Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 252.

  • Winterdampf am Fichtelberg (Tag 1)

    Erik - - Deutschland

    Beitrag

    Zitat von Nuke: „Die ÖBB hat ein paar 4090 übrig “ Die gehören inzwischen der Pinzgauer Lokalbahn und vielleicht gehören bald zwei 4090-Triebköpfe und ein 7090-Mittelwagen der Zillertalbahn, die ja einen Prototyp für ihre Wasserstoffzüge bauen möchte. Die Nachtaufnahmen gefallen mir übrigens besonders gut.

  • 99 713 im Plandienst

    Erik - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo an alle, ich hänge mal meine Bilder hier an und mache jetzt keinen extra Thread auf. bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359 99 713 hat soeben mit P3010 am Bahnhof Friedewald Bad gehalten und wird nach dem Schließen des Bahnübergangs ihre Fahrt in Richtung Moritzburg fortsetzen. bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359 bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359 Am Haltepunkt Lößnitzgrund war der Halt des Zuges P3011 dann doch etwas kurz für ei…

  • Hallo Seb, Danke für dieses schöne Video! Damals hatte die Bahn einfach noch ein ganz anderes Flair als heute, das ganze Drumherum war wie es bei einer Bimmelbahn sein muss.

  • Hallo Tobias, das sehe ich anders. Triebwagen können eine sinnvolle Ergänzung zu den Dampfzügen sein, um gerade für Ausflügler/Wanderer einen attraktiven Takt zu schaffen! Eine zweite Garnitur mit Diesellok wäre auch denkbar auf den anderen sächsische Schmalspurbahnen, aber das ist in diesem Thread nicht das Thema.

  • Ich finde den Ansatz mit Wasserstoffantrieb sehr interessant und bin gespannt, ob er sich im Zillertal bewähren kann. Ich finde die Variante allemal besser als eine Oberleitung zu installieren, die hässlich aussieht und anfällig ist für Sturmschäden. So wie es aussieht will man wohl einen 4090 als Prototyp dafür umbauen, um Erfahrungen für eine Ausschreibung zu gewinnen. Alles in allem halte ich das für durchaus sinnvoll und mutig.

  • Harzbahntag 2017 [Teil 1/2]

    Erik - - Anlagen & Berichte

    Beitrag

    Hallo Hornhausen, ein sehr sehr schönes Video, Danke für´s Zeigen!

  • Hallo, sehr schöne Video, Danke für´s Einstellen! Ich war letzten Sommer mal bei der Brohltalbahn und bin den oberen Abschnitt entlanggewandert, da hat der Dieselmotor der O&K auch kräftig gebrüllt auf der Steilstecke. bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359

  • Schmalspur-Neuheiten 2018

    Erik - - Anlagen & Berichte

    Beitrag

    Zitat von Sachsenbahner: „Zitat von Erik: „MLGB hat seine auch schon bekannt gegeben... “ Kann es sein, dass die RhB G 4/5 mit der Artikelnummer #23530 das gleiche Modell wie damals die Lok mit der Artikelnummer #10001 von Brawa ist? Bisher stimmen alle Details (bis auf die Loknummer und die andere Lackierung) des LGB-Modells mit denen des Brawa-Modells überein… Wäre ja interessant, wenn da Lizenzen o.Ä. verkauft wurden nachdem Brawa das G-Segment aufgegeben hat. Cheers Sachsenbahner “ Ja, LGB h…

  • Schmalspur-Neuheiten 2018

    Erik - - Anlagen & Berichte

    Beitrag

    MLGB hat seine auch schon bekannt gegeben... LGB-Neuheiten 2018

  • Zitat von Postmeister: „Hallo in die Runde, hier ein aktueller Beitrag der TA zur HSB: nordhausen.thueringer-allgemei…rocken-bringen-1724859452 “ Leider nur zu lesen, wenn man bezahlt hat...

  • Wer weiß, vielleicht bekommt der Wagen ja als Beiwagen für den Triebwagen ganz andere Türen? Ich könnte mir solche Schwenktüren wie beim Triebwagen vorstellen... In einem halben Jahr werden wir es bestimmt wissen, vielleicht sogar schon eher. :-)

  • Hallo Thomas, eine Teilung der Züge in Dipps halte ich eher für kundenunfreundlich. Wenn ich von Freital nach Dipps fahren möchte, dann möchte ich auf der Hälfte der Strecke nicht umsteigen müssen. Ich finde eine Durchbindung der Züge sinnvoller. Außerdem käme dann auf dem unteren Abschnitt die Dampflok kaum zum Einsatz, wenn ich deinen Vorschlag richtig verstanden habe. Ein Triebwagen wäre denkbar, allerdings halte ich die Bespannung mit einer zweiten Garnitur mit Diesellok für sinnvoller, weil…

  • Hallo, pünktlich zu Weihnachten kann eine weitere Schöma in Empfang genommen werden. Einige Anpassungen für die Inselbahn sind noch zu machen, so wird die Lok Purpurrot werden, in Epoche IV als fiktive 329 511 beschriftet, ein Blinklicht auf dem Dach bekommen, wie bei Funkferngesteuerten Loks üblich und einen Decoder mit Sound und richtige Balancierkupplungen von Feld soll sie erhalten. bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359 bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9…

  • Hallo, ja, in Österreich sind einige 5090 überflüssig geworden, weil die Himmelstreppen geliefert wurden für die Mariazellerbahn und auf der Ybbstalbahn auch nur noch ein kleines Rumpfstück bedient wird. Ich bin gespannt, wie sich der neue Triebwagen dann auf der Döllnitzbahn macht, sehe dem aber auch mit gemischten Gefühlen entgegen, denn die Einsätze der beiden Dieselloks dürften dann deutlich seltener sein... Zu den Geschwindigkeiten: In Deutschland dürfen Schmalspurbahnen mit einer Spurweite…

  • Wintergruß aus dem Weißeritztal

    Erik - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo, hier kommt ein kleiner bescheidener Wintergruß von der Weißeritztalbahn. Ich habe mir heute eine Mitfahrt gegönnt, dabei sind auch diese drei Bilder entstanden. bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359 bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359 bimmelbahn-forum.de/index.php?…9534267dccdbd67dd810d9359

  • Zitat von HobbyBahner_YT: „Hallo Kleine Frage Was sind diese Ferienwagen ? und für was sind die ? “ Schau mal hier. (klick mich)

  • Hallo Walter, das sind ja wunderbare Bilder, danke fürs Zeigen! Das Wetter war ja richtig gut und tolle Zugkompositionen.

  • Der DDR-Lokbau hätte eine gescheite Schmalspurdiesellok bauen können, es war aber politisch nicht vorgesehen. Diese Aufgabe bekam ja bekanntlich Rumänien und da man in der DDR schlechte Erfahrungen mit Lokomotiven aus dortiger Produktion gemacht hatte, wurde auf eine Beschaffung verzichtet. In die Gleisanlagen hätte man natürlich investieren müssen, aber auch der Verkehrsträgerwechsel war eine politische Entscheidung damals. Zum Thema Triebwagen: Die FAUR-Triebwagen wären modernisiert sicherlich…

  • Zitat von Eckhard: „ Die Fahrzeuge haben ja alle keine Fristen mehr. Musste die Strecke dazu gesperrt werden? “ Die Strecke war doch "gesperrt", es war ja Baupause bis zum 14.11.

  • Das waren schon immer nur zwei Dieselloks in Hainsberg. Sie dienen als Ersatzteilspender für die drei SDG-Loks so viel ich weiß. Ob da jetzt eine von den Beiden fehlt, weiß ich allerdings auch nicht.