Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 178.

  • (Zitat von R.Brühl)Hallo Ronny,um die Erweiterung der Wasserkästen glaubhaft zu machen, müßtest Du sie - da unterschiedlich groß - denvorhandenen Kästen angleichen. Evtl. mit spachteln und schleifen auch die Übergänge unsichtbar machen.Nur lackieren sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt...........Gruß, Peter
  • Hallo Sven,das erinnert mich stark an den Werkzeugbau in meiner Lokschlosserzeit.Um das mittlere Triebwerk der G12 aus- und einbauen zu können, habenwir damals solch einen Schlüssel gebaut, der sich durch Gleitreibung selbstspannte und mit dem eine Mutter millimeterweise gelöst werden konnte.In das Vierkant wurde die Schlüsselnuß gesteckt.Die Skizze soll lediglich das Prinzip verdeutlichen.Gruß, Peter
  • (Zitat von Lenni)Es ist natürlich abhängig von deinen Ansprüchen an so ein "wertiges" Modell.Für mich gehört die Grundierung runter. Mischung zu wenig verdünnt, Druck zu hoch,Abstand zum Modell zu gering.Und denke daran, daß da noch mindestens 2 Lackschichten draufkommen.Die bei Weißmetallmodellen sowieso schon runden Kanten werden dann immer runder.Wenn Du dich dazu entschließt, wirst Du erstaunt sein vom besseren Aussehen.Gruß, Peter
  • Hallo, ihr Such- und Kaufbahner,ein 0,3 mm Federbronzedraht über ein Stück 0,5 mm Stahldraht gewickelt.Durchmesser der entspannten Feder: 1,05 mm. Arbeitszeit: 5 min.An die Enden kann man wahlweise Ösen oder Haken biegen.Aber ich hör schon: Woher krieg ich denn den Federbronzedraht?Gruß, Peter
  • (Zitat von Tramfabriek)Auch mit zwei Schraubenziehern ist das die sicherste Methode, den Motorins Jenseits zu schicken. Solltet ihr nur nachmachen, wenn ihr für den Motorkeine Verwendung mehr habt.Ansonsten: Abzieher verwenden!Gruß, Peter
  • Reko VI K

    Beitrag
    (Zitat von Volker Dehnke)das wäre genauso überreagiert wie die Jagd vom André auf Semmeln einkaufende Bayern, denen erwarnend entgegenhält: Das heißt aber Brötchen! (oder Wecken, Schrippe u.a.)Es ist halt eines der Hobbys vom André, bei "Reko" (wo mittlerweile bald jeder weiß, was gemeint ist)klingeln bei ihm die Alarmglocken...................(Zitat von 3d-druck-lokomotiven)Hallo Niklas,solltest Du die VI K als Standmodell wirklich drucken - ich hätte an so einem Modell großes Interesse!Meint P…
  • (Zitat von VIK Heizer 99 1706)Ich finde es klasse, wie Du an deinem Hobby dranbleibst. Mach weiter!Und beim Opa geht sicher noch was.........Gruß, Peter
  • (Zitat von A. Marks)Du wirst es ahnen, die Beschriftung habe ich wider besseres Wissen aufgebracht. Die Decals waren einfachnoch da und nach einer beabsichtigten Alterung bleibt von den Eigentumsbezeichnungen sowieso nicht mehr viel übrig.Der Kompromiß lauert überall, in 1:1 und in 1:87.Gruß, Peter
  • Hallo zusammen,in der folgenden Sequenz ist ein Teil der selbstgestrickten Ausbeute der vergangenenBastelsaison zu sehen. In der Reihenfolge der Vorbeifahrt:Ow 5t, Ow 10t, Ow 5t und Gw 10tDiese Bahndienstwagen, bespannt mit der 99 5912, bilden einen Arbeitszug, der geradezu Streckenarbeiten aus der Einsatzstelle Petershagen ausrückt:youtube.com/watch?v=5pgrej5e6GABis später!Peter
  • Einen hab ich noch!Als ich vor wenigen Tagen vom Tod Gerhard Iwanczyks, einer der talentiertestenEisenbahnmodellbauer Ostdeutschlands erfuhr, erinnerte ich mich an einenBausatz von ihm, der schon geraume Zeit in meiner Krabbelkiste sein Dasein fristete.Nach einigem Suchen fand ich auch noch einige Weinert-Gußteile und so stand demBau des Ow 5t nichts mehr im Wege.Noch die Beschriftung angebracht und dann habe ich ein weiteres Bahndienstfahrzeugfür den Bahnhof Peterswalde.Gruß, Peter
