Beiträge von DirkSaDiablo

    Hallo Thomas,


    da stimme ich dir vollkommen zu!
    Ich finde es schade das sich nur über Polizisten und den Grenzer aufgeregt wird, aber den Fotos sonst keine Bedeutung geschenkt wird. Auf den Zug hab ich keinerlei negatives darüber gehört. Im Gegenteil!
    Werde es mir überlegen ob ich in Zukunft hier weiter was veröffentliche wenn alles gleich auf die Goldwaage gelegt wird.


    Grüße aus den Leinetal,


    Dirk!

    Hallo,


    ich bitte doch die Fotos vom Grenzer und den Polizisten nicht so eng zu sehen.Es war damals so das die Grenztruppen und die Transportpolizei in diesen Gebieten anwesend war und somit auch zu einer Sonderfahrt gehört die diese Zeit nachstellt.
    Ich kann mich sehr gut als 14Jähriger erinnern als ich das erste mal von der Trapo kontrolliert wurde und habe es bestimmt nicht angenehm in Erinnerung behalten.
    Mir würde es leid tuen um die Mühe der Organisatoren wenn sie sowas lesen. Es ist nun einmal Zeitgeschichte.
    Ich werde es mir überlegen das nächste mal sowas einzustellen oder die Fotos zu löschen. Ich fand diese Aktion sehr gelungen.


    Nachdenkliche Grüße aus den Leinetal,
    Dirk!

    Hallo,
    jetzt gehts weiter mit ein paar Fotos von mir am 02.10.2011.
    Zuerst aus Benneckenstein und Umgebung

    In Benneckenstein,. Das Sperrgebiet wurde ohne besondere Vorkomnisse durchquert.



    Der IFA H6 am Bü der Trautensteiner Straße.Da das Grenzgebiet nah ist begleitet uns der Genosse der Grenztruppen



    Am Bü der Trautensteiner Straße



    In Eisfelder Talmühle


    Nach der Ankunft in Nordhausen rückte die 99 6001 sofort ins Bw ein während die 99 222 den GmP zusammen stellte für die Fahrt nach Quedlinburg.



    Rangieren in Nordhausen Nord



    In der Est. Nordhausen




    Für die Fahrt nach Quedlinburg wurden beide Loks gedreht.



    In Eisfelder Talmühle



    Doppelausfahrt in Eisfelder Talmühle. Die 99 222 mit einen Personenwagen nach Wernigerode, der Gmp mit der 99 6001 nach Quedlinburg



    Einfahrt in die Wendeschleife Stiege.



    Ausfahrt aus der Wendeschleife. Leider war dort das einzige unschöne Erlebnis an diesen Tag dank eines Videofilmers mit Northeimer Kennzeichen der sehr rücksichtslos war und beleidigend zu den Zugfahrern wurde... Alle anderen zeigten an diesen Tag eine tolle Diziplin beim Fotografieren und Filmen!



    Bei Stiege



    Eine ungewohnte Ansicht der 99 6001.



    Zugkreuzung in Sterhaus Ramberg. Von der Zuglast reichte es der 99 6001 den Ramberg rauf...



    Entgegen kam uns der 187 015 auf der Fahrt nach Harzgerode.


    Danach wurde es leider zu dunkel um Fotos zu machen, obwohl vor Quedlinburg ein wunderbarer Sonnenuntergang war.
    Alles in allen eine schöne abwechslungsreiche Sonderfahrt. Besonders die Idee mit den Bus fand ich sehr gut.


    Grüße aus den Leinetal, Dirk!

    Hallo,


    gestern nahm ich spontan an der Sonderfahrt der IG Harzer Schmalspurbahn von Wernigerode nach Quedlinburg mit den Loks 99 222 und 99 6001 teil.
    Die 99 222 fuhr von Wernigerode nach Eisfelder Talmühle über Nordhausen mit, danach trennten sich die Wege. Die 99 222 fuhr mit einen Personenwagen zurück nach Wernigerode während die 99 6001 nach Quedlinburg weiter fuhr. Alles in allen eine sehr schöne Fahrt welche durch die Hallesche Staßenbahnfreunde E.V. mit ihren IFA H6 Bus ergänzt wurde der parallel zur Bahn.(Dank an H.Werner führ die Organisation des Busses). Man konnte sich aussuchen womit man fuhr. Hier ein paar erste Fotos der Tour!
    Der Rest folgt nach und nach wie ich mit der Bearbeitung vorran komme.


