Beiträge von Reiner

    Hallo Gerd,

    danke fürs zeigen. Ich hab die Bilder mal bearbeitet.

    Wenn es dir nicht recht ist dann schreib mal kurz, dann lösche ich sie wieder.

    Der Brand der 232 war der Grund für den vorzeitigen Rückbau auf Rostfeuerung.




    Mal zum Hintergrund des Vorwärmerumbaus. In der DDR gab es Probleme mit Kupferrohren. Darum wurde 1973, auch zur vereinheitlichung, auf Mischvorwärmer umgebaut welcher auch einen höheren Wirkungsgrad gegenüber den Oberflächenvorwärmer hat. Aus diesen Grund mußte wegen Platzmangel der Hauptluftbehälter unter der Rauchkammer für den Überlaufmischbehälter Platz machen Der HBL wurde dafür anderweitig im Rahmen unter dem Kessel verbaut. Der Überlaufmischbehälter sollte allerdings an der tiefsten stelle optimal angebracht sein. An der Stelle wo ihn aber Görlitz angebaut hat war er aber ziemlich hoch. Platzmäßig war das aber wo anders nicht möglich. Das rächte sich bei längeren Bergfahrten da dann nicht mehr genügend Kaltwasser nachlief und so die Pumpe leer lief. Vorwärts war das ungünstiger als Rückwärts. Wenn der Tender aber mit Wasser voll war gab es keine Probleme. Die Vorwärmeranlage funktionierte genauso gut wie bei den Neubaulok nahm aber mit sinkenden Wasserstand im Tender ab. Nach Wasser nehmen war das Problem wieder gelöst. Nach dem es nach der Wende wieder Kupferrohre gab wurde wieder zurück gebaut. Der Rückbau hat aber die Schleuderneigung der Lok unterstützt das Abwasser und Abdampf der Oberflächenvorwärmers auf die Schienen geleitet wurden.


    Irgendwelche Verbindungen zur Saugluftbremse hier zu konstruieren ist nicht Sinnvoll. Die Lokomotiven der BR 99 21 und 99 23-24 hatten nie eine Saugluftbremse, sondern immer eine Druckluftbremse, was auch aus den Bremsanschriften hervorging. Diese Maschinen hatten einen Saugluftbremsapperat und Sauglufthauptbremsleitungen für die Saugluftgebremsten Wagen. Über ein Vakkuum Druckluftventil (VD) wurde die Druckluftbremse der Lok angesteuert. Die Lok bremste also mit Druckluft-und die Wagen mit Saugluftbremse.


    Mein Favorit fürs aussehen war mit dem Mischvorwärmer. Aber das ist persönliche Geschmacksache.

    Es soll ja auch Leute geben die so eine Anfahrt beim Lokführer bestellen. Und wenn dieser darauf eingeht dann ist das eben so.

    Hauptsache was auf die Ohren. Was dabei heraus kommen kann ist denen dann egal.

    Ob dem hier so war weiß ich nicht. Bin aber selber schon mit den skurielsten Anfragen konfrontiert wurden sogar von offiziellen Stellen und Filmteams.

    Wenn man das abgeleht hat wurde eben der nächste gefragt. Bis es einer gemacht hat.


    Symbolbild: Solch Schaden kann dann auch eine Spätfolge sein die dann ganz jemand anders trifft.