Beiträge von Stefan M.


    Heute mal ein etwas anderer Bildbeitrag von mir.
    Am 12.05.2018 war ich im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg zu Gast. Dieses Mal entstanden überwiegend Bilder der Dieseltraktion. Natürlich war auch die eine oder andere Dampflokomotive zu sehen.


    Die folgenden fünf Bilder entstanden am Lokschuppen und der Drehscheibe. Zur morgendlichen Fotostunde wurden hier die Dieselloks aus dem Schuppen gefahren, um diese den Fotografen zu zeigen.






    Etwas weiter hinten waren dann 44 0093-3 und 94 2105-8, ebenfalls neben einigen Dieselloks und historischen Straßenfahrzeugen ausgestellt.



    Noch etwas weiter hinten waren die Ludmillas 232 909-2, 233 511-5, sowie die die drei Dampfloks 52 8183-7, 86 1049-5 und 58 3049-2 ausgestellt. Mit den durchgeführten Führerstandsmitfahrten passierte uns sehr häufig 52 8079-7. Auch das Ferkeltaxi kam in regelmäßigen Abständen vorbei, da es als Zubringer zwischen Bahnhof und Museumsgelände fungierte.




    Zum Schluss noch mal ein Bild von 52 8079-7.
    Nachdem die Lok am Museumsbahnsteig einen Sonderzug bespannt hat, fuhr sie von dort aus in den Bahnhof Schwarzenberg. Hier umfuhr sie den Zug und kreuzte den Regionalverkehr. Dieses Bild entstand kurz nach Ausfahrt aus dem Bahnhof Schwarzenberg. Hier ist der Sonderzug unterwegs nach Thalheim.


    Viele Grüße,


    stefan.mittelbach@sachsen-anhalt.net


    Es ist schon sehr lange her, als hier im Thema etwas geschrieben wurden ist. Zu der Zeit, als hier dieses Thema erstellt wurde, hatte es diese „Bahnhofsuhr“ noch nicht gegeben. Erst am 30.09.2016, als das MBB-Jubiläum eröffnet wurde, wurde unter anderem die Turmuhr des Bahnhofs Hettstedt Kupferkammerhütte eingeweiht.


    Eher durch Zufall fotografierte ich sie am 22.10.2017 zum Güterzugtag und möchte daher dieses Bild hier mal einstellen um dieses Thema mal wieder in Erinnerung zu rufen.




    Am 05.05.2018 besuchten wir bei sehr schönem Frühlingswetter das Bw. Wittenberge. Im Laufe des Tages sind bei mir 139 Bilder entstanden. 11 davon möchte ich gerne zeigen.



    Eins der ersten Bilder welche entstanden sind ist 345 072-3, welche hier vor dem Wasserturm steht.



    50 3570-4 bat nebst „Emma“ zu Führerstandsmitfahrten.



    „Emma“ bat neben 50 3570-4 zu Führerstandsmitfahrten.



    Hier sind beide Loks zu sehen. In regelmäßigen Abständen wechselten sie die Gleise. Somit konnte jede der beiden Loks mal im hinteren und im vorderen Bereich des Geländes fahren.



    „Emma“ bei der Lokparade.



    50 3570-4 bei der Lokparade.



    Unter anderem hier begannen die Führerstandsmitfahrten.



    Das „Schattenkabinett Drehscheibe Wittenberge“.


    Die folgenden drei Bilder entstanden bei der „Fotostunde“.





    Beste Grüße,


    stefan.mittelbach@sachsen-anhalt.net


    Am 04.05.2018 habe ich mich für einige Stunden in Wernigerode aufgehalten. Vor und nach meinem eigentlichen Vorhaben, habe ich dem Bahnhof und somit der Dampfeisenbahn noch einen Besuch abgestattet.



    99 7232-4 auf dem Weg zur Bekohlung.



    99 7232-4 mit „Brockenblick“.



    99 7232-4 und 199 872-3



    Zur Ankunftszeit des Triebwagens aus Eisfelder Talmühle traf 199 861-6 mit einem 6-Wagen-Zug in Wernigerode ein.



    Die Lok wurde an den Zug nach Eisfelder Talmühle gefahren. Lok und Wagenpark fuhren ab Drei Annen Hohne allerdings wieder getrennte Wege.



    Der Zug ist fertig zur Abfahrt.



    Los ging es in Richtung Drei Annen Hohne.



    Ausfahrt von 99 7240-7 aus Wernigerode.



    Dann war nun auch dieser Zug weg. Das war nun das letzte Bild vor meiner Heimreise.


