Beiträge von Michael89

    Hallo,


    die HSB hat den Fahrplan für den November veröffentlicht. Es gibt 6 Zugpaare zum Brocken, davon 2 nur ab Drei-Annen-Hohne. Fahrzeugbedarf dann 3-4 Neubauloks. Vom Selketal und der Harzquerbahn ist nicht die Rede, auch nicht mit Hinweis auf die übliche Bauphase.

    Auf den Rest vom Winterfahrplan müssen wir wohl noch etwas warten, ich denke mal man knobelt noch was man mit dem voraussichtlich verfügbaren Fahrzeugpark zuverlässig fahren kann.


    Harzer Schmalspurbahnen | Winterfahrplan
    Fahrpläne - Winterfahrplan. Harzer Schmalspurbahnen
    www.hsb-wr.de


    Gruß Michael

    Hallo ThomasKugel ,


    ich habe die letzten Wochen schon so gedacht in Anbetracht der zahlreichen Änderungen wäre es angeraten eine Art "live-Fahrplan" zu veröffentlichen. Man muss der HSB allerdings zugute halten dass in diesem Jahr bei vielen längeren Änderungen die normalen Fahrplantabellen angepasst worden sind, man ist hier also schon etwas weiter als die vergangenen Jahre. Planbarkeit für bevorstehende Ausflüge besteht so natürlich aber kaum.


    Gruß Michael

    Hallo,


    das ist meiner Meinung nach eine "stinknormale" Rollwagenkuppelstange, die gabs u.a. in 3,5m, 4,5m und 6m (mal die Größen die anhand des Bildes grob hinkommen). Hatte mal im Internet irgendwo die DR-DV gefunden da stehen die Längen drin (kann gerade von unterwegs nicht nachsehen).


    Gruß Michael

    Hallo,


    was ich an der ganzen Geschichte nicht so ganz verstehe, wenn man den 897x jetzt im SEV fährt, warum fährt dann der Gernröder Dampfzug am Wochenende trotzdem später von Etm zurück?

    Was sind "betriebliche Gründe" das neue Cabrio nicht einzusetzen? Wenn das Fahrzeug defekt wäre würde man das vermutlich schreiben. Plant man im Selketal mit der 5906 und bekommt sonst Probleme mit der Grenzlast? Viel mehr fällt mir nicht ein.


    Gruß Michael

    Hallo,

    Die Vorlaufzeit ist ja auch sehr großzügig gewählt.

    der Umlauf ist schon seit 10. oder 11.09. ausgefallen wegen Fahrzeugschaden am Harzkamel (war ja hier auch von Bernd Thielbeer gezeigt worden). Somit hat man jetzt soweit ich das verfolgt habe nur den SEV organisiert.


    Die Fahrzeugdecke ist nach wie vor dünn, leider scheint es bei den Neubauloks schon wieder ein paar Maschinen aus dem Verkehr gezogen zu haben, sodass auch in Wernigerode sporadisch eine Diesellok für Brockenzüge benötigt wird und diese daher nicht als VT-Ersatz eingesetzt werden kann. Die Sache deutet darauf hin dass die Behebung des Schadens an 199 874 länger als ein paar Tage in Anspruch nehmen wird.


    Gruß Michael