Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23.

  • Hallo, allein die Erhöhung der Fahrpreise durch den höheren Mehrwertsteuersatz ist nicht ohne. Wenn dazu noch die eigentlichen Fahrpreise steigen (müssen), kann auf den Strecken abseits des Brocken der Betrieb eingestellt werden. Die Preise sind nicht mehr zu vermitteln. Worin mag die Begründung für die Streichung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes liegen? Weil die HSB keinen SPNV anbietet, obwohl man es so nennen könnte? Die Gründe für das Einnahmendefizit setzen sich in diesem Winter fort. Be…

  • Zitat von Michael89: „... ist vielleicht Bruchholz zwischen ETM und Stiege sodass man von Nordhausen aktuell nicht ins Selketal kommt, dann kann man von den Fahrzeugen her halt nur bis Alexisbad fahren wenn nichts ausfallen soll. “ Die aktuell auf der offziellen HSB-Internetseite gegebenen Informationen zu Zugausfällen betreffen nur die Harzquerbahn zwischen Eisfelder Talmühle und Wernigerode sowie die Brockenbahn. Der Betrieb zwischen Nordhausen Nord und Eisfelder Talmühle sollte demnach bis au…

  • Sturm "Friederike"

    Harzreise - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Bezeichnend, wie eigentlich immer, spielt Schienenersatzverkehr für die HSB keine Rolle und Aussagen dazu fehlen immer in den Verkehrsmeldungen. Das bei diesem Wetter keine SEV möglich ist, kann ich verstehen. Nur kommt auch bei anderen Ereignissen SEV für die HSB nicht in Frage und so wird der Kunde allein gelassen. Für mich sind diese Kundeninformationen der HSB immer unvollständig, denn da fehlt jedesmal der Satz; "Schienenersatzverkehr bieten wir unseren Kunden generell nicht an, wir bitten …

  • 30 Jahre Kamele im Harz

    Harzreise - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Reiner, ist das "vorher"-Foto in Güsten aufgenommen worden? Danke Harzreise

  • 30 Jahre Kamele im Harz

    Harzreise - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Bimmelbahnfan, danke für Deine Bilder aus (mir) unbekannter Zeit. Das zweite Bild ist für mich sehr interessant, zeigt es doch ein oranges "Anhängsel" am Zug und das Bahnhofsgebäude in alter "Schönheit". Aus jüngerer Zeit möchte ich ein Bild vom 2. Oktober 2015 zeigen, aufgenommen in Niedersachswerfen Ost. bimmelbahn-forum.de/index.php?…0f6ccf413844140ba1648a333 Gruß Harzreise

  • Hallo, seit dem heutigen Nachmittag ist die Webcam vom Brockenbahnhof wieder schneefrei. Es sind gewaltige Schneeverwehungen zu sehen und die Züge fahren auch wieder bis hoch. Gruß Harzreise

  • Zitat von Michael89: „Hallo, Brockenstrecke ist dann jetzt ausdrücklich "bis auf Weiteres" dicht. Gruß Michael “ Hallo, am Sonntag sah die Strecke entlang des Goetheweges beräumt und befahrbar aus. Da dennoch keine Züge fuhren, müssen die Schneeverwehungen vermutlich in der Spirale oberhalb der Kreuzung mit der Brockenstraße für die Probleme sorgen. Bis zum Mittag stand auf der HSB-Seite nichts von den Ausfällen. Auf die gelante Rückfahrt mit der Brockenbahn mußten wir leider verzichten. Für den…

  • Für eine Ganztagescharterfahrt mit einem Dampfzug, wie im Ausgangspost verlinkt, hätte ich einen hohen vierstelligen Betrag erwartet. Die HSB setzt im Selketal einen Mindestpreis von ca. 2.500€ an hsb-wr.de/mehr-erleben/charterangebote/ . Um so individueller Lok und Wagenpark ausfallen, der gesamte Tag genutzt wird (Personalkosten) und viele Kilometer gefahren werden, kann sich der Basispreis schnell verdoppeln. Der unter dem o.g. Link genannte fünfstellige Betrag erscheint aber auch mir für ein…

  • Der Landkreis Harz strukturiert sein Busnetz um. Es sollen mehr Fahrplankilometer angeboten und eine bessere Vernetzung an bestimmten Knoten erfolgen. Mehr als diesen Bericht des MDR mdr.de/sachsen-anhalt/magdebur…hverkehr-im-harz-100.html habe ich nicht gefunden, so bleibt vorerst offen, ob die Schmalspurbahn künftig wieder eine ÖPNV-Bedeutung haben soll/kann.