  • (Zitat von sabahn)Hallo Torsten,da muß ich mal ganz blöd fragen: Warum wendet ihr nicht die Stromabnahme von den Achslagern an?Gruß, Peter
  • (Zitat von sabahn)Aber auch da gibt es eine Lösung. Ich verwende Stahlkugeln aus Minikugellagern, dienicht mehr verwendet werden können und gebe je eine auf den Magneten in derTrichterkupplung. Das verhindert das starre Zusammenkleben der Kupplungsmagnete,beeinflußt kaum die Zugkraft und gewährleistet ein Ausschwenken der Kupplungenz.B. im Gegenbogen. Versuch macht kluch!youtube.com/watch?v=IdxUQDxPmNYGruß, Peter
  • Danke Burghard und Armin!Bevor ich mich in die Sommerpause verabschiede, möchte ich den letzten Stand meiner Zangeleiendokumentieren.Der neue Triebwagen ist nun mit Fahrer, selbstgebauten Scheibenwischer und Bremsschlauchvollständig zugerüstet, der Bahnsteig vor dem Umfahrgleis hat ein Absperrgitter aus Stahldraht undHolzpfosten bekommen, einige Schilder sind neu angebracht und mehrere Güterwagen mit mehrDetails ausgestattet.Aber seht selbst:Hier endet meine persönliche, saisonale Rush Hour, sei…
  • Hallo zusammen,auf der Peterswalder Kreisbahn kommt man aus dem Feiern gar nicht wieder raus.Heute kann das Personal die Indienststellung des neuen VT vermelden. Die war eigentlichschon Tage früher vorgesehen, aber im Herstellerwerk hat man sich mit den finalenKlarlacksorten vertan, und so mußte das Gehäuse angesichts der entstandenen Schädennochmal neu lackiert werden.Nun sind aber alle Schwierigkeiten gemeistert und der VT kann seine Runden drehen:Und hier noch der Beweis in beweglichen Pixeln…
  • Hallo Cevin,die Fa. Herr hat Schmalspurfahrzeuge in H0m hergestellt.Sind die Drehgestelle gewechselt worden?Gruß, Peter
  • Hallo zusammen,heute habe ich den Abendzug gerade noch kurz vor der Abfahrt erwischt.Die 99 5912 hat die 99 5714 abgelöst und die letzte Fuhre für heute übernommen. In knapp 3 Stundenwird der Zug wieder zurück sein und die Lok restauriert. Alles planmäßig, alles wie immer!Gruß, Peter
  • Hallo Sven,ich habe seit Jahren gute Erfahrungen mit der Fa. Hartmann (Link ist in Stefans Beitrag).Eine Mail mit deinen Wünschen, Bilder, Schriftbeispielen o. Zeichnungen sowie Angabe derEpoche (Schriftart) und die Farbe - und schon bekommst Du ca. 10 Tage später deineDecals.Meine Fahrzeuge sind alle mit den Hartmann-Decals versehen, weil sie sich gut verarbeitenlassen.Gruß, Peter
  • Hallo Stefan,Danke für das Feedback!Während der ca. halbjährigen Recherche vor dem Bau des VT habe ich versucht, Fotos von allen Seitenzu ergattern. Die mir zur Verfügung stehenden Bilder von der Rückansicht sind dermaßen schlecht,daß ich eine eindeutige Aussage über das Vorhandensein einer Trichterkupplung nicht treffen kann.Manchmal sieht es so aus, als wäre ein Haken (wie an den Dampfern bei der Behelfskupplung) vorhanden,eindeutig ist aber nichts. Eine kleine Auswahl:https://www.youtube.com/…
  • Hallo zusammen,meinem Schienenbus VT 133 521 fehlte im täglichen Pendel- und Arbeiterberufsverkehr eine Möglichkeit,größere Gepäckstücke oder Fahrräder mitzunehmen. Dazu habe ich mir einen Bausatz von GI - den Gw 5t -hergenommen und auf meine Bedürfnisse "umgepfriemelt". Hinzugekommen sind Feingußteile von Weinert und ein paar Selbstbauteile.Heute konnte ich den Gw schon mal auf die Gleise stellen:Gruß, Peter
  • Hallo Matthias,es gibt Schwierigkeiten bei der Einbindung externer Links. Jetzt sollte es aber funktionieren.Gruß, Peter