Sonderfahrten auf der WEM (m15B)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonderfahrten auf der WEM (m15B)

      Neu

      Hallo,

      ich hatte ja als kleinen Vorgeschmack schon ein Bild vom Sonnenuntergang am Abzweig Mühlrose veröffentlicht. Nun möchte ich euch eine Auswahl der schönsten Bilder der äußerst gelungenen Fotoveranstaltung präsentieren. Bevor wir loslegen möchte ich mich ganz herzlich bei dem Personal der WEM für die stets sehr leckere Versorgung, die viele Geduld und ihren Enthusiasmus bedanken. Eine Reise zur WEM lohnt sich immer, nicht nur zu Sonderfahrten! Natürlich geht auch ein Dank an den Veranstalter Tanago welcher dafür sorgte, dass jeder zu schönen Bildern kam und alles recht diszipliniert ablief. Aber nun zu den Bildern.

      Los ging es am frühen Morgen mit 99 3462 im Bahnhof Weißwasser. Die Maschine war den ganzen Tag mit einer MPSB-Garnitur unterwegs. Hier wird sie vom örtlichen Bauern mit seinen Milchkannen erwartet.


      Danach ging es raus auf die Strecke, wo als nächstes eine Gleisbaustelle am ehemaligen Abzweig "Adolf" passiert wurde.


      Da Arbeiten hungrig und durstig macht, wurde gemeinsam mit dem Lokführer der V10C der Ziegelei Weißwasser erst einmal gefrühstückt.


      Anschließend ging es mit dem Dampfzug an den liebevoll "12er-Tümpel" genannten Teich. Hier ergaben sich dank Sonnenschein und Windstille perfekte Spiegelungen im See, von denen ich euch hier die zwei Schönsten zeigen möchte.




      Als Nächstes ging es auf der ehemaligen Tonbahn weiter in Richtung Tagebau Nochten/Mühlrose. Dabei wurde auch dieser schöne Waldweg nebst Multicar kurz vor dem Tagebau passiert.


      Auf der Neubaustrecke zum Schweren Berg zeigte dann die Lokmannschaft was in der 99 3462 steckt, die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit wurde trotzdem nicht überschritten ;)


      Zur Kaffeepause ging es wieder zurück zum Halbendorfer Wechsel. Vorher wurde die Maschine aber noch mit Wasser versorgt und auf Hochglanz poliert.




      Dann hieß es Warten auf den Sonnenuntergang am Tagebau Nochten, wobei auch diese Streiflichtaufnahme des Zuges entstand. Glücklich und zufrieden ging es dann nach Weißwasser zurück.


      Am Sonntag waren wir mit 99 3315 und einem stilechten Lorenzug unterwegs. Auf dem ersten Bild passiert die Garnitur einen Weg hinter der ehemaligen und leider abgerissenen Brikettfabrik Weißwasser.


      In der Nähe von Gablenz ergaben sich dann zahlreiche Fotohalte mit unterschiedlichsten Motiven.




      Das vorletzte Bild des Tages entstand nochmals an einem sehr schön gelegenen Wegübergang.


      Zum Abschluss kam noch einmal ein schöner B1000 zu Fotoehren und dann hieß es schon wieder die Heimfahrt antreten.


      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Neu

      Hi MArtin,

      also das sind wirklich fantastische Bilder. Auch echt gut gestellt: da merkt man dann, dass eben nicht nur die schlechte Farbqualität von Anno dazumal den Flair heraufbeschwört, sondern eben auch die Motive an sich Ausdruck bringen. Ich bin sehr begeistert.

      In welchen Spurweiten gab es denn eigentlich den Typ von 99 3462 (und hat der Typ einen Namen)....es gab ja doch recht viele Maschinchen, wie man bei Modellbau Veit erfährt?

      Einen schönen Sonnentag wünscht

      Lenni
    • Neu

      Hallo Martin,

      eine tolle Veranstaltung mit wunderschön inszenierten Motiven!
      Beim letzten Foto fühlte ich mich sofort in meine Jugendzeit in den siebziger Jahren zurückversetzt. Es riecht förmlich nach
      VEB, Betriebskantine usw.

      Dankeschön für das Zeigen.

      Holger

      @Lenni, vielleicht hilft auf die Schnelle schonmal das:

      de.wikipedia.org/wiki/MPSB_Nr._10_bis_12_(2._Besetzung)
    • Neu

      Hallo Martin,

      besten dank für deinen hervorragenden Beitrag! Es war wirklich eine tolle Veranstaltung bei der wir auch sehr großes Glück mit dem Wetter hatten. Es ist auch sehr schön jetzt mal ein Gesicht zum Namen zu haben. :zwink: Ich hab mich schon gefragt wer du sein könntest als am Samstag das Bild hier auftauchte.
      Ich muss mal schauen wann ich mal dazu komme meine Bilder vom Wochenende aufzuarbeiten (obwohl ich Dienst hatte sind es doch einige geworden), denn die kommende Woche steht erstmal die Gleisbaustelle am Abzweig Adolf (welche tatsächlich nicht nur gespielt war) auf dem Plan.


      @Lenni

      Vom Typ der 99 3462 gab es genau 3 Stück! Nämlich die MPSB Loks mit den Nummern 10, 11 und 12 (jeweils in Zweitbesetzung), von welchen die Nummer 12 die heutige 99 3462 ist.
      Es gab aber zumindest sehr ähnliche Loks wie zum Beispiel die MPSB Loks 13 und 14 (ebenfalls in Zweitbesetzung), von denen die Nummer 14 als 99 3361 bis heute erhalten ist. Außerdem existiert in Spanien noch eine Maschine die äußerlich der 99 3462 sehr ähnlich sieht, in Details aber doch stark abweicht:

      locomotoravapor.com/fotosupload/aragon/AM108-AGO-94.jpg

      Aber wie kommst du überhaupt auf Veit?! Der bietet doch überhaupt keine H0f Loks und damit auch nicht die die 99 3462 an?!


      Viele Grüße
      Felix
    • Neu

      Hallo,

      ich möchte mich bei allen für eurer tolles Feedback bedanken. Es freut mich das ich den ein oder anderen in seine Jugendzeit versetzen konnte. Das zeigt wie gelungen die Veranstaltung war.

      @ Felix Ich fand es auch toll, mal endlich das Gesicht den schönen Beiträgen zuzuordnen ;)

      Gruß Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Neu

      Martin,

      ich muss wirklich sagen, ich weiß nicht wie oft ich mir heute diese Bilder angeschaut habe. Die sind wirklich irgendwie besonders für mich und Du hast es geschafft, die WEM bei mir auf der Besuchsliste sehr weit nach vorn zu befördern, was bisher wirklich nicht der Fall war. Obwohl ich betonen muss, dass ich es ganz toll und bewundernswert finde, was der Verein so auf die Beine stellt....außerdem liebe ich ja die Brigadeloks.
      Im August mache ich Urlaub in Dresden; eine Verabredung auf der Weißeritztalbahn habe ich schon mit dem Eins-K, vielleicht schaffe ich es dann auch noch in den wilden Osten.

      Also nochmals danke, danke, danke!

      Lenni