Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Postmeister: „Hallo in die Runde, hier ein aktueller Beitrag der SZ dazu: sz-online.de/nachrichten/muegl…ibt-gesperrt-3861053.html “ Na, das klingt nicht, als hätte die SBS alles an den Haaren herbei gezogen. Und wenn die Behauptung stimmt, dass die SBS andere Probleme hat, dürften die ja weiterhin bestehen. Zitat von Städtebahn Sachsen: „Sachstand Müglitztalbahn (RB 72) Strecke Heidenau – Altenberg bleibt bis einschließlich Donnerstag, den 18.01.2018 gesperrt Sehr geehrte Damen und He…

  • Jaaa, es waren die Sächs. StaatsbahnEN, in Sachsen gab es keine Kleinbahnen und der Zugführer ist nicht der Lokführer. Damit ist es für 2018 gesagt und muss nicht mehr wiederholt werden.

  • Hallo zusammen, ja, das ist ein richtiger Ansatz! Der Sächsische Rechnungshof hat schon mehrfach gerügt, dass ÖPNV-Gelder in die dampfbetriebenen Schmalspurbahnen fließen. Wenn jedoch tatsächlich ÖPNV auf den Strecken stattfindet, ist die Infrastruktur für historischen Bahnbetrieb (was die dampfbetriebenen sächsischen Schmalspurbahn unzweifelhaft heute sind) schon mal vorhanden.

  • Hallo zusammen, es gibt noch keine Lösung im Müglitztal. Der Geschäftsführer der SBS hat den Vorschlag der DB Netz, aus Sicherheitsgründen auf Sicht zu fahren, abgelehnt: Zitat von Städtebahn Sachsen: „DB Netz AG empfiehlt Städtebahn „Fahren auf Sicht“ Die Strecke von Heidenau nach Glashütte ist von der DB Netz AG frei gegeben, jedoch empfiehlt die DB Netz AG aufgrund mangelnder Standfestigkeit der Bäume der Geschäftsleitung der SBS „Fahren auf Sicht“. Torsten Sewerin, Geschäftsführer des Untern…

  • 30 Jahre Kamele im Harz

    Eckhard - - Deutschland

    Beitrag

    Und noch drei Handy-Fotos vom 22.03.2011: 31520672xj.jpg 31520673cx.jpg 31520674qq.jpg

  • 30 Jahre Kamele im Harz

    Eckhard - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo zusammen, mein erstes Zusammentreffen mit den Harzkamelen fand im Frühjahr 1989 statt. Die Fotos wurden damals mit einer sehr einfachen Kamera gemacht, was die entsprechende Qualität zeigt: 31519880ij.jpg 31519883nt.jpg 31519951rk.jpg

  • 30 Jahre Kamele im Harz

    Eckhard - - Deutschland

    Beitrag

    Moderator: Vielen Dank allen, die hier Fotos zu den Harzkamelen beisteuern und beim Thema bleiben! Übrigens: Vor 10 Jahren haben wir im alten Forum 20 Jahre Harzkamel gewürdigt: 26258.foren.mysnip.de/read.php…46349,1446349#msg-1446349

  • Hallo 217 055, wenn ein Lokführer befürchten muss, dass er durch Ein- oder Weiterfahrt auf einem Gleis das Fahrzeug beschädigt, dann ist er sicher von seinem EVU dazu angehalten, dies nicht zu tun. Ich stütze mich bei meiner Aussage zu diesem Verhalten auf eine mir persönlich bekannte Situation einer Lokführerin eines kleinen, aber in Fachkreisen gut bekannten EVUs, die sich geweigert hat, ihre Lok auf einem Gleis der DB Netz abzustellen, in dem das notwendige Lichtraumprofil durch Vegetation ni…

  • Ladys unterwegs

    Eckhard - - Über den Tellerrand geschaut

    Beitrag

    Ich denke, mit der BR 243 hat der DDR-Schienenfahrzeugbau seinerzeit bewiesen, dass er sich nicht hinter der internationalen Konkurrenz verstecken muss - und das trotz des CoCom-Embargos. Naja, im Regionalverkehr ist die Lokomotive sicher eine aussterbende Spezies und wird vom Triebwagen abgelöst.

