Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 346.

  • Schienenersatz vom 5.2. bis 9.2. zwischen Zittau und Zittau-Süd Pressemitteilung der SOEG: zittauer-schmalspurbahn.de/sch…ttau-hbf-und-zittau-sued/ Interessant dürfte für Eisenbahnfreunde in dieser Zeit die Nutzung von Zittau-Süd als Wendebahnhof sowie Bertsdorf als Ersatz-Bw sein.

  • Das dürften vorbereitende Arbeiten für die vorrübergehende Ersatznutzung während der ESTW-Inbetriebnahme im Februar sein.

  • 30 Jahre Kamele im Harz

    Jan Hübner - - Deutschland

    Beitrag

    Eigentlich verwunderlich,daß die HSB in der derzeitigen wirtschaftlichen und personellen Situation nicht stärker auf die V100 zurückgreift. In gewisser Weise haben die Fahrzeuge ja mittlerweile auch musealen Kultstatus und wirtschaftlich gesehen dürfte es auch die HSB günstiger kommen. Wenn man die Züge als Diesel- oder gar Harzkamelzüge im Fahrplan kennzeichnet und bewirbt, hätte die Kundschaft eine Wahlmöglichkeit der Traktionsart. Und eine Brockenfahrt mit einem tobenden 12KVD hat auch was. A…

  • Nachtrag zur Auszeichnung als Unternehmen des Jahres inklusive der Ankündigung des Kinder-Bahnhofes Oybin: zittauer-schmalspurbahn.de/soe…ernehmen-des-jahres-2017/ Quelle: Zittauer Schmalspurbahn

  • Geschäftsführer der Zittauer Schmalspurbahnen Unternehmer des Jahres: m.sz-online.de/nachrichten/sch…r-des-jahres-3857184.html

  • PRESS unterwegs

    Jan Hübner - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Zitat von Mike Robeck: „Armes Forum. Gruß Mike “ Na immerhin scheint es gut genug zu sein, hier deinen ungefragten Senf bzw. Reis loslassen zu können.

  • Und noch ein Nachtrag zu dem Thema Orginalfahrzeuge. Auf Rügen sähe es ohne den zusammengeklaupten Fahrzeugpark heute ziemlich mau aus. Wagen aus Sachsen sowie Loks aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. Mit den zwei Rüganer Orginalen wäre kein Staat zu machen. Witzigerweise regt sich da keiner auf. Da sieht man,daß die Mauer in den Köpfen leider immer noch zu groß und die Toleranzen klein sind.

  • Nun, ich seh eine Lok lieber dampfen. Vor sich hinrostende Maschinen gibt es in Sachsen und auch anderswo zur genüge. Und in Zeiten der Landflucht, dem Mitgliederschwund ehrenamtlicher Vereine und dem wachsenden Desinteresse nicht nur der Jugend an ehrenamtlicher Arbeit wird die Anzahl der toten Objekte und sterbenden (Eisenbahn-)Vereine wachsen. Da kann man über jede fahrende Lok froh sein. Egal wo.

  • PRESS unterwegs

    Jan Hübner - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Ja Eckhard,da könntest du recht haben. Aber der Forenhäuptling wird es uns sicher berichten.

  • Ich freue mich immer wieder,daß die 788 beim Öchsle ein gutes Heim gefunden hat. Die Maschine wird toll gepflegt und hat mit den durchaus imposanten Zügen ein anspruchsvolles Betätigungsfeld. In Zeiten, in denen der Zenit der Neubauloks überschritten ist, kann das ehemalige Radebeuler Paradepferd in Schwaben zusammen mit der kleinen Tssd weiter viele Menschen für die Dampfbahn begeistern. Der Öchsle-Mannschaft weiterhin gute Fahrt und viele volle Züge.

  • PRESS unterwegs

    Jan Hübner - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Zwischen Dresden-Altstadt(78) und Abfahrt DD-Neustadt(79) vermute ich mal.

  • PRESS unterwegs

    Jan Hübner - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Dann kann es eigentlich nur der 970-575 gewesen sein. Der 571 ist in Schönheide und der 574 nicht Einsatzfähig.

  • PRESS unterwegs

    Jan Hübner - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Treffer! Welcher Wagen war es? Sieht ja nach einer SDG-Überführung von Hainsberg nach Radebeul aus.

  • Interessant ist auch,daß der seit Jahren in Mügeln abgestellte österreichische Personenwagen eine neue Nutzung erhält.

  • KB 970-280 besaß allerdings schon bei der SDG eine Druckluftbremse. In Zittau erfolgte "nur" eine Hauptuntersuchung, Neulackierung und die Ausrüstung mit Webasto-Heizung. Der Tauschwagen KB 970-476 benötigt eigentlich auch nur eine Untersuchung und könnte dann durch die SDG eingesetzt werden,da dieser ebenfalls ein druckluftgebremstes Fahrzeug ist.

  • Der ist im Tausch für KB 970-280 nach Radebeul gelangt.

  • In wenigen Minuten starte ich im gut gefüllten Silvester-Zug ins Zittauer Gebirge,der von 99 758 gezogen wird. Eine tolle Idee der SOEG und zudem sehr gut angenommen. Allen Forenmitgliedern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  • Hallo, auf alten Aufnahmen der Babelsberger Neubauloks ist mir aufgefallen,daß der Abdampf der Lichtmaschine genau wie der der Luftpumpe durch die Rauchkammer abgeführt wurde. Hat die jetzige direkte Ableitung ins freie technische Hintergründe oder wurde hier nur "gespart"? Als Beispiel hier einige Aufnahme von A.Gieseler: http://www.albert-gieseler.de/dampf_de/imageHtml/imagedet4934.shtml albert-gieseler.de/dampf_de/imageHtml/imagedet242.shtml

  • Döllnitzbahn kauft VT15 der NÖVOG Das Geheimnis ist gelüftet. Wie mittlerweile in einigen einschlägigen Zeitschriften zu lesen ist, hat die Döllnitzbahn den VT15 (5090.015) der NÖVOG gekauft. Der Triebwagen wird zur Zeit bei der Zillertalbahn aufgearbeitet und an das neue Einsatzgebiet angepasst. Einen Artikel gibt es hier hinter der Bezahlschranke: eurailpress-archiv.de/SingleView.aspx?show=94937

  • Ist bekannt wie der aktuelle Stand der Dinge ist?