Beiträge von MHY

    Guten Abend,


    ein Update zum vergangen Wochenende. Die Brücke an der Glasstraße wurde am Sa ausgeschalt und die Betonarbeiten sind damit wohl fertig, lediglich eine Seite muss noch verputzt werden.


    Die Diesellok ist bereits ausgeachst und die HU läuft.


    Unterdessen fand am Bhf. Kohlmühle das Oktoberfest statt. Wie angekündigt, konnte man die Gartenbahn im Dachgeschoss besichtigen, mit einer Feldbahn fahren und sich kulinarischen Genüssen hingeben.


    Von dem Nebengebäude li. vom Empfangsgebäude wurde das Dach entfernt. Es befand sich seit langem in einem schlechten Zustand und drohte das Gebäude komplett einstürzen zu lassen. Es soll ab nächstem Jahr wieder aufgebaut werden.

    Die Besucherzahlen zum Zeitpunkt meines Besuches waren eher überschaubar, trotz des schönen Wetters und der Mühe die sich die Schwarzbachbahner gegeben haben. Vielleicht wurden es ja am Nachmittag ein paar mehr.


    Fotos kann ich erst nächstes Wochenende nachreichen.

    Grüße, Mike.


    Wie angekündigt ein paar Fotos.



    Vereinsmitglieder beim ausschalen der Brücke



    das Nebengebäude


    und die Feldbahn


    Grüße, Mike.

    GutenAbend,


    am Sonntag dem 02.10.21 schaute ich mal in Radebeul /Ost vorbei. 99 1747 war gerade eingefahren und fuhr sogleich zum Wasser fassen. Anschließend wurde der Zug gekürzt und drei Wagen auf verschiedenen Gleise umgesetzt. Alsdann ging es zur Bekohlung und auch Sand wurde nachgefüllt. Nach einer kurzen Pause ging es dann ein letztes mal für diesen Tag nach Moritzburg.


    Ein kleiner Zweitakter wollte unbedingt mal mit Zwei Zylindern aufs Bild.


    Nach dem Wasser fassen wurden zwei Wagen in die Abstellgruppe rangiert, der Dritte blieb in Höhe Heizhaus stehen


    Wenn ich mich nicht verzählt habe, passten sieben Hunte Kohle in den Tender


    Nachdem auch Sand aufgefüllt war, ging es zum Pausenraum


    Pause


    Regler und Handräder sind verchromt


    Es wird Herbst


    99 775 macht einen traurigen Eindruck, aber sie steht ja schon auf der Warteliste für eine Kur


    Im April 2008 sah sie so aus.


    Der letzte Zug des Tages in Moritzburg


    Grüße, Mike

    Halo an alle Feldbahnfreunde,


    ich habe am Sonntag die Gelgenheit genutzt und bin erstmalig in das Feldbahnmusum Herrenleite gefahren. Ich hatte schon etwas davon gehört und gelesen aber ich war überrascht wie groß die Sammlung dort ist. Die angebotene Führung erklärte Fachkundig alles über Feldbahnen, den Verein, die Sammlung. 125 Lokomotiven, davon 8 Elektroloks die alle Fahrfähig sind umfasst die Sammlung sowie 500 Wagen.

    Neben den reinen Feldbahnfahrzeugen sind auch ein paar Regelspurfahrzeuge ausgestellt.

    Der Besucherandrang war ganz gut ohne dass es überlaufen war. Auch die Fahrten mit Dampf- und Dieselzug wurden gut angenommen und auch die Versorgung war prima. Die Draisinenfahrten waren ebenfalls begehrt. Wie zu erfahren war, soll das Regelspurige Anschlußgleis voraussichtlich nächstes Jahr als Feldbahngleis neu errichtet werden. Ein einfaches "umnageln" kann es aber nicht sein, da die Schwellen größtenteils verrottet sind.

    Man darf also gespannt sein und sich auf eine längere und sicher auch attraktivere Strecke freuen.


    Lok Nr.11 B2nt Krauss 1923 mit Lorenzug im Eingangsbereich


    Lok Nr.14, ebenfalls Krauss 1924 unter Dampf


    Ebenfalls eine B2nt von Henschel "Riesa" Bj. 1936 , sie kam aus einer privaten Sammlung bei Paris zum FMH


    Lok Nr.13 stammt auch von Henschel und ist zZ in Aufarbeitung. Abweichend von den anderen Lokomotiven hat sie 750 mm Spurweite


    Eine kleine Auswahl an Dieselloks


    Eine NS2 LKM mit Lorenzug im oberen Steinbruch, dahinter eine tschechische BND 30


    Akkulok EL 8 konnte ebenfalls in Aktion gesehen werden


    Mit dem Striegisdackel wurde das Normalspurige Anschlußgleis befahren. Das Typhom lies etwas größeres erwarten.