  • Ich las an anderer Stelle, dass es wohl symptomatisch sei, dass die Deutsche Bahn Strecken, auf denen sie aktuell nicht selbst fährt, vernachlässigt. Manche unterstellen hier auch Absicht, um den anderen Anbietern zu schaden. Andererseits achten die EVUs jetzt auch mehr darauf, dass das EIU seinen Verpflichtungen nachkommt und versuchen auch Kosten, die ihnen durch mangelnde Pflege der Strecke entstehen, auf das EIU abzuwälzen. Hier lernt die DBAG wohl nun auch, dass Lokführer fremder EIUs nicht…

  • Ladys unterwegs

    Eckhard - - Über den Tellerrand geschaut

    Beitrag

    Ach ja, die 243 war schon eine schöne Lok!

  • Na, die Städtebahn wird sicher die Mehrkosten an die DB Netz abdrücken wollen und der VVO wird auf die Erfüllung der Verkehrsleistungen pochen. Bin gespannt, wer sich zuerst bewegt.

  • Hallo zusammen, die Städtebahn Sachsen hat den Betrieb auf der Müglitztalbahn bis auf weiteres eingestellt. Es erfolgt Schienenersatzverkehr zwischen Heidenau und Altenberg. Sie schreibt dazu: Zitat: „Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund der Streckensperrung der Linie RB 72 kommt es zwischen Heidenau und Altenberg sowie Gegenrichtung bis auf Weiteres zum Einsatz von Schienenersatzverkehr. Durch die immense Vegetation in und an den Gleisen kann die Strecke nicht mehr befahren werden. Die Sicherheit d…

  • PRESS unterwegs

    Eckhard - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Ja, der große Vorteil ist, dass jeder LKW quasi "end-to-end" - also von Tür zu Tür - unterwegs sein kann. Das kann die Bahn nie leisten. Denkbar wäre nur der massive Ausbau des Container- oder Kombiverkehrs. Aber dann muss jeder Container mindestens zweimal umgeladen werden. Es wird meiner Meinung nach immer LKW-Verkehr geben müssen - wenigstens auf Kurzstrecken wie Potschappel-Radebeul. Dass der Langstrecken-Güterverkehr auf die Schiene muss, sehe ich auch so.

  • PRESS unterwegs

    Eckhard - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Wow, keiner weiß bisher sicher, von wo nach wo die Fuhre geht, aber es ist schon klar, dass sie besser per Bahn hätte erfolgen müssen. Ich glaube nicht, dass der Bahntransport eines einzelnen Fahrzeuges günstiger ist, von der Flexibilität ganz abgesehen. Außer der PRESS müssten alle Bahnbetreiber andere Bahnunternehmen mit dem Transport beauftragen. Ich habe das vor einer Weile schon mal gefragt: Wo gibt es denn (noch) Überladerampen, die genutzt werden können. Wenn ich mich recht erinnere, sieh…

  • PRESS unterwegs

    Eckhard - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Wir nehmen alles, wo Bimmelbahnen zu finden sind und das sind heute (leider) auch Autobahnen.

  • Ja, bei mir zuckt es auch, wenn ich die 788 beim Öchsle sehen. Irgendwie passt sie nicht dazu. Aber richtig, anderswo fahren auch Sammlungen aus aller Welt rum. Und so freue ich mich, dass die Sachsen hier nach der Wende auch mal was in westliche Richtung exportieren konnten und die Lok so erhalten ist, auch wenn dieser Luftbehälter und die fehlenden Bahnräumer ... Nein, es ist gut, dass sie dort fährt und die Bilder sind super!

  • PRESS unterwegs

    Eckhard - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Okay, stimmt, das ist ca. 300 m vor der Elbbrücke, Jan hatte recht! Und es könnte theoretisch auch nach Rügen, Lohsdorf oder Zittau gehen.

  • PRESS unterwegs

    Eckhard - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Echt? Es sieht aus, als ginge es bergauf. Nicht vielleicht Ausfahrt 69 (Chemnitz Mitte)?

  • PRESS unterwegs

    Eckhard - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Zitat von Jan Hübner: „Treffer! Welcher Wagen war es? Sieht ja nach einer SDG-Überführung von Hainsberg nach Radebeul aus. “ Ich erkenne die Stelle nicht, wo ist das Foto denn entstanden?