Beiträge von Julian

    Hallo Toralf,


    danke für die Erinnerungen. Da wäre ich gerne dabei gewesen. Damals war ich zwar schon einmal bei polnischen Schmalspur gewesen, aber für die nicht-öffentlichen Feld- und Werkbahnen habe ich leider erst viel später angefangen mich ernsthafter zu interessieren. Warum kann ich heute gar nicht mehr sagen. Da habe ich auf jeden Fall eine Menge verpasst und freue mich umso mehr auf deine kujawische Beitragsserie!


    Viele Grüße
    Julian

    Hallo zusammen,


    auch ich habe mich heute vom Reiz der MPSB anstecken lassen und bin nach fast zwanzig jahren mal wieder zur Berliner Parkeisenbahn. Wie schon vor Ort bemerkt, war ich nicht der einzige, für den der MPSB-Zug das Highlight war :-) Mit der 99 3462 war der Train aber auch wirklich schön.


    Dass die Wuhlheide eigentlich ein "Wuhlwald" ist, das hatte ich noch in Erinnerung. Insofern war gar nicht sonderlich über das gute Wetter froh, jedenfalls aus Fotografensicht, weil doch vieles im Schatten lag. Ein schönes sonniges Plätzchen fand sich aber südlich des Bahnhofs Stadion und so war ich nicht der einzige der hier ein Weilchen blieb. Rauchkammer voraus konnte hier einmal ganz knapp die 99 3462 eingepasst werden, bevor dann auch eine regelrechte "Rücken-Orgie" begann. Das zweite Bild mit dem MPSB-Zug an dieser Stelle ist dann aber doch mein Lieblingsbild vom heutigen Tage:


    2019-09-21 - DE - Berlin-Wuhlheide by J. N., auf Flickr


    Anschließend fuhr ich noch eine Runde mit und blicke trotz vieler Tenderbild eigentlich sehr zufrieden auf den Tag zurück. Für die Mitfahrt war das Wetter jedenfalls unbestritten top.


    Viele Grüße
    Julian

    Mal ein paar Updates von der früheren Strecke Turda-Abrud:


    Zwischen Lunca Arieșului und Sălciua finden wieder Fahrten statt. Diesem Bericht

    https://turdanews.net/articole…e-pe-valea-ariesului.html

    zufolge wird derzeit ab Lunca Arieşului täglich um 10.00, 13.00 und 16.00 Uhr gefahren. Ab 9. September soll es Wochenendbetrieb bzw. Verkehr auf Anfrage geben.


    Auch zwischen Câmpeni und Abrud wird bis zum 8. September noch täglich gefahren:

    http://www.cfi.ro/index.php?p=1_15


    Viele Grüße
    Julian

    Hallo "GMWE"!


    Ich noch einmal, Du hattest nämlich indirekt das Thema Verbindungen zwischen Staats- (CFR) und Waldbahnen (CFF) aufgemacht:


    In Câmpu Cetății gab es den einzigen(?!) Anschluß einer 760 mm CFR-Strecke an eine Waldbahn der CFF.

    In einer ruhigen Stunde habe ich mich heute Nachmittag dazu noch einmal belesen.


    Einen weiteren Übergang zwischen 760-mm-Strecken der CFR und CFF muss es mindestens auch noch in Bixad gegeben haben. Der Betrieb dort ist u.a. in Florian Hofmann (1986): Mit Dampf durch die Karpaten erwähnt. Nach meiner Erinnerung hat die Waldbahn bzw. ein schmalspuriger Restbetrieb im Sägewerk sogar noch die Umspurung der Staatsbahnstrecke überdauert.


    Mit Blick auf die - sehr empfehlenswerte - Rumänienkarte aus dem polnischen Eurosprinter-Verlag fallen mir weitere Orte auf, wo CFR-Schmalspur und CFF aufeinander trafen:

    - Negrești-Oaș (ebenfalls an der CFR-Strecke Satu Mare - Bixad)

    - Odobești (Ausgangspunkt der CFR-Strecke nach Burca in den Ostkarpaten) und

    - Sovata (!) - da scheint es jedenfalls auch einmal eine Waldbahn gegeben zu haben.

    Ob es dort überall Gleisverbindungen gab, vermag ich allerdings nicht zu sagen.


    Spannendes Thema auf jeden Fall, in das man sich noch viel mehr eingraben könnte...


    Viele Grüße
    Julian

    Hallo,


    und vielen Dank für deinen aktuellen Blick nach Rumänien. Ich freue mich ja immer etwas von dort zu sehen, gerade wenn man in diesem Jahr (noch) nicht hinkommt. Auf den Abstecher zum Netz von Târgu Mures bin ich besonders gespannt, da von dort im deutschsprachigen Netz ja doch eher selten was zu sehen ist!


    Viele Grüße
    Julian