Beiträge von Exil-Hallenser

    Glück Auf


    und vielen Dank für die Empfehlung, Gerd

    Alle drei von Dir erwähnten Bücher, die bisher zu diesem Thema erschienen, sind in meinem Besitz.


    Trotzdem werde ich wegen dieses Satzes:


    "Produktinformationen "Rollbockbahn und Mylsche Berta" Der Eisenbahnexperte Gero Fehlhauer präsentiert rund 160 zumeist unveröffentlichte Aufnahmen und Dokumente, die zu einer kurzweiligen und spannenden Zeitreise mit der Rollbockbahn und der Mylschen Berta einladen..."


    im Monat März im Leipziger Bahnhofsbuchhandel mal einen intensiven Blick riskieren.


    Viele Grüße,

    Thorsten

    Hallo Lenni,


    von der WCd gibt es tatsächlich und völlig unerwartet nur ganz wenig bei der SLUB / Deutsche Fotothek.


    Das wenige mit Bezug zur Eisenbahn, das mir noch bekannt ist, möchte ich gern hier ergänzen:


    Kirchberg - Junkers-Luftbild mit erkennbarem Gleisverlauf im Stadtgebiet


    Kirchberg - Junkers-Luftbild mit erkennbaren Gleisen rechts unten


    Schönheide, der Bahnhof befindet sich mittig am linken Bildrand


    Viele Grüße,

    Thorsten

    Hallo Lenni,


    da möchte ich mich Danilos Aussage sehr gern anschließen:

    so eine Linksammlung wäre wirklich interessant, möglichst als separates Thema nach Strecken/Netzen getrennt und dann wenn möglich pro Beitrag ein Bahnhof/Haltepunkt von dir zusammengefasst wird mit allen passenden Bildern.

    Wenn Du Dir diese Arbeit machen möchtest, ich würde mich freuen.

    Aber es sollten dann wirklich nach Strecken / Netzen getrennte Beiträge werden, sonst wird es sicher schnell unübersichtlich.

    Ich selbst habe in den vergangenen Jahren mehrere hundert Aufnahmen bei der Deutschen Fotothek, der SLUB u.a. Online-Angeboten gefunden und z.T. auch gespeichert. Da sind echte Bilder-Schätze zu finden. Mit etwas Glück finden sich auch die Originalaufnahmen zu bekannten Ansichtskarten, wie in diesem Beispielfall:

    Das Glasplattennegativ vom Bf. Oybin in seiner ganzen Pracht.

    Im Vergleich die davon abgezogene

    Postkarte,

    auf der die uns hier speziell interessierenden Fahrzeuge der Schmalspurbahn nur mehr schlecht als recht zu erkennen sind.


    Welche Schätze da bei der Deutschen Fotothek schlummern, zeigen auch dieses Foto vom Bahnhof Niederschmiedeberg um 1930,

    oder dieses, von der Ankunft eines Wintersport-Sonderzuges im Bf. Geising-Altenberg.


    Also, von meiner Seite aus besteht an einer Linksammlung mit möglichst vielen und gern auch sehr ähnlichen Bildern großes Interesse.

    Es gibt z.B. dutzende Fotos von Schmalzgrube, Steinbach, Niederschmiedeberg, ... aus den 1930-er Jahren mit mehr oder weniger direktem Eisenbahnbezug, das drumherum ist aber auch für mich von großem Interesse.


    Viele Grüße,

    Thorsten

    Hallo zusammen,


    da hat Julian ja eine interessante Diskussion gestartet. Vielen Dank.

    Da die Zeitschrift "Modelleisenbahner" auf einer russischen Seite im weltweiten Netz per PDF fast vollständig für jeden abrufbar ist,

    erlaube ich mir hiermit die entsprechenden Links zu setzen.

    Ich habe keinerlei Verbindungen zu dieser Seite bzw. zu deren Betreibern und kann auch ein evtl. Risiko, die PDF-Dateien herunterzuladen, nicht einschätzen.


    Ihr findet im Falle des Interessesauf diesem Weg die Jahrgänge ab 1970.

    Und hier geht's lang zu den Jahrgängen ab 1980.


    Herzliche Grüße ins Forum,

    Thorsten

    Hallo Sven,

    hallo zusammen,


    danke für den Hinweis und die Tipps zum Klunker-Bausatz des IV K - Transportwagens.

    Gibt es diesen Bausatz evtl. auch mit Decals der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen? Da werde ich im neuen Jahr mal telefonieren müssen...


    Ich bin gerade dabei, nach und nach alte Beiträge neu zu bebildern und habe soeben einen Beitrag aus dem Jahre 2009 mit drei Aufnahmen des Transportwagens 4050 943 5615-2 (84-31-33) im SEM in Chemnitz-Hilbersdorf wieder mit den damaligen Fotos bestückt. Bei entsprechendem Interesse bitte hier klicken... Den Text lasse ich dabei zur besseren Nachvollziehbarkeit mit Ausnahme der Berichtigung von Rechtschreibfehlern prinzipiell unverändert.

    Sollte noch jemand weitere Bilder des über 120 Jahre alten Wagens brauchen, ich habe da noch ein paar Aufnahmen auf der Festplatte.


    Viele Grüße,

    Thorsten

    Hallo Holger,


    dann lies noch einmal genauer!

    Im Signalbuch der DR Ausgabe 1971 steht folgendes:


    "§ 1 Allgemeine Bestimmungen für die Signale

    ...

    10. Lichthauptsignale, Lichtsignale der Berliner S-Bahn und Lichtsperrsignale sind durch Mastschilder gekennzeichnet.

    ...

    15. Die Maste der Formhauptsignale sind zur besseren Erkennbarkeit rot-weiß gekennzeichnet. Diese Kennzeichnung hat keine fahrdienstliche Bedeutung... "


    und das kann durch ein Blech am Signalmast, ein Mastblech, erfolgen.


    Die Mastschilder der Lichthauptsignale haben aber sehr wohl eine fahrdienstliche Bedeutung, regeln sie doch, unter welchen Bedingungen ich als Lokomotivführer an einem Halt zeigenden oder ein zweifelhaftes Signalbild zeigenden Lichthaupt- oder Lichtsperrsignal vorbeifahren darf.


    Wenn Du Dir die Zeichnungen im Signalbuch anschaust, wirst Du feststellen das sich das Mastschild am Lichthauptsignal in weiß-rot-weißer Ausführung präsentiert. Die Skizze des Formhauptsignals zeigt dagegen mit einer rot-weiß-roten bzw. einer rot-weiß-rot-weiß-roten Kennzeichnung kein Mastschild im Sinne des Signalbuches,


    Ich möchte nicht der Oberlehrer sein - nix für ungut -

    aber für die Betriebseisenbahner ist das Lernstoff der 1. Stunde gewesen.


    Viele Grüße,

    Thorsten

    Junge, Junge,


    das Ding ist ja der Hammer!

    Von diesem Hersteller habe ich noch nie gehört. :sorry:

    Wenn es gewünscht ist kann ich die Technik hier auch mal vorstellen.

    Na, aber unbedingt! Bitte!

    Echt eine wunderbare Arbeit.

    Kannst Du ja als Homeschooling - Projekt im Werkunterricht präsentieren...:klatsch:Das gibt bestimmt volle Punktzahl!


    Viele Grüße,

    Thorsten