Die König-Ludwig-Dampfbahn in Bad Brückenau [1997]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die König-Ludwig-Dampfbahn in Bad Brückenau [1997]

      Hallo zusammen,

      angeregt durch eine Diskussion mit René wollte ich hier mal kurz diese wahrscheinlich recht wenig bekannte Schmalspur- bzw Parkeisenbahn vorstellen. Sie verkehrte nur wenige Jahre und ist quasi eine Vorgeschichte der heutigen Orber Bimmelbahn.

      Die Strecke lag und liegt sehr wahrscheinlich sogar noch heute am Ortsrand von Bad Brückenau im Sinngrund. Die Länge beträgt vielleicht einen knappen Kilometer. Es gab Umsetzmöglichkeiten an den Streckenenden, sogar eine Brücke über die Sinn. Es war auch mal geplant die Strecke um einige km bis in das Staatsbad zu verlängern. Irgendwelche Querelen führten dann aber zum baldigen Ende und zum Umzug des Zuges nach Bad Orb.

      Hier ein Streckenplan aus OpenRailwayMaps:



      Die folgenden Aufnahmen konnte ich bei einem Ausflug im Sommer 1997 machen, es handelt sich um gescannte Dias:




      An der Umsetzanlage am Streckenende:


      Dampflok Emma sah damals -bis auf die Glocke und die glänzende Messinglaterne- noch etwas mehr nach richtiger Feldbahnlok aus. Den roten "Speisewagen" gab es auch noch nicht.

      Von einem Feldbahnfreund wurde dokumentiert, dass die Gleise zumindest noch diesen Sommer (2017) ungenutzt da gelegen haben!



      Viele Grüße, Matthias
      5904

    • Hallo Matthias,

      wenn ich das lese, kommen mir automatisch die gescheiterten Projekte der FKGB in den Sinn: Wilde Erika bei Handeloh, Zorger Willem (Ellrich - Zorge) und Hein Schüttelborg (Bad Malente - Lütjenborg). Momentan ist man am vierten Standort im Böhmetal in Altenbroitzen angekommen. Diese Anmerkung soll nicht als Wertung verstanden werden, nur als Gedanke, wie schwer es solche Projekte scheinbar oft haben. Daraus kann man die Folgerung ziehen, dass das Projekt in Bad Orb scheinbar recht gut zu funktionieren scheint, was man doch im positiven Sinne bewerten kann, auch wenn es natürlich an historischer Authentizität fehlt.

      Freundlichen Gruß, René
    • Hallo René,

      ja, so ähnlich war das hier auch. Neben dem verwirklichten Vorprojekt in Bad Brückenau gab es da auch noch den Plan eine Schmalspurbahn von Bad Soden - Salmünster zum Kinzig-Stausee zu bauen! Auch darüber wurde mal viel diskutiert und in lokalen Medien berichtet.

      Die FKGB besitzt übrigens den meiner Meinung nach formschönsten 600 mm Schmalspurpersonenwagen! Dagegen wirken die auf Basis alter Umbauwagen-Wandteile aufgebauten Wagen (wie man sie auch beim DDM in Neumarkt findet) doch irgendwie unproportioniert und auch unhistorisch (OK, das ist eine rein persönliche Wertung - ich mag halt schöne Schmalspurwagen).
      Unsere Vorfahren hatten es halt doch besser drauf die Ästhetik mit der Zweckmäßigkeit in Einklang zu bringen.


      Viele Grüße

      Matthias
      5904