0022_Schwarzbachtal-Oktober-2019-181.jpg



    _0023_Schwarzbachtal-Oktober-2019-182.jpg



    img]https://www.bildhost.com/image…htal-Oktober-2019-196.jpg[/img]



    _0024_Schwarzbachtal-Oktober-2019-204.jpg



    _0024h_Schwarzbachtal-Oktober-2019-210.jpg



    _0025_Schwarzbachtal-Oktober-2019-218.jpg



    _0026_Schwarzbachtal-Oktober-2019-220.jpg



    _0027_Schwarzbachtal-Oktober-2019-225.jpg



    _0028_Schwarzbachtal-Oktober-2019-227.jpg



    _0029_Schwarzbachtal-Oktober-2019-232.jpg



    _0030_Schwarzbachtal-Oktober-2019-764.jpg



    _0031_Schwarzbachtal-Oktober-2019-773.jpg



    _0032_Schwarzbachtal-Oktober-2019-777.jpg



    _0033_Schwarzbachtal-Oktober-2019-778.jpg



    _0034_Schwarzbachtal-Oktober-2019-781.jpg



    _0035_Schwarzbachtal-Oktober-2019-788.jpg



    _0036_Schwarzbachtal-Oktober-2019-791.jpg



    _0037_Schwarzbachtal-Oktober-2019-795.jpg



    _0038_Schwarzbachtal-Oktober-2019-797.jpg



    _0039_Schwarzbachtal-Oktober-2019-804.jpg



    _0040_Schwarzbachtal-Oktober-2019-807.jpg



    _0041_Schwarzbachtal-Oktober-2019-809.jpg



    _0042_Schwarzbachtal-Oktober-2019-814.jpg



    _0043_Schwarzbachtal-Oktober-2019-817.jpg



    _0043h_Schwarzbachtal-Oktober-2019-840.jpg



    _0043t_Schwarzbachtal-Oktober-2019-835.jpg



    _0044_Schwarzbachtal-Oktober-2019-826.jpg



    _0045_Schwarzbachtal-Oktober-2019-827.jpg



    _0047_Schwarzbachtal-Oktober-2019-863.jpg



    _0048_Schwarzbachtal-Oktober-2019-867.jpg



    _0049_Schwarzbachtal-Oktober-2019-871.jpg



    _0050_Schwarzbachtal-Oktober-2019-879.jpg



    _0051_Schwarzbachtal-Oktober-2019-888.jpg



    _0052_Schwarzbachtal-Oktober-2019-894.jpg



    _0053_Schwarzbachtal-Oktober-2019-900.jpg



    _0054_Schwarzbachtal-Oktober-2019-906.jpg



    _0055_Schwarzbachtal-Oktober-2019-915.jpg




    Zum Schluß noch eines meiner Lieblingsmotivevon der Strecke, die Große Sebnitzbrücke.



    48881273758_6c088f415d_b.jpgGroße Sebnitzbrücke by Tulit .de, auf Flickr

    Kann es sein, dass einige hier generell die Sinnhaftigkeit eines Wiederaufbaus in Frage stellen? Das hört man zwischen den Zeilen genauso heraus, wie die Sprüche das diese Bahn unnötig wäre, weil ja im Unkreis ziemlich viele Schalspurbahnen existent sind. Wie ist denn eure Meinung dazu; alles abreißen um sich auf ein Projekt zu konzentrieren oder die komplette Stillegung?


    Keine Ahnung wer von euch schon einmal überhaupt vor Ort war. Da gibt es nicht viel. Hohnstein hat die Burg und den Kasper das war’s, mehr ist nicht, außer halt der Natur. Die ist aber schon tausende Jahre da und wird auch noch in tausenden von Jahren da sein. Der Mensch bekommt eben nicht alles kurz und klein. Seid ihr schon einmal die Strecke abgewandert? Was da in den letzten 60 Jahren an Vegetation gewachsen ist, ist unglaublich und wenn man hier im Forum unterstellt das auch hier irgendwann das Aus kommt, ja dann ist es halt so und die Natur holt sich den Rest wieder zurück. Hier wird immer so getan als ob wir kurz vor der Endzeit stehen. Das ist definitiv nicht so ( außer es drückt jemand den roten Knopf).

    Zitat

    Für den Wiederaufbau der Bahnstrecke müsste das Schotterbett neu angelegt, Schwellen und Schienen komplett neu verlegt und der teilweise auf der alten Trasse befindliche Wanderweg neu platziert werden. Zudem sollte entlang der Trasse ein zehn Meter breiter gehölzfreier Streifen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit entstehen. Es handelt sich daher nicht um Unterhaltungsmaßnahmen an einer bestehenden Bahntrasse.

    Schon alleine diese Aussage finde ich im Kern eine absolute Frechheit! Die Aussage das Wanderwege "neu platziert werden müssen ist blanker Hohn da der Wander-/Wirtschaftsweg die Trasse kreutzt bzw. begleitet und ja im unteren Teil müsste der alte Weg wieder freigemacht werden. Wir sprechen bei allem von Dingen, welche schon einmal da waren. Ich habe generell das Gefühl das hier mit fadenscheinigen Gründen alles aber auch alles aufgehalten werden soll, vielleicht liegt ja der Plan für eine Ausweitung der Kernzone des Nationalparks in der Schublade. Für mich ist es eh ein Rätsel, da die Kernzone in der Schutzwürdigkeit am Höchsten liegt, danach noch einige Abstufungen erfolgen, wobei das Landschaftsschutzgebiet bei Auflagen und Nutzungseinschränkungen dann sehr weit unten angesiedelt ist. Hier wird getan als ob es sich das Schwarzbachtal in der Kernzone befindet.


    Ein anderer Nutzer sagte schon das Naturschutz nicht gegen sondern immer mit den Menschen vor Ort gemeinsam praktiziert werden sollte, weil sonst die Akzeptanz schwindet. Das Gegenteil mag dem Geiste der Zeit geschuldet sein, wobei keine Kompromissfähigkeit mehr erkennbar ist. Es gibt nur noch Schwarz/Weiß.


    Meine Frage in die Runde dies bezieht sich auch wieder auf das Zitat und ist meiner Meinung nach die Kernfrage. Sind durch die Nichtberücksichtigung der Widmung der Bahnstrecke in der Errichtung des Naturschutzschutzgebietes, Fehler seitens der Naturschutzbehörde gemacht worden? Zur Widmung habe ich nur folgendes gefunden und die dort gemachten Aussagen sind für mich ziemlich klar und einleuchtend.


    https://www.bundestag.de › blob › wd-5-101-18-pdf-data


    https://www.gesetze-im-internet.de/aeg_1994/__23.html