Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hallo Daniel, die Gedanken von Dir möchte ich gerne unterstützen. Ich betreibe privat eine Homepage über die Bahnverbindung von Husum nach Bad St. Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt. Viele Bahnfreunde, einige Heimatvereine und das Museum der Landschschaft Eiderstedt haben für mich kostenlos ihre Archive geöffnet und mir historisches Material zur Verwendung auf der Homepage zur Verfügung gestellt. So ist mittlerweile die umfangreichste Sammlung über diese Strecke entstanden, die im Netz fü…

  • Während des winterlichen Aufenthaltes im Norden unseres Landes kamen mir die folgenden Gedanken, die ich hier gerne im Rahmen der Vielschichtigkeit des Threads einfügen möchte. Winter in der Marsch Der Blick gleitet über das gedeichte Land, der Himmel verdunkelt von gefiederten Leibern. Schwärme finden hier sporadische Heimstatt, die Marsch als Schutzraum vor Winterstürmen. Durchatmen während die Wolken fliehen, abseits vom Hauptstrom sprudeln Gedanken. Belanglosigkeit verliert hier Bedeutung, i…

  • Hallo Eckhard, danke für Deinen Beitrag. Deine Bilder strahlen Lebendigkeit aus, wie ich sie mag. Da fühle ich mich gleich nach Dagebüll versetzt. Ich bin dort gern vor Ort. Man kann schön an der Küste spazieren, den Zügen und Schiffen zusehen, sich dem Fernweh hingeben... und im Restaurant im Strandhotel kann man leckeren Fisch oder Muscheln verspeisen. Herz, was willst Du mehr. Es war im Jahr 2008, als wir von Erfurt (für mich wieder) in den Norden ziehen wollten. Leider scheiterte es weder an…

  • Hallo Holger, das Video ist unter Torfbahnfreunden wirklich ziemlich bekannt. Gut, dass Du den Link nun noch gesetzt hast. Durch Straußfurt bin ich in der Vergangenheit hunderte Male durchgefahren. Leider gab es da die Feldbahn schon lange nicht mehr. Ich kenne aber Streckenverlauf und einige Bilder. In Erfurt bin ich bei der Ziegeleifeldbahn am Roten Berg (nahe des Zoos) mal auf Spurensuche gegangen. Gleisreste, Schwellen und Planum waren vorhanden und noch gut erkennbar. Den Lost Place der Zie…

  • Moin, ein wenig verbleibe ich noch in der Vergangenheit, bevor ich im letzten Kapitel dieser Reise am Ausgangspunkt, wo ich mit Bildern aus der Vergangenheit gestartet war, in die Gegenwart zurückkomme, womit sich der Kreis schließt. Ein paar Kilometer weiter von Glückstadt in Richtung Norditalien befindet sich die Stadt Elmshorn. Hier hat die Nebenbahn "Kuddel Barmstedt" der ehemaligen EBO (Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisenbahn) ihren Ausgangspunkt. Am 29. September 1973 wurde der Personenverk…

  • Moin, „Dat schall glücken und dat mutt glücken, und denn schall se ok Glückstadt heten!“ sprach der dänische König Christian IV., als er im Jahre 1617 die Festungs- und Hafenstadt an der Unterelbe gründete. Auch heute noch ist im Stadtkern mit seinen vielen historischen Gebäuden der geplante Grundriss erkennbar. Neben Tönning zählt für mich Glückstadt zu den schönsten Hafenstädtchen im westlichen Schleswig-Holstein. Da ich in dieser Stadt mal 3 Jahre lang mein Zuhause hatte, möchte ich ein paar …

  • Winterdampf am Fichtelberg (Tag 1)

    rekok73 - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo, auf Bild 8 ist ein Oberleitungsmast zu sehen. Es ist also ein Scherz von Rolf, eine bevorstehende Elektrifizierung (Oberleitung = Wäscheleine) der Bahn zu vermuten. René

  • [HU] Warten auf Godot

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Alexander, gern geschehen. Es kommt auch nicht auf die Anzahl der Bilder an. Bilder gibt es auch vom Kecskeméter Netz zumindest aus der Nachwendezeit nicht zu wenig. Viel interessanter sind doch geschilderte Erlebnisse, die persönlichen Erfahrungen, welche aus den gesehenen Bildern auf dem Display auch die entsprechenden Bilder im Kopf entstehen lassen. Ich gehöre zumindest zu den Menschen, die sich für Erlebnisse von anderen Menschen interessieren, denn es sind die Erlebnisse und Erfahrun…

  • Moin, nun geht es noch weiter nach Süden in den Kreis Steinburg, dessen Kreisstadt Itzehoe ist. Das Kapitel kann mit der Aussage Wo einmal ein Bahnhof war überschrieben werden, denn ich möchte ein wenig aus der Geschichte des Bahnhofs Edendorf berichten. Der Bahnhof Edendorf lag im Streckenkilometer 71,0 der Nebenbahnstrecke Wrist - Itzehoe. Die Kilometrierung ist von Hamburg-Altona über Wrist gerechnet. Die eigentliche Länge der der Nebenbahn Wrist - Itzehoe betrug 21,4 Kilometer. Die Kilometri…

  • [HU] Waldbahn Kaszó - versteckt im Wald

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Rudi, vielen Dank für diesen Bericht par excellence, nämlich mit den nötigen Hintergrundinformationen versehen. So bereiten Beiträge in meinen Augen viel Freude. Das macht Lust auf mehr. Schön ist auch, hier jetzt mit Dir einen Berichterstatter zu haben, der Ungarn zu Zeiten kennengelernt hat, wo z.B. bei mir an Ungarn gar nicht zu denken war. Ich möchte noch auf die offizielle Homepage der Bahn verlinken: Waldbahn Kaszó (Informationen zur Geschichte und zum Fahrplan etc. in deutscher Spra…