    Hallo Tom,


    ich war mir gerade nicht sicher. War der Meinung das ich den Button auch schon gesehen und verwendet habe – hatte ihn aber nicht mehr gefunden. Jetzt habe ich noch mal in Ruhe geguckt und habe zufällig gesehen das der erst auftaucht wenn ich mit dem Mauszeiger ins Feld gehe. Sorry ...


    Ich freue mich, dass nach kurzer Zeit wieder fast alle Bilder im obigen Beitrag zu sehen sind. Da ein Bild aber immer noch verschwunden ist und ich leider den Beitrag nicht bearbeiten kann unternehme ich einen Versuch und stelle das fehlende Bild jetzt hier noch mal ein.


    Es handelt sich hierbei um das 7. Foto.




    Dann hattest Du Glück gehabt. Um diese Zeit ist nämlich nur noch ein „Bedarfszug“ gefahren der bis Zirkelschacht verkehrte.


    Da wir den ganzen Tag im Namen der MBB-Öffentlichkeitsarbeit unterwegs waren und für die Internetseite Fotos gemacht haben, sind wir bei dem letzten Zug der bis Hettstedt gefahren ist und beim Bedarfszug auch an Bord gewesen und Eisenbahn gefahren.

    Zum Tag der Industriekultur am 15.04.2017 war ich erneut an der Strecke der MBB unterwegs. Hierbei entstanden folgende Bilder.



    Bevor der historische Zug gekommen ist, fuhr dieser historische Personenkraftwagen an der Station Siersleben an uns vorbei.



    Hier folgt nun der erste Zug des Tages, welche in Siersleben eingefahren ist und in Kürze weiter in Richtung Hettstedt fahren wird.



    Hier fährt der Zug nun in Richtung Hettstedt weiter.



    Einfahrt in Hettstedt Kupferkammerhütte.



    Umfahren des Zuges in Hettstedt Kupferkammerhütte.



    Ausfahrt Hettstedt Kupferkammerhütte.



    Zwischen Zirkelschacht und Bocksthal in Richtung Benndorf.




    Einfahrt in Zirkelschacht aus Benndorf kommend. Es folgt ein 40-Minütiger Aufenthalt um die Halde des Zirkelschachts zu besteigen und etwas zu Essen aufzunehmen.



    Überfahrt über die Brücke 27, kurz vor dem Haltepunkt Paradies in Richtung Hettstedt.



    Hier hat der Zug den Haltepunkt Paradies bereits schon durchfahren und rollt weiter in Richtung Eduardschacht.



    Wegweiser zum Bahnsteig Paradies.



    Zwischen Hettstedt und Paradies. Dieses Mal fährt der Zug in Gegenrichtung, also nach Benndorf.



    Einfahrt in Benndorf.



    Der nächste Zug in Hettstedt Kupferkammerhütte.


    Als Einstimmung auf den bevorstehenden Tag der Industriekultur, bin ich am 14.04.2018 entlang der Strecke der Mansfelder Bergwerksbahn fotografisch tätig gewesen.



    Der zweite Amateurlokführerzug am Tag nähert sich hier in Richtung Hettstedt fahrend dem ersten und bislang einzigen durch moderner Halbschranke gesicherten Bahnübergang zwischen Thondorf und Siersleben.



    Der Gleiche Zug, die Gleiche Richtung. Hier am Bahnübergang der ehemaligen Bundesstraße 180, kurz vor Hettstedt Eduardschacht.



    Der selbe Zug, nur in heimwärtiger Richtung – sprich in Richtung Benndorf. Hier befindet sich der Zug zwischen Hettstedt Kupferkammerhütte und Hettstedt Eduardschacht kurz vor der Einfahrt in Eduardschacht.



    Kurz vor der Einfahrt in den Haltepunkt Thondorf.



    Hier auf Straßendurchfahrt in Klostermansfeld. In Kürze wird der Amateurlokführerzug sein Ziel Benndorf erreicht haben.



    Ankunft in Benndorf.



    Die Lok wird nun für die anstehende Regelfahrt vorbereitet.



    Die Lok fährt an den Zug und kurz darauf wieder mit dem Regelzug in Richtung Hettstedt.



    Nach Ankunft in Hettstedt setzt die Lok um, um den Regelzug wieder nach Benndorf zurück zu bringen.


    Freundliche Grüße,


    Stefan
    Mansfelder Bergwerksbahn - Öffentlichkeitsarbeit
    E-Mail:mittelbach@bergwerksbahn.de