  • Wassermangel im Harz

    Harzreise - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Am 30. Oktober 2017 mußte der Dampfzug auf der Harzquerbahn am Nachmittag mehrfach wegen Ästen auf den Gleisen halten. Durch die Verzögerungen ging der Wasservorrat zu Neige und die Feuerwehr Benneckenstein mußte neues Dampfelixier nachliefern. nordhausen.thueringer-allgemei…euerwehr-hilft-1923126372

  • So wie ich einen neuen Artikel der Mitteldeutschen Zeitung lese, ist die Fluktuation der Heizer weiterhin hoch. Von 20 Auszubildenden in diesem Jahr konnten am Ende immerhin 7 übernommen werden. Es besteht weiter Bedarf, wohl auch, weil die Heizertätigkeit kein Dauerjob ist. Warum viele Anfänger die Ausbildung abbrechen – mz-web.de/landkreis-harz/heize…ildung-abbrechen-28455632

  • Im Bereich Eisfelder Talmühle lief es am heutigen Vormittag wie geplant planmäßig. Dazwischen mogelte sich jedoch eine Sonderfahrt. 187 011 kam gut besetzt gegen 10:20 Uhr aus Richtung Stiege und setzte 20 min später sein Fahrt Richtung Drei Annen Hohne fort. bimmelbahn-forum.de/index.php?…0f6ccf413844140ba1648a333 Der Nordhäuser Dampfzug mit 99 7239 absolvierte jedoch zu seiner Planfahrtzeit eine nicht ganz planmäßige Doppelausfahrt mit 187 018. bimmelbahn-forum.de/index.php?…0f6ccf413844140ba1…

  • Zitat von tobtilo: „Interessant ist ja auch die Formulierung: Zitat von Aushang_Verspaetungen_02.09.17.pdf: „Liebe Kunden, aus betrieblichen Gründen ist am 02.09.17 in den folgenden Zügen voraussichtlichmit Verspätungen zu rechnen. Wir bitten, etwaige Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. “ Bei einigen ist ja eine Verspätung von 36 Minuten angegeben. Aber was heißt das nun? Wird der Zug nun planmäßig später fahren, oder nicht? Oder soll ich mich zur Planzeit auf den Bahnhof stellen und wenn er ni…

  • Für den 2. und 4. September 2017 gibt es Dokumente für die zum Teil erheblichen Fahrplanabweichungen. Während am 4.9. einige Züge besonders zwischen Wernigerode und dem Brocken bis zu 11 Minuten verspätet sein sollen, ist die Liste für den 2.9. deutlich länger und die Verspätungen erreichen bis zu 40 Minuten und das netzweit. Hier die Links zu den PDF: hsb-wr.de/fileadmin/user_uploa…erspaetungen_02.09.17.pdf hsb-wr.de/fileadmin/user_uploa…erspaetungen_04.09.17.pdf

  • Die Beiwagen scheinen vor dem Betriebshof seit Jahren einen festen Standplatz zu haben. Hier eine Aufnahme von Beiwagen 1 mit meiner ersten "Spielzeugkamera" irgendwann zwischen 1985 und 1989. bimmelbahn-forum.de/index.php?…0f6ccf413844140ba1648a333

  • Die Mitteldeutsche Zeitung läßt sich heute nochmals zum schwer zu bekommenden Heizernachwuchs aus; ganz nett geschrieben. mz-web.de/landkreis-harz/knoch…-dringend-heizer-28006594

  • Zitat von Hobbybahner: „Beim Brockenverkehr könnte mal nachgedacht werden, einzelne Fahrten zu streichen, z.B. sind die Züge am späten Nachmittag oder Abend so gut wie leer, wer fährt denn noch um 17 Uhr (der letzte, wo der VT hinten dran hängt) hoch? So könnte man die Lücken im Selketal wenigstens etwas schließen. “ Der Zug wird benötigt, um die letzten Gäste vom Brocken runter zu bringen. Denn im Regelfall halten sich die Touristen dort oben einige Zeit auf und nur die Wenigsten fahren direkt …

  • danke Reiner ...eigentlich sollte es ja an Heizern mangeln...? Wenn man nicht sehr bald zum Normalbetrieb zurückkehrt, dann müssen die SEV-Leistungen zum HVB-Tarif durchgeführt werden, um die Verhältnismäßigkeit zu wahren. Da in der Busbranche auch Personalknappheit herrscht, wäre es erstaunlich, wenn der SEV dauerhaft (Stichwort Sommerferien) sichergestellt werden kann. Aus Sicht der Personaleffektivität (Personal/Fahrgast/km) halte ich Einsparmöglichkeiten (SEV) auf der Harzquerbahn zwischen D…

  • Das ist eine erfreuliche Entwicklung. Fassungslos machen mich nur die HSB-Leute, die den Wanderweg bisher unverständlicherweise überhaupt nicht auf dem Schirm hatten.

  • HSB Fazit 2016

    Harzreise - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Um den Verkehr im Selketal zu stabilisieren müßte man meiner Meinung nach die ganzen Triebwagenleistungen unter SPNV verbuchen und preislich mit dem Busverkehr vereinheitlichen. Dazu zähle ich auch die Anwendung des HATIX der Urlauber auf die von Triebwagen gefahrenen Fahrplanleistungen. Für den Dampfzug könnte ein (gestaffelter) Zuschlag erhoben werden. Falls es der Einnahmesituation wirklich hilft, könnte die HSB Charterzüge für Busreisegruppen - aus dem Selketal zum Brocken und zurück - versu…