Beiträge von Stromabnehmer

    ...als drei Züge blitzesschnelle...


    Hallo,


    beim Sortieren ist mir wiedermal ein Bildchen über den Rechner gehuscht:
    Bei einer großen Sonderfahrtaktion vor ein paar Jahren, konnte nahe der Ausweiche km 11 (auch Leina West genannt) ein großer Fotohalt eingelegt werden. Der Fotostandpunkt ist der Zubringer zur A4 bzw. Bundesstraße.
    1. Tw 56 - Bw 82 - Gepäcklore 101
    2. Tw 215
    3. Tw 43 - Bw 93
    etwa ein Kilometer dahinter drohte der Planzug... :hot:



    :wink:


    Euer


    Stromabnehmer

    ...man kann einen Steuerwagen dazubauen. Man kann normale Reisezugwagen anhängen oder auch einen Aussichtswagen... Hat der VT ganz starke Motoren, dann kann er auch ein beladenes Rollfahrzeug ziehen...
    Auf jeden Fall sollte das Fahrzeug sich äußerlich an die vorhandenen Fahrzeuge anpassen. Mit solch einem Fahrzeug läßt sich der Fahrplan verdichten.


    Euer


    Stromabnehmer

    Zitat

    Original von Thomas Schwarze
    Hallo Stromabnehmer,


    auch wenn die Wagen auf den ersten Blick für Dich vielleicht deprimierend aussehen, so muß man doch aber sagen, daß sie in ihrer angestammten Umgebung präsentiert werden.
    Nicht jedem Ferein stehen die nötigen aktiven Mitglieder und die finanzielle Ausstattung für mustergültige Aufarbeitungen zur Verfügung.
    Zumal Du auch bedenken mußt, daß die Wagen schon seit vielen Jahren im Freien stehen.


    MfG Thomas


    Hallo Thomas,


    ich verstehe was Du meinst. Ich kenne Burg auch. Nun, immer wenn ich dort vorbeikomme, dann geht es mir durch den Kopf, wie das Ende der Bahn war und wieviele Stücke nicht vereint zu einer "kompletten" Bahn heute in einer Region sind.
    Aber ich will nicht jammern und denke man positv, es bleiben uns noch Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft... Und in Straupitz arbeitet man ja!


    denkt der


    Stromabnehmer

    Hallo,


    im Jahr 2007 tagten die Redakteure der Zeitschrift LOKReport in Gotha. Natürlich nicht ohne mal ne Große Runde mit allem Möglichen an alten Wagen "mitzufahren".


    Kurz vor der Endschleife in Waltershausen geht das Gleis wieder in den "geflasterten" Bereich über.
    Die Fotografen hatten sich aufgebaut, unser Fahrer Dietmar legte mit seinem Element los, als von seiner rechts ein weinrotes Geschoss auftauchte. Dann hörte man nur noch das Ratschen der Handbremse, sah Dietmar mit dem Fotoappart aus seinem Element und vor den Trabi springen. Der verdutzte Trabipilot wurde eingewiesen und rangierte seinen Trabi passend. Er schüttelte den Kopf, aber nahm es dann ebenso mit viel Spaß wie alle Anwesenden.



    :wink:


    Euer


    Stromabnehmer

    Zitat

    Original von SchmalspurbahnBln
    Hallo, schau einer an, auch noch Y - Schnellzugwagen der ersten Generation aus DDR -Zeiten werden dort eingesetzt. Gruß aus Berlin


    Wurden! Die Zeiten sind auch vorbei...


    Übrigens gab es von den Alsthoms auch noch eine Meterspurvariante, die wie bei der Regelspurausführung von einer Alco abgeleitet war.
    Hier die Meterspurvariante: http://www.blockstelle.de/g1/0066603Isthmos.jpg und http://www.blockstelle.de/g1/0066757Diakopto.jpg oder http://www.blockstelle.de/g1/0073607Patras.jpg


    Hier noch das Vorbild: http://www.blockstelle.de/g1/0066406Alfios.jpg (dieser Qualm ist normal)



    Das wäre was für die Brockenbahn! Rauchwolken wie beim Dampfbetrieb, Klänge, Ölflecken lecker..., also Party :smash:


    Duck und wech!


    Grüße


    Der


    Stromabnehmer

    Hallo Fans,


    hier mal die Planungen und Fahrzeiten zum Tag des offenen Denkmals (12.09.2010:


    Sonderfahrt mit dem OB
    Gotha Gelenktriebwagen Nr. 215 fährt als öffentliche Fahrt mit dem
    Oberbürgermeister der Stadt Gotha ab Hauptbahnhof um 11.00 über Ostbahnhof
    zum Betriebshof (Karten im Vorverkauf, ggf. Restkarten am Wagen)


    Historische Wagen im Linienverkehr
    Linie 1
    -Ausrücken des Gotha Gelenktriebwagens vom Betriebshof um 11.44 zum Kreiskrankenhaus
    -dann immer zur Minute 52 ab Kreiskrankenhaus und zur Minute 33 ab Hauptbahnhof
    -Einrückfahrt ab Hauptbahnhof um 17.20 zum Betriebshof
    -Ausrücken des „Mannheimers“ vom Betriebshof um 11.44 zum Hauptbahnhof
    -dann immer zur Minute 03 ab Hauptbahnhof und zur Minute 22 ab Kreiskrankenhaus
    -Einrückfahrt ab Hauptbahnhof um 17.20 zum Betriebshof
    Linie 2
    -Ausrücken des Gotha ET55 Nr. 39 zum Ostbahnhof um 9.28
    -dann immer zur Minute 06 und 36 ab Hauptbahnhof und zur Minute 16 und 46 ab Ostbahnhof
    -Einrückfahrt ab Hauptbahnhof um 17.10 über Kreiskrankenhaus zum Betriebshof


    Die Wagen werden mit Schaffner besetzt. Änderungen sind vorbehalten. Denn augenblicklich arbeitet man mit Hochdruck an der Fertigstellung der Hauptuntersuchung des Tw 56. Wenn er noch fertig wird, dann kann es zu Verschiebungen der Wagenumläufe kommen. Das wird aber erst gaaaaanz kurzfristig…


    Besichtigung des Betriebshofes:
    Führungen um 10.30, 13.30 und 15.00 Uhr


    Wir hoffen, das Programm gefällt Euch! Auf Euer zahlreiches Kommen freut sich der Verein Gothaer Straßenbahnfreunde e.V. und die Thüringerwaldbahn und Straßenbahn GmbH.


    Von den Dreien fährt der linke:


    Hier genießt er noch das süße Nichtstun:


    Ein "Mannheimer":



    Ronny Quaß


    Verein Gothaer Straßenbahnfreunde e.V.