    Als Vertreterin der Fahrdraht Elloks hier eine AEG von 1920


    Lok 89, N4 von LKM Bj. 1957


    Zum Abschluß Lok 100, LKM N2 Bj 1951


    Auf jeden Fall einen Besuch wert!


    Grüße, Mike.-

    Hallo in die Runde,


    um die Veranstaltung abzurunden, möchte ich noch ein paar Fotos zeigen.

    Zunächst erstmal Dank an die Veranstalter, für eine gut organisierte und Abwechslungsreiche Veranstaltung. Dreizugbetrieb mit vier Maschinen, so wechselte stets die Garnitur, mal Schornstein, mal Tendervorraus, einfach Klasse!


    Zugkreuzung am Bhf Stadion der Freundschaft


    Die B70-600 im Spreeauenpark


    Die O&K am Park Cafe


    und die LOWA am ZOO


    Kohle laden und Wasser nehmen


    Das letzte Sonnenlicht


    Die LOWA machte als erste Feierabend


    während 99 0001 auf die nächste Abfahrt wartete


    Auch B70-600 war noch unterwegs


    Auch die Diesellok übernahm einen Zug.


    Indes herrschte Verwunderung, wo die O&K abgeblieben war. Es gab wohl Probleme mit dem Flachschieber, was aber behoben werden konnte. Derweil stand sie mit ihrem Zug im Bhf ZOO.


    Nachdem B70-600 den Block verlassen hatte, konnte sie ihre Fahrt fortsetzen


    Stilleben, leise säuselte sie vor sich hin


    VG. Mike.

    Abends in Mügeln


    Gestern war ich auf der Heimfahrt und schlug einen kleinen Bogen über Mügeln, in der Hoffnung noch einen Zug vor die Linse zu bekommen. Aber da war ich viel zu spät vor Ort. Wenn schon kein Zug, wollte ich mich ein wenig umsehen. Die letzten Strahlen der untergehenden Sonne hüllten die Szenerie in ein warmes Licht. Zugleich strahlte es auch eine Ruhe aus, wäre da nicht ein paar spielende Kinder gewesen, welche aber nach kurzer Zeit verschwunden waren und ich hatte den Bahnhof für mich allein...


    Ein paar Eindrücke


    Empfangsgebäude


    Stilleben


    Klappdeckel- und Drehschemelwagen, auch wenn der Drehschemel fehlte


    Gerätewagen


    Der andere Drehschemelwagen sowie Gedeckte Güterwagen auf Rollwagen



    Stille


    und dann war die Sonne auch schon hinter den Wolken verschwunden..


    Grüße Mike.

    Guten Abend,


    nun habe ich es doch nicht ganz geschafft, meinen Bericht vor 24.00 Uhr einzustellen. Ich war heute im Raum Zittau unterwegs und habe mal nach der SOEG geschaut. Zwei Dampflokomotiven waren im Einsatz, während 99 758 die Züge von und nach Zittau fuhr, bediente 99 1760 den Gebirgspendel. Am Vormittag schien noch die Sonne aber nach dem Mittag zog es sich zu. Zwar gab es immer wieder Aufheiterungen und Sonnenschein, jedoch kein Zug weit und breit. Anbei ein paar Fotos von heute.


    99 1760 kurz vor der Einfahrt Jonsdorf


    Umsetzen der Lok


    99 758 befährt das Viadukt Ri. Bertsdorf


    Wasser fassen


    Doppelausfahrt


    Rangieren in Oybin


    Haltepunkt Teufelsmühle


    Zittau Vorstadt. Der Zug war gerade am Anfahren als er plötzlich abruppt wieder zum stehen kam. Zwei ältere Damen, die eigentlich schon eine Station vorher mit ihren Elektrorollis aussteigen wollten, hatte der Zugführer wohl vergessen. Jedenfalls verließen sie in der Vorstadt den Zug und warteten anschließend auf ein Taxi, welches sie wieder zurück bringen sollte.


    Gruß, Mike

    Hallo Achim,


    auch von mir ein dickes Danke für die ausführlichen Erleuterungen. Als Urlauber bekommt man ja vieles nicht mit, was so hinter den Kulissen läuft.

    Dass durchs Bild geschlüpft bist stört mich nicht, Personal gehört nach Möglichkeit immer dazu!

    Wenn ich mal wieder auf Rügen bin, schaue ich mal vorbei.


    Gruß, Mike