5 Jahre Rügensche BäderBahn - RüBB (Teil 2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Kleinbahnfreunde,

      ich kann Michael (Stubentiger) gut verstehen. Auch für mich ist der Verlust des Traditionsnamens RüKB bis heute der größte Wermuthstropfen, in der ansonsten positiven Entwicklung des Rolands.
      Den neuen Namen habe ich wohl noch nie verwendet?
      Mit der blauen Diesellok habe ich inzwischen meinen Frieden geschlossen. Die V 15 der Reichsbahn haben mich früher auch nicht gestört.

      Die Souvenirpost der RüKB (von der ich auch einiges habe) war wirklich sehr ansprechend!

      Und das Logo mit dem Flügelrad war für mich schon fast Kult. Warum sollte ich lügen?
      Es ist so.

      Viele Grüße,

      Holger
    • Hallo,

      ich glaube ich wurde in Bezug auf H0 Modelle im Shop etwas falsch verstanden. Es macht natürlich keinen Sinn für den RüBB Souviniershop Modelle mit RüKB Beschriftung zu verkaufen, zudem dürfte das Bemo Rollmaterial auch zu hoch preisig für einen Souviniershop sein, nein ich dachte da eher analog zum Jöhstädter Programm Gebäudemodelle in 1:87 vom Roland anzubieten, welches Rollmaterial dann zum Einsatz kommt, ist ja dann Geschmacksache des Modellbahners, aber z.B. der Göhrener Bahnhof mit Lokschuppen, wäre doch ein klasse Modell, oder Baabe, Sellin, Binz wäre doch klasse und würde bestimmt seine Abnehmer finden.
      Ich denke, wenn die Jöhstädter das hinbekommen, dann sollte das beim Roland vielleicht auch machbar sein, zumal wenn ich das Ganze richtig verstanden habe, die Jöhstädter, sowie der Roland ja durch die Press verbunden sind.

      Gruß Michael
    • Hallo Meppel,

      schön, dass es Dir gefällt. Meppel wär ja auch noch mal was...

      Ich möchte einmal konkretisieren.
      Der Übergangsverkehr wurde 2008 von der VMV bei der PRESS bestellt und stufenweise ausgebaut bis zum Dreizugbetrieb Anfang Juni. Erst nach Erreichen dieses Zustandes, nachdem die RüBB in der Lage war, auf ausreichende Ressourcen zuzugreifen ( vorerst auch noch mit Mietfahrzeugen ) und einen fast normalen Sommerbetrieb anzubieten, wurde der endgültige und 2007 ausgeschriebene Verkehrsvertrag in Kraft gesetzt, mit der Ausnahme, dass für die Saison 2008 aus oben geschilderten Gründen auf die Bedienung des Abschnitts Putbus - Lauterbach-Mole verzichtet wurde.

      Der Übergangsverkehr endete ganz offiziell am 30. 6. 2008.
      In sofern ist jedes Foto im Teil 2 im Übergangsverkehr entstanden.


      Viele Grüße

      Dampfachim
    • Sehr geehrter Herr Dampfachim Rickelt, lieber reko73 René!
      Ich kam erst heute Morgen zum Lesen von 5 Jahre RüBB Teil 2. Ich habe gleich meine Foto-Dateien des Jahres 2008 angesehen. Musste im Februar auf den Rasenden Roland verzichten, es sind nur Fotos der Lok-Einzelteile im Bw Puttbus vorhanden. Im September lief alles wieder. Meine Fotos zeigen die 99 1787-3 mit automat. Kupplung à la Scharfenberg der SOEG sowie Wagen der SOEG + Fichtelbergbahn. Auf Lok 99 4801 habe ich eine Führerstandmitfahrt Puttbus-Göhren-Puttbus mit Lokführer Herrn Marco Anders gemacht, die RüBB bot das damals an, ich glaube heute auch noch. Spätere Führerstandmitfahrten machte ich 2009 auf Lok 99 4011-5 ex Mansfeld, die so schrecklich quietscht; im Herbst auf 99 1782-4, jetzt wieder mit Herrn Anders als Lokführer. Seither weiterhin 1x im Jahr Rügen, eine Fahrt auf der ersten Plattform hinter Lok die Steigung von Binz nach Jagdschloss erleben, das muss sein.
      Ich möchte für die ausführlichen Berichte über die Krise der RüKB und den Übergang zur RüBB danken. Ich bin sehr an solchen Details interesiert.
      Herzliche Grüße
      S 3/6 Christoph
    • Hallo Christoph,

      bei mir musst Du Dich für den Link zum Beitrag wahrlich nicht bedanken... und mehr habe ich nicht getan. :zwink: Wie bei Teil 1 geschrieben, bin ich kein Kenner der Materie bezüglich der Schmalspurbahn auf Rügen. Bezüglich der schleswig-holsteinischen Westküste wäre ich da schon eher Ansprechpartner. Die Berichterstattung hier hat also gar nichts mit meiner Person zu tun.

      Der Themeneröffner ist auch nicht mehr im Forum aktiv. Gelegentlich sind wohl Beiträge bei DSO zu finden, weil es aber nicht meinem Interessengebiet entspricht, bin ich da wirklich nicht im Bilde. Dort wäre allerdings (falls Du bei DSO angemeldet bist) für Dich eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme über PN? Nur mal so als kleiner Hinweis. Ich vermute mal, bei netter Nachfrage würdest Du auch eine Antwort erhalten.

      Viele Grüße und einen schönen Adventsnachmittag wünscht René
    • Hallo Marco!
      Das kann nicht war sein, dass Du Dich auf diesem für mich ganz neuen Forum bewegst und gleich meinen Artikel liest. Dass Du weiter bei der RüBB bist, weiß ich natürlich, da ich jedes Jahr in Binz Urlaub mache (2011 bis 2016 immer nur im Winter, in diesem Jahr Mitte Oktober). Dich sehe ich natürlich immer, habe auch einige Fotos mit Dir drauf, aber natürlich kannst Du bei den hundertausenden Touris kein Gesicht merken. Leider kenne ich mich in Foren nicht aus und kann noch keine Fotos heraufladen. Per Whatsapp könnte ich ein paar Fotos schicken, dazu bräuchte ich Deine Handy-Nr. Meine e-mail-Adresse: chbueter@gmx.de . Die neuen offenen Sommerwagen finde ich prima, aber natürlich ist die 1. Plattform zw. Binz und Jagdschloss doch noch besser für den Sound. Beim nächsten Urlaub werde ich mich mal zu erkennen geben!

      Viele Grüße Christoph Büter :thumbsup: