Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 208.

  • [HU] Warten auf Godot

    tobtilo - - Ausland

    Beitrag

    Hallo René, wenn ich das Buch 'Schmalspurig durch Ungarn' von Paul Engelbert richtig verstehe, dann gab es überhaupt nur diesen einen Rollwagen Na 37/18 auf dem Netz bzw. in ganz Ungarn. Daher sollte das Antreffen von Rollwagenverkehr purer Zufall gewesen sein. Grüße, Tilo

  • Hallo Paul, auf die vielen Fragen wird es wohl nicht 'die' Antwort geben. Aber ein paar Aspekte hast Du ja schon selbst genannt: * Der Transport ist viel billiger. Wenn Firma A also anfängt, alles billiger zu transportieren, muß Firma B nachziehen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Hier hätte eine LKW-Maut schon vor 40 Jahren eingeführt werden müssen, und zum 10fachen Preis als heute, um der Entwicklung entgegenzuwirken. * Der Zeitfaktor: Mit dem Ausbau der Autobahnen wurde die Punkt-zu-Punkt-Verbi…

  • Hallo Drops, generell gebe ich Dir recht, Triebwagenverkehr macht nicht in jedem Fall Sinn. Aber mit dem Argument: Zitat von Drops: „Für die reine Beförderung bzw. als Zubringer tut es der Bus-kostengünstiger sowohl für Fahrgast als auch Aufgabenträger “ ... könntest Du jede Schmalspurbahn in Sachsen sofort einstellen. Vom Schülerverkehr abgesehen wird jeder weitere Verkehr nur dadurch generiert, weil die Züge mit Dampf fahren und annähernd historisch aussehen. Ziehst Du den durch das Verkehrsmi…

  • Hallo, Triebwagen können eine sinnvolle Ergänzung sein. Gerade der Einzugbetrieb im Weißeritztal hat mich bisher davon abgehalten, nach Kipsdorf zu fahren. Hin und zurück am Stück ist mit zwei kleinen Kindern zu viel. Einen Zug in Kipsdorf aussetzen dauert zu lange. 2-3h Aufenthalt wäre eine gute Zeit. Verlangt man für eine moderne Dieselkutsche aber am Ende das gleiche, wie für den Dampfzug, so wird der Triebwagen genauso leer wie im Selketal herumfahren.

  • Zitat von Rolf: „Hm, irgendwie hat der Freistaat kein glückliches Händchen bei der Auswahl der EVUs. “ Naja, wer billig will, kriegt billig. Das, wenn man ein paar Euro mehr ausgibt, auch gute Leistungen bekommen kann, sieht man in anderen Bundesländern - egal ob roter Riese oder privates EVU. Würde Sachsen mal etwas mehr von dem Geld, was es vom Bund für die ÖPNV-Leistungen bekommt, auch zweckentsprechend an die Bahn weiterreichen, dann hätten wir nicht nur die geiz-ist-geil-EVUs hier fahren.

  • Zitat von Thomas99716: „Die Lok wurde erst einige Zeit (Wochen, Monate) nach dem Kauf abgeholt. Soweit mir bekannt ist, wurde die Abstellungsverfügung der DB-Zentrale vor Ort (NL Dresden) so kurzfristig weitergeleitet, so das damals mindestens 1 Zugpaar ausgefallen ist. “ Diesen Punkt bestreite ich auch nicht, dass der Kaufvertrag schon längere Zeit vorher abgewickelt wurde. Ich möchte auch dem Öchsle selbst keine schuld hierfür geben. Es war halt nur die öffentliche Wahrnehmung damals, inkl. gr…

  • Zitat von R.Brühl: „Zu Ende der sächsischen Kleinbahnen waren ja auch nicht mehr viele VIk im Einsatz, sondern eben die VIIk, so dass es gar nicht auffällt das es auch Maschinen diesen Typs im Westen Deutschlands gegeben hat, bzw. waren die Informationen dazu vielleicht noch nicht so weit ausgeprägt wie heute, zu Internet Zeiten. “ Welche Zeit meinst Du mit Ende der sächsischen Kleinbahnen? 20er Jahre - Da gab es noch keine VIIK. 60er und 70er Jahre - Mir ist nicht bekannt, dass jemals eine Neub…

  • Guten Abend, ich glaube, weshalb einige hier nicht gut auf die 99 788 zu sprechen sind, sind die Umstände, wie die Lok damals zum Öchsle überführt wurde. Die Lok wurde damals einfach aus dem laufenden Betrieb in den 'Westen' abkommandiert. Die Lok war noch gar nicht richtig abgekühlt, da hatte sie schon die (imaginäre) Grenze überschritten. Ich glaube, das Lokpersonal in Radebeul war damals auch nicht informiert gewesen, so dass sie nicht so schnell eine Ersatzlok anheizen konnten. Hätte man dam…

  • Straßenbahn Leipzig

    tobtilo - - Über den Tellerrand geschaut

    Beitrag

    N'abend, gibt es einen Grund, weshalb das Straßenbahnmuseum umzieht/umziehen muss?

