Beiträge von jan h.

    Hallo Miteinander,


    als Kind stolzer Besitzer einer TT Eisenbahn wollte ich als Jugendlicher noch die 86er in Crottendorf erleben. Also mit der 150er ins Gebirge. Nach dem Besuch der 86 habe ich auf der Straße ein Schild gesehen. Neudorf war nur ein paar Kilometer weiter. Also die Gelegenheit genutzt und so lange gefahren bis ich auf Schienen gestoßen bin. Das war in Kretscham-Rothensehma. Ein paar Leute standen am Bahnsteig. Also musste der Zug bald kommen. Da habe ich ein paar Minuten gewartet und zum Glück fuhr der Zug nach Oberwiesenthal. Von der Einfahrt der großen Lok auf den schmalen Gleisen war ich total begeistert. Von da an hatte mich der Schmalspurvirus gepackt. Für mich ist es auch heute noch der schönste Streckenabschnitt aller Schmalspurbahnen. Von Vierenstraße nach Kretscham! Übrigens geht dieses Jahr nach über 25 Jahren Abstellzeit meine 150er wieder in Betrieb. Nur noch TÜV und anmelden.


    Gruß Lutz

    Hallo Lutz


    ich wünsche baldigen Erfolg mit Deiner Inbetriebnahme der 150er, ich hab das schon ne Weile hinter mir.

    Vielleicht wäre hier auch mal ein Beitrag mit historischen Straßenfahrzeugen auch mit Bezug Eisen-/Schmalspurbahn

    interessant. Gab es hier so was schon mal? Habe nichts gefunden, vermutlich nicht den richtigen Suchbegriff.


    Grüße Jan

    Hallo und ein gesundes neues Jahr wünsche ich,


    wie weiter vorn angekündigt liefere ich noch Bilder vom ASF und dem Rollwagen. Der Rollwagen hat als Bausatz 39,00 DM gekostet.

    Er ist schon etwas wuchtiger als die heute lieferbaren Roco Teile. Damals war man froh überhaupt etwas zu bekommen und unter dem Wagen macht der auch noch eine ganz gute Figur. Ich vermute mal, dass hier die HERR Modelle die Basis für Fertigung waren. Die Beschriftung lasse ich voraussichtlich weg. Das ASF hatte ich motorisiert und

    läuft etwas zu schnell. Der Antrieb wird noch mal geändert, deswegen fehlen noch einige Details.


    Gruß Jan






    Hallo,


    das sind schon sehr fummelige Bausätze gewesen. Ich habe trotzdem einiges gekauft und gebaut. Wie oben schon geschrieben wurde,

    ist bei mir auch noch nicht alles fertig. Bei mir liegt es aber an mangelnder Zeit, teilweise liegt es hauptsächlich an fehlender Beschriftung oder Lackierung. Meinen Schneepflug hatte ich schon mal gezeigt, war ein Beitrag wo Norman seinen schon präsentierte.

    Ich habe mir noch einen Sprengwagen, ein ASF und Rollwagen gegönnt. Bilder reiche ich nach.

    Beim Sprengwagen hatte ich nochmal vor nach Rittersgrün zu fahren um einige Details an zuschauen, dass wird sich noch etwas ziehen.


    Grüße Jan




    Danke @ Niels und @ Jens !


    Hoffen wir mal, dass die Corona-Maßnahmen bis dahin wieder etwas zurückgefahren werden, um einen Ausflug nach Oschatz machen

    zu können. Gibt es denn kein Bestandsschutz, wenn man diese Brücke aufarbeiten würde oder sind das Auflagen um überhaupt weiter

    fahren zu dürfen? Dann macht natürlich ein Neubau Sinn. Gruß Jan

    Hallo,

    Macht so viele Bilder wie ohr könnt von der Brücke, ich habe gehört das sie ersetz werden soll.

    MfG

    Danke für die Info! Gibt es grobes Zeitfenster? Man wird sie doch hoffentlich in ähnlicher Form wieder herstellen, die Döllnitzbahner geben

    sich ja auch mit den Wartehallen sehr viel Mühe.


    Gruß Jan

    Ich ziehe den Hut vor Eurer Arbeit . Das ist mal was anderes, eine Lok in einer Art Feldschmiede auf zu arbeiten.

    Wenn ich so den Eichdruckmeßhahn sehe, kommen mir Erinnerungen aus meiner Lehrzeit hoch.

    Wir haben zu DDRzeiten alte gebrauchte Gashähne auf Grund mangels Neuen auch so aufgearbeitet. Diese wurden

    dann schön gebürstet und sahen aus wie neu und wurden dann auch so wieder eingebaut und verkauft.


    Grüße Jan