  • Moin, nach dieser kleinen unumgänglichen Pause kann ich nun fortfahren. Im Bereich Dellstedt wird seit Mitte des 18. Jahrhunderts Torfabbau betrieben. Mit Bau der Kreisbahn Norderdithmarschen wurde auch nördlich von Dellstedt ein Torfwerk errichtet, welches über eine Feldbahn mit dem Bahnhof Dellstedt verbunden war. Schon im Jahr 1916 wurde dieses Torfwerk aber aus wirtschaftlichen Gründen wieder geschlossen. Mit der Bahn wurden zur Kultivierung des Moores große Mengen Dünger und Kalk in das Moo…

  • Moin, nun fuhren fuhren meine Tochter und ich am 08.02. weiter nach Dellstedt, einem schönen kleinen Dorf. Etwas außerhalb befindet sich das Torfwerk von Dieter Ehlers, welches über eine Feldbahn verfügt. Auf dieser Feldbahn werden nun schon seit Jahren die letzten Ns2f von LKM im regulären Betrieb eingesetzt. Bei unserer Ankunft war leider keine Menschenseele zu sehen, nur ein äußerst großer, freilaufender und offensichtlich sehr missgelaunter Hund bewachte das Grundstück. Für meine Tochter, di…

  • [HU] Warten auf Godot

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Alexander, danke für das Zeigen der historischen Bilder. Wie schon an Rudi geschrieben, würde ich mich sehr freuen, wenn Du dieses und vielleicht auch andere Themen mit Bildern, Erlebnissen... also Berichten bereichern könntest. Eine Empfehlung zum Hochladen der Bilder: Ruf die Seite picr (Link einfach anklicken) auf. Gehe dort auf "Bild auswählen (Durchsuchen)" und wähle eine Datei von Deiner Festplatte aus. Dann "Auf welche Breite sollen übergroße Bilder verkleinert werden?", wo 800 Pixe…

  • Hallo Carsten, die Kombination aus Perspektivwahl im Zusammenspiel mit der Lichtstimmung des letzten Bildes gefällt mir persönlich sehr gut. Danke, dass Du diese beiden Berichte hier präsentiert hast. Viele Grüße, René

  • [HU] Warten auf Godot

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo ihr Beiden, danke für die herrlichen Bilder und auch für die ergänzenden Informationen. Auch ich würde mich riesig freuen, wenn dieser Thread mit weiteren solch herrlichen Beiträgen bereichert werden würde. Ich selbst habe die Kecskeméter Schmalspurbahn auch nie im Betrieb erlebt. Nun ja, man kann nicht überall gewesen sein. Von der damaligen Regierung wurde wahrlich ein Kahlschlag betrieben. Die derzeitige Regierung ist aber danach auch gewählt worden, weil sie versprochen hatte, diesen K…

  • Moin tosamen, es geht nun von Nordfriesland wieder südlich in den Nachbarlandkreis Dithmarschen. Von Tönning ist das nun wirklich nicht weit, muss man doch nur über die Eider fahren. In der Geschichte gab es aber Zeiten, wo sich Dithmarscher und Eiderstedter salopp gesagt nicht auf's Fell gucken konnten. Über 1053 Jahre war die Eider zudem (mit zwei kurzen Unterbrechungen) bis 1864 die Grenze Dänemarks zum Heiligen Römischen Reich, später zum Deutschen Bund. Ein wenig Geschichte muss an dieser S…

  • Parkeisenbahn Vatterode

    rekok73 - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Rolf, danke, dass Du dieses Video hier zeigst. Wenn man die Bahn von Frühjahr bis Herbst kennt, sind das wirklich mal besondere Ansichten. Viele Grüße, René

  • Moin, nach dem Ausflug in das maritime Flair geht es nun ganz schnell zurück zur Bahn, genauer zur Lorenbahn. Mit meiner Tochter lief ich zum Dagebüller Leuchtturm und wir mussten feststellen, dass bei der kleinen Bahn an Tagen wie diesem ziemlich tote Hose herrschte. Trotzdem kann man ja auch mal ein paar Stillleben fotografieren. Hierfür eignete sich der Bauhof ganz gut und so suchte ich ein paar Loren, die ich in Szene setzen konnte. Dabei traf ich auf den wohl schönsten Wagen zur Personenbef…

  • Hallo Constantin, danke für Deine Informationen zu den Fahrtagen. Über Deine wortspielerischen und auch nachdenklichen Anmerkungen in den ersten Absätzen habe ich mich amüsiert. An nix mehr glauben stimmt aber nicht, denn auf eventuell neuen Schildern sollte ein goldenes Kalb abgebildet sein. Eine Geschichte mit durchaus biblischen Hintergrund. Viele Grüße aus Wernigerode nach Halberstadt, René P.S.: Übrigens dürfte bei meinem Reisebericht über den Norden bald ein für Dich durchaus interessanter…

  • [DK] Die Pferdebahn auf Römö

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Holger, bei Drehscheibe wurde vor einigen Jahren auch über die Pferdebahn berichtet. Neben zwei Bildern findet sich dort auch der Link zur topographischen Karte, wo die Bahn noch eingezeichnet ist. Pferdebahn auf Insel Römö Viele Grüße, René