Beiträge von Philipp Seckel

    Liebe Bimmelbahner,


    an einigen Stellen ist bereits angeklungen, dass es zu Himmelfahrt beim Pollo in diesem Jahr leider keinen Dampf geben wird. Die geplante Gastlok aus Mügeln lief zum Zeitpunkt der Entscheidung noch nicht zuverlässig, so dass wir uns nach Abwägung der finanziellen und technischen Risiken gegen den Einsatz der 99 584 entschieden haben. Wir drücken die Daumen, dass sie aber in nächster Zeit trotzdem mal den Weg zu uns finden wird.


    Auf unserer Internetseite haben wir nun die Infos zum Fahrbetrieb mit Dieselloks und zum Rahmenprogramm veröffentlicht. Zum Fototag am 31. Mai wird ohne festen Fahrplan gefahren und die Mitfahrt im Zug ist möglich. Wir haben einen "Reiseleiter" dabei, der mit euch gemeinsam die Motive aussucht. Wer also eine bestimmte Stelle schon immer einmal ausprobieren wollte, an die man mit dem Auto nicht ran kommt, hat jetzt für einen schmalen Taler die Möglichkeit dazu.


    Wir freuen uns, wenn trotz Diesel statt Dampf viele von euch den Weg zum Pollo finden.

    Liebe Bimmelbahner,


    zum nunmehr fünften Mal laden die Pollo-Eisenbahner zu den Herbstdampftagen ein.


    Vom 27. bis zum 31. Oktober fährt die Original-Pollo-Lok 99 4511 vor Güter- und Personenzügen. Sie wird uns dazu freundlicherweise wieder von den Kollegen aus dem Preßnitztal zur Verfügung gestellt. Eingesetzt wird sie mit Rauchkammer voraus in Fahrtrichtung Lindenberg. Besonderes Highlight dürfte diesmal das mittlerweile äußerlich fertiggestellte Bahnhofsgebäude von Mesendorf sein. Der Sanitärbereich für die Gäste wird dann bereits nutzbar sein. Also kein Dixi mehr in Mesendorf!


    Das Programm im Einzelnen:


    27., 28. und 31. Oktober: 10-17 Uhr Stündliche Fahrten zwischen Mesendorf und Lindenberg (zweiter Zug mit Diesellok). Die Züge kreuzen in Brünkendorf



    27. Oktober ab 18 Uhr: Abendfahrt und Fackelwanderung. Der Zug fährt von Mesendorf nach Brünkendorf, von dort führt eine Fackelwanderung nach Lindenberg, wo ein Imbiss auf die Teilnehmer wartet. Per Zug geht es dann zurück nach Mesendorf (Ankunft etwa 22 Uhr). Karten gibt es vor der Abfahrt in Mesendorf für 9 bzw. 16 € (Bahnfahrt inkl. Fackel, Imbiss und Getränk).



    29. Oktober, 7-17 Uhr: Fotozugveranstaltung mit Personen- und Güterzügen zwischen Mesendorf und Lindenberg. Es fährt nur der Dampfzug, der Diesel bleibt im Schuppen. Die vorbestellten Teilnehmerunterlagen sind mittlerweile verschickt. Wie immer können natürlich am Veranstaltungstag in Mesendorf noch Fahrplanunterlagen und die Fotoerlaubnis gekauft werden. Dafür werden 70 € erhoben.


    Damit unsere Züge auch sicher rollen, wird die Strecke zwischen Brünkendorf und Lindenberg in der kommenden Woche wegen Bauarbeiten gesperrt. Im Gleisbogen am Elsenberg ist nach knapp 15 Jahren auf etwa 300m Länge eine umfangreiche Korrektur der Gleislage erforderlich geworden. Dazu stehen dann auch zwei kleine Gleisbaumaschinen aus Mügeln bereit, die uns beim Rücken und Stopfen der Gleise unterstützen werden. Im Zuge dessen werden in diesem Abschnitt außerdem über 70 Schwellen gewechselt. Danach verschwindet die dort vor zwei Jahren eingerichtete Langsamfahrstelle.


    Wir freuen uns auf euren Besuch!

    Liebe Bimmelbahner,


    der Termin rückt näher. Pünktlich werden heute alle vorbestellten Teilnehmerunterlagen für die Fotoveranstaltung am 11. Mai auf die Reise gehen. Schon seit einigen Tagen steht 99 4652 in Mesendorf und hofft, dass man bald ihr Feuer wieder entfacht.


    Am zurückliegenden Wochenende haben Mitglieder der Mansfelder Bergwerksbahn und des Pollo in Benndorf gemeinsam Lok 20 in 99 1401 "verwandelt". Bis zur Überführung Anfang Mai wird sie in diesem Look noch im Mansfelder Land zu erleben sein.


    Jetzt können wir eigentlich nur noch auf gutes Wetter hoffen. Bitte beachtet bei eurem Besuch, dass derzeit in Lindenberg Straßenbauarbeiten stattfinden und der Kreuzungsbereich an der Gaststätte Lamprecht außer vom 10.-13. Mai komplett gesperrt ist. Details gibts auf unserer Internetseite.

    Liebe Bimmelbahner,


    alte Technik hat manchmal ihre Tücken. Wegen eines Schadens am Kessel, dessen kostspielige Behebung so kurz vor Ablauf der Fristen nicht mehr sinnvoll ist, kann 99 574 der Döllnitzbahn leider nicht im Mai beim Pollo eingesetzt werden. Eine andere IV K ist so kurzfristig nicht beschaffbar. Wir können aber stattdessen 99 4652 einsetzen, die mindestens eine genau so gute Figur vor den Zügen beim Pollo abgeben wird. Zwei Schmalspur-Schlepptenderloks sind auch ein tolles Motiv!


    Dennoch können wir somit das Versprechen "drei authentische Prignitzer Lokomotivgattungen" zu präsentieren, nicht mehr halten. Wer seine Teilnehmerunterlagen vorbestellt hat und wegen des geänderten Fahrzeugeinsatzes nicht mehr teilnehmen möchten, kann den Kauf Rückgängig machen. Weitere Infos zur Rückgabe gibt's im Onlineshop.