    Grüße aus den Leinetal vom Ex-Wernigeröder,


    Dirk!



    Der IFA H6-Bus in -Wernigerode



    Hinter der FH-Harz


    Gelöscht...



    In Drei-Annen-Hohne. Sehr schön die alte DR-Laterne



    In Elend, Zugkreuzung mit den Triebwagen aus Eisfelder Talmühle und den Salonwagen



    Scheinanfahrt bei der alten Holzverladung Allerbach




    Fast wie früher...Fehlen nur vor-EDV-Schilder...
    Kurz vor Benneckenstein

    Hallo,


    wie ich geschrieben hab, hatte ich damals ein paar Fotos gemacht. Hier eine Auswahl davon!



    Hier der erste Sonderzug am 15.09.1991
    99 5903 und 99 6001 und den Oltimer-Wagen mit der Prominenz aus Wirtschaft und Politik beim Eckerloch



    Hier der zweite Sonderzug unterhalb vom Bahnhof Goetheweg
    99 244 und 99 5902 mit KBI-Wagen



    99 5903 und 99 6001 af den Brocken



    99 5902 auf den Brocken.Gut sieht man den Schlauch für die provisorische Druckluftbremse.
    Die Lok selbst ist noch Saugluftgebremst.


    Eine Woche später war ich dann wieder auf den Brocken. Das erste mal selbst mit einen Zug hochgefahren. Auf den Brocken entstand das schöne Foto



    Schön sichtbar das Schild auf fer 99 241 "Erste Sonderfahrt Nordhausen-Brocken.
    Ebenfalls schön die 99 233 mit den Griffstangen über den Laternen an dem Kohlenkasten



    Zum Abschluß ein Foto der 99 247 im Nahnhof Wernigerode vom Februar 1991
    Gut sichtbar die doppelte Bremsausrüstung die sie als "Museumslok" behalten hat.
    Leider war der technische Zustand der 99 247 nicht der Beste weshalb sie später als eine der ersten (Erste?mir war so...) Neubaulok aus den Rennen ging.Heute steht sie in Gernrode im Schuppen und ist die am ursprünglichsten erhaltene Neubaulok.


    Ich wünsche euch eine schönen Abend!


    Grüße aus den Leinetal!


    Dirk!

    Hallo Michael,


    ein paar Reko-Wagen kamen mit Saugluftbremse aus Perleberg fürs Selketal zurück. Nach den Nummern müßte ich in meinen Unterlagen nachschauen.
    Der letzte Reko-Saugluftwagen dürfte 1989 oder 1990 umgebaut worden sein. Er war bis dahin noch mit der 99 5906 unterwegs.
    Von den N.W.E. Zweiachser-Packwagen im Selketal hatte keiner Druckluftbremse. Das waren nur Leitungswagen. Erst der Suppenwagen der IG HSB 905-153 hatte beim Wiederaufbau eine Druckluftbremse erhalten.
    Die alten Vierachser-Packwagen hatten teilweise damals schon Druckluftbremse mit der Einführung von druckluftgebremsten Rollwagen erhalten.
    Ebenso ein Teil der Neubauloks beide Bremssysteme. Vor 20Jahren gab es davon noch welche.
    Heute hat nur die nicht betriebsfähige 99 247, die in Gernrode im Schuppen steht beide Bremsen.
    Sie war damals als Traditionslok nach Ablösung der Neubauloks vorgesehen und erhilt damals noch ihre alte Nummer zurück.


    @ Josey95


    Am 15.September gab es nur zwei Sonderzüge zum Brocken.
    Der erste von Nordhausen ist am 22 September 1991 mit der 99 7241-5 gefahren.
    An diesem Tag waren 2 Sonderzüge auf den Brocken. Einer von Wernigerode mit den Neubauloks 99 7236-5 und 99 7233-2. Ein paar Fotos davon habe ich auf den Brocken gemacht. Ebenso von der Eröffnungsfahrt am 15.09.1991.


    Grüße aus den Leinetal vom Ex-Wernigeröder!


    Dirk!