Beiträge von Frank

    Hallo,

    heute und morgen am Sonntag ist wieder Fahrbetrieb beim Pollo und ich bin heute mit dem zweiten Zug um 12.30 Uhr mitgefahren. An diesem schönen Herbsttag war der Aussichtswagen bis auf den letzten Platz besetzt.

    Im Einsatz waren die V 10 101 und die Wagen 970 851, 970 604 und 970 864.


    Gruß Frank



    Die 3 betriebsfähigen Dieselloks im Bahnhof Mesendorf 02.10.2021, von links Kö 6401, V 10 101 u. V 10 102



    Kö 6401 ( Ns3) Mesendorf 02.10.2021



    V10 101 Lindenberg 02.10.2021



    Zug 1023 kurz nach der Ankunft aus Lindenberg 02.10.2021

    Hallo Ronny,


    kann es sein das hinter der V10C die 99 1775 steht, ich habe vor einiger Zeit (war es hier im Forum?) gelesen, das die 99 1775 ihren Standort gewechselt hat.

    Bei der 99 1775 ist der linke Flansch am Speisedom mit einer Holz- oder Kunststoffplatte verschlossen, wie hier auf dem Foto von 8.10.2017 zu sehen.


    Gruß Frank


    Hallo,


    ich habe noch zwei Bilder der 41 1137 mit dem T32- Tender, am 23.08.1980 während einer Sonderfahrt in Haldensleben aufgenommen.

    Dieser Tender hat bereits Rollenlager in den Drehgestellen, ursprünglich waren diese Tender ab Werk mit Gleitlagern in den Drehgestellen ausgerüstet.


    Gruß Frank

    41 1137 Haldensleben 23.08.1980


    41 1137 Haldensleben 23.08.1980

    Guten Abend,


    ich habe da auch noch 2 Rangierfunknamen, in Wittstock Dosse Rebhuhn12 für die Rangierlok und Donau1 und Donau2 für die Stellwerke.

    In Pritzwalk war die Bezeichnung für die Rangierlok Riga12 und für die Stellwerke Delfin1 und Delfin 2 .

    Die Maschinen gehörten zum Bw Wittenberge und wurden von der Einsatzstelle mit Unterhaltung (TEU) Wittstock Dosse eingesetzt.


    Gruß Frank


    106 860 Wittstock Dosse 16.09.1991



    346 860 Wittstock Dosse 6.1993



    106 533 Wittstock Dosse 5.1991



    106 788 Pritzwalk 2.1991

    Hallo Dieter,


    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich habe bereits einen Packwagen aus den neunziger Jahren und hatte gehofft, das inzwischen etwas sparsamer mit dem Klebstoff umgegangen wird.


    Gruß Frank

    Hallo André,


    danke für Deine Ergänzungen, bleibt nur zu hoffen das die Gebäude von Schmierfinken verschont bleiben.

    Hier noch einige Bilder vom Triebwagenschuppen.


    Gruß Frank



    Kyritz 9.1983, links im Anbau befand sich ein Posten der Transportpolizei, der aber nicht ständig besetzt war. Rechts der Tankcontainer für die BR 102.



    Kyritz 18.07.2020



    Kyritz 12.03.2021

    Hallo,


    im letzten Press- Kurier war eine kurze Meldung mit einem Foto vom Kyritzer Pollo- Lokschuppen.


    Am 12.03. war ich dort, um zu sehen was sich seit Oktober 2020 getan hat. Die Dächer vom Lokschuppen und vom Triebwagenschuppen wurden erneuert, sowie neue Dachrinnen und Fallrohre angebracht. Auch wurden einige Holzteile ausgetauscht, die Schornsteine zurück gebaut und die Tür- und Fensteröffnungen verschlossen.


    Was die Stadt Kyritz in Zukunft mit den Gebäuden vor hat weiß ich leider nicht, aber ich finde es sehr gut das die Gebäude gesichert wurden und damit wieder eine Zukunft haben.


    Der Lokschuppen wurde nach der Stilllegung der Schmalspurbahn von der Bahnmeisterei weitergenutzt, dazu wurde auf dem rechten Schuppenstand ein Normalspurgleis verlegt, um hier den SKL der Bahnmeisterei abzustellen.


    Im Triebwagenschuppen wurde ebenfalls ein Normalspurgleis verlegt, hier wurde die Kyritzer Rangierlok der BR 102 1 abgestellt. Vor dem Triebwagenschuppen rechts stand ein Tankcontainer.


    In unregelmäßigen Abständen war ich vor Ort und habe die folgenden Fotos aufgenommen.



    Kyritz 9.1983



    Kyritz 1.03.1997






    Kyritz 1.03.1997



    Kyritz 3.2018



    Kyritz 18.07.2020



    Kyritz 12.03.2021



    Kyritz 9.1983



    Kyritz 14.05.2018



    Kyritz 18.07.2020



    Kyritz 12.03.2021



    Kyritz 12.03.2021