  • Hallo Sven, Respekt vor dem, was ihr da leistet! Ich finde es großartig, dass Du den Wiederaufbau hier so detailreich beschreibst. Ehrlich gesagt, ich kenne die Lok von den Besuchen in Weißwasser. Habe sie aber kaum beachtet, für mich war sie irgendwie ein Fremdkörper, der nicht richtig zu Waldbahn paßt(e). Aber durch die Erklärungen von Dir, den Hintergründen und den Beschreibungen zum Wiederaufbau wird die Lok gleich viel interessanter. :-) Ich denke, sie wird den Betrieb auf jeden Fall bereic…

  • Hi, echt traurig anzusehen, wie der Bahnhof immer weiter verfällt. Vor 15 Jahren konnte man noch komplett durchs Bahnhofsgebäude gehen. Als ich damals vom Friedländer Verein erfuhrt, hatte ich ja noch Hoffnung, dass das ganze Areal gerettet wird. Die Hoffnung kann man jetzt begraben... Gibt es eigentlich den Verein noch? Viele Grüße, Tilo

  • Guten Abend, was die Preisgestaltung angeht, so stehe ich auch auf Kriegfuß mit der HSB. Bei einem verlängertem Wochenende im Harz hatten wir auf Grund des schlechten Wetters die Idee gehabt, eine Runde mit der HSB zu fahren. Startpunkt war Eisfelder-Talmühle. Kurz vorher auf der Homepage geprüft, was es kostet. Mit der aufgeführten HarzCard Familie für 34,50 € sogar bezahlbar, dachten wir. Zumal wir sie am folgenden Tag hätten nochmal im Selketal nutzen können. Die Ernüchterung kam dann im Zug.…

  • Eisenbahn mit Kirche (m11B)

    tobtilo - - Deutschland

    Beitrag

    Guten Abend, eine Ergänzung habe ich von der JHMD noch: 14498391122_ea29a16915_b.jpg aufgenommen am 28.5.2014 in Obratan. Ich hatte vorab schon mal eine ältere Aufnahme mit der Kirche gesehen. Allerdings muss diese wohl von einer 2m-Leiter gemacht worden sein, da die Kirche auf der Aufnahme viel größer erschien. VG Tilo

  • Hallo Martin, bei unserem Besuch im Mai sind wir mal die Strecke abgefahren, das lag quasi auf dem Weg von Sroda nach Wolstyn. Dabei haben wir gesehen, dass wohl ein paar Tage zuvor dort auch schon eine Sonderfahrt statt fand. Der Bahnhof Stare Bojanowo an der Hauptbahn dürfte ja nicht mehr erreichbar sein, da war glaube ich die Straße zuvor überteert. Bis Wielichowo liegen die Gleise auch nahezu komplett noch, als wenn sie teilweise nicht mehr befahrbar sind. Auf Höhe Wilkowo stehen dann auch V…

  • Hallo Martin, vielen Dank für den schönen Bericht. Seid Ihr nur auf dem Abschnitt Smigiel - Stare Bojanowo gefahren, oder auch noch etwas in Richtung Wilkowo/Sniaty? Viele Grüße, Tilo

  • Eisenbahn mit Kirche (m11B)

    tobtilo - - Deutschland

    Beitrag

    Guten Abend, ich möchte auch noch ein Foto ergänzen, bei dem die Kirche neben der Bahn das Motiv ist, nicht nur Zufall. 1720ab-1508012960.jpg Das Motiv sollt bekannt sein, die Döllnitzbahn zwischen Mügeln und Nebitzschen. Viele Grüße, Tilo

  • Neues von der "Greifenberger"

    tobtilo - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Holger, der Leuchtturm ist ja sehr markant in der Gegend, so dass er sich quasi als Motiv aufdrängelt :-) Natürlich waren wir nicht nur auf der Küstenstrecke unterwegs, auch die Verbindungsstrecke nach Gryfice haben wir besucht. Die Mitfahrt ist schon ein Erlebnis, wenn sich die Bahn abseits der Straßen durch die Felder und Wälder schlängelt. In meinen Augen die viel schönere Strecke, da sie auch den ursprünglichen Charakter besser wiederspiegelt. Ein Zugverfolgung per Auto ist nur schwer …

  • [PL] Sroda mit Dampf

    tobtilo - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Teltower, vielen Dank für Deine Bilder - es ist schön zu sehen, dass es in Sroda wieder dampft. Der Zug scheint ja stilecht zu sein, auch dass die Px48 wieder mit Rauchkammer voraus in Richtig Sroda fährt. Viele Grüße, Tilo

  • Guten Abend, vielen Dank für den Hinweis. Es ist schön, dass sie es in Sroda geschafft haben, die Px48-1756 wieder betriebsfähig aufzuarbeiten. Das wäre auf jeden Fall mal wieder eine Reise wert. Mindestens eine zweite betriebsfähige gibt es noch (zumindest im Mai diesen Jahres). Px48-1907 dreht schon seit ein paar Jahren ihre Runden auf der 'Park'bahn in Krosnice: 2c5cac-1505932225.jpg Allerdings ohne authentische Strecke und Wagen. Und dann wäre noch erwähnenswert, dass man in Gryfice ebenfall…

  • Hmmm, da scheinen aber ganz schön viel virtuelle Fahrgäste im Weißeritztal unterwegs zu sein. Der VVO gibt für das Jahr 2016 an, dass 145.000 Fahrgäste mit der Bahn unterwegs waren. Gehen wir davon aus, dass im Juli Hauptreisezeit ist und die meisten mitfahren, dann kann man wohl mit 20.000 Fahrgästen/Monat rechnen. Kommen dieses Jahr noch 10.000 dazu, dann sind wir bei 30.000 Fahrgästen. Macht also knapp 1.000 Reisende/Tag (durchschnittlich, auch wochentags bei schlechtem Wetter). Selbst wenn m…