Beiträge von 99 4652

    Hallo Achim,


    eben - da kommt ja gerade der Anwalt ins Spiel. ;) In Amerika zumindest würde ein Bieter, dem immerhin eine betriebsbereite Lok versprochen wird, sicher hohe Schadensersatzansprüche geltend machen können... :hot:


    Beste, nunmehr innerstädtische Grüße
    Hendrik

    Hallo Mirko,


    das ist ja interessant. Danke für den Link. Ich dachte, man hätte sich inzwischen gütlich einigen können - schade; ich hoffe wirklich, sie kommt in gute Hände.


    Mit einem (sehr) guten Anwalt könnte man hier eigentlich ein echtes Schnäppchen machen - schließlich bietet man ja laut Beschreibung auf eine "betriebsbereit[e]" Dampflokomotive. Sie steht ja passenderweise auch schon bei MaLoWa auf dem Hof... ;)


    Beste Grüße und alles Gute für die Zukunft der 52 8029
    Hendrik

    Hallo koneggS,


    schönes Bild, interessante Parade! Der 99 782 steht der Neid auf ihre beiden hübschen Schwestern förmlich ins Gesicht geschrieben, nachdem nun auch die 784 den Visagisten aufgesucht hat. ;) Die 781 bleibt aber in meinen Augen der optisch ansprechendste "Bulle"; vielleicht liegt es an der Vorderkante des "Umlaufs", die bei ihr im Gegensatz zur 784 schwarz ist.


    Beste Grüße von der Insel
    Hendrik

    Hallo Lok 99 1782-4,


    schön, dass sich Deine Schwester wieder im aktiven Betriebspark befindet! Schick sieht sie aus, aber, Fritz und Markus, warum postet Ihr die Bilder denn erst jetzt?! :bahnhof:


    So was, gestern bin ich noch mitgefahren - in welchem Umlauf ist sie denn unterwegs gewesen? Und war sie das schon den ganzen Tag?


    Beste Grüße
    Hendrik

    Hallo Stefan,


    vielen Dank für diese schönen Aufnahmen; toll, dass in Zittau noch so viel alte Technik erhalten geblieben ist - wobei ich gerade die für die Reichsbahn typische "Teilmodernisierung" der Bahnhöfe durch Aufstellen (einiger) Lichtsignale bei weitgehender Beibehaltung der Stellwerkstechnik sehr interessant finde.


    Zur Sirene: Das sieht mir doch sehr nach einer "normalen" DS 977 aus. Das wäre dann jedoch ein Nachkriegsgewächs, also aus Zeiten des Kalten Kriegs stammend, wo man nicht mehr zwischen Sirenen für Feuer- oder Luftalarm unterschied. Früher war das in der Tat anders, aber das führt hier zu weit...


    Beste Grüße
    Hendrik

    Hallo Alex,


    ich kann es zwar nicht beschwören, aber ich gehe mal davon aus, dass die Aquarius demnächst wieder in ihre angestammte Heimat zurückkehren wird - nämlich auf die Insel Rügen. Auf einen planmäßigen Einsatz der Lok darfst Du dort allerdings nicht hoffen, wird sie doch in erster Linie für Sondereinsätze vorgehalten. Spätestens beim Binzer Bahnhofsfest, welches allerdings erst am 7. Oktober stattfindet, steht die Lok klassischerweise unter Dampf. Aber auch hierfür natürlich keine Gewähr.


    Beste Grüße
    Hendrik

    Hallo Achim,


    was für ein einzigartiger Schnappschuss! Ist schon beachtlich, dass beide Fahrzeuge bis in die heutige Zeit überlebt haben. Eines sogar mit all seinen Schwestern... ;)


    Beschränkte sich das Fototeam auf Aufnahmen in Putbus oder gibt es auch welche von anderen Standorten?


    Viele Grüße
    Hendrik


    P.S.: Für die hier im Forum übliche Bildgröße liefert Dein Handy aber allemal ausreichende Qualität! Wenn man bedenkt, was hier schon (zugegebenermaßen selten) für milchige, unscharfe und verwackelte Katastrophen gezeigt wurden...

    Hallo Benny,


    das stimmt, auch wenn Felswerk 2 vom Stw des Felswerk 3 ferngestellt wird. ;) Ich hatte mich auf die klassischen Kreuzungsbahnhöfe der Rübelandbahn beschränkt, aber Du hast völlig recht.


    Viele Grüße
    Hendrik

    Hallo Michael,


    stimmt, da war ja mal was. Da hast Du vollkommen recht, der Stichstreckenblock lässt einen Mehrzugbetrieb nur mit viel Getrickse zu. Dann nehme ich natürlich alles zurück! :)


    Offenbar hat man seitens der Fels Netz GmbH eingesehen, dass die Rückbaumaßnahmen wohl doch etwas zu weit gegangen sind. Es würde mich nicht wundern, wenn die Organisatoren der Dampfzugfahrten bei dieser Erkenntnis ein wenig nachhelfen mussten... So eröffnen sich doch gleich ganz neue Möglichkeiten.


    Viele Grüße
    Hendrik

    Hallo,

    Zitat

    Original von Wieland Schulze
    ...und das Stellwerk Bahnhof Rübeland ist besetzt und in Betrieb.


    Das war's dann aber auch schon. Die anderen Stellwerke sind leider nach wie vor aufgelassen, die Signale wurden inwischen teilweise (?) entfernt (besonders schade: Oftmals handelte es sich dabei noch um Hl-Signale alter Bauform mit Doppeloptiken).


    Seit Einführung des Zugleitbetriebs 2006 sitzt der Zugleiter im Stellwerk Rübeland. Soweit ich weiß, ist es daher ohne Unterbrechung in vollem Betrieb gewesen. Einem Zweizugbetrieb dürfte seither nichts im Wege gestanden haben, zumal man theoretisch nach wie vor auch in Michaelstein kreuzen könnte (ob das jedoch in der Praxis durchgeführt wird?).


    Wenn bisherige Fahrzeiten also weniger attraktiv waren - an einer Beschränkung auf "Einzugbetrieb" kann's eigentlich nicht gelegen haben.


    Viele Grüße
    